Neu

Glyzinien kontrollieren oder loswerden

Glyzinien kontrollieren oder loswerden


Von: Nikki Tilley, Autorin von The Bulb-o-licious Garden

Lassen Sie sich nicht von diesen schönen, süß riechenden Blüten täuschen. Trotz seiner Schönheit und seines Duftes ist Glyzinien eine schnell wachsende Rebe, die Pflanzen (einschließlich Bäume) sowie alle Gebäude (wie Ihr Zuhause) schnell übernehmen kann, wenn sie die Chance dazu haben. Aus diesem Grund müssen Glyzinien durch regelmäßiges Beschneiden unter Kontrolle gehalten werden. Andernfalls besteht Ihre einzige Möglichkeit darin, Glyzinien vollständig zu entfernen.

Wie Glyzinien zu kontrollieren

Wenn Sie nicht wissen, wie man Glyzinien bekämpft, kann diese Rebe umliegende Pflanzen und andere Strukturen auf ihrem Weg schnell und einfach ersticken. Das Erlernen des Zurückschneidens von Glyzinien ist nicht schwierig, kann jedoch eine zeitaufwändige Aufgabe sein. Trotzdem ist ein kräftiger Schnitt der einzige Weg, um Glyzinien unter Kontrolle zu halten.

Sie sollten Glyzinien den ganzen Sommer über regelmäßig leicht beschneiden, um sowohl widerspenstige als auch neue Triebe zu entfernen. Glyzinien sollten auch im späten Herbst oder Winter ausgiebig beschnitten werden. Entfernen Sie zuerst alle toten oder sterbenden Äste und schneiden Sie dann die hinteren Äste etwa einen Fuß vom Hauptstamm entfernt ab. Suchen und entfernen Sie alle Saugnäpfe, die möglicherweise auch in der Nähe der Basis vorhanden sind.

Wie tötest du Glyzinien?

Wie kann man Glyzinien töten, wenn sie außer Kontrolle geraten sind? Glyzinien loszuwerden kann schwierig sein, aber es gibt einige Dinge, die Sie versuchen können. Sie können beginnen, indem Sie junge Sprossen von Hand ziehen oder ausgraben. Schneiden Sie die Glyzinien zu Boden, damit sie nicht wieder sprießen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Glyzinienzweige (und Samenkapseln) einpacken und entsorgen, um zu verhindern, dass irgendwo anders neue Sprossen auftauchen. Verwenden Sie dann ein speziell formuliertes Herbizid wie einen nicht selektiven Typ, um Glyzinien endgültig loszuwerden.

Malen oder tragen Sie das Herbizid direkt auf den Stumpf auf. Wenn Sie im Laufe der Zeit neue Sprossen bemerken, möchten Sie diese möglicherweise erneut behandeln. Sprühen Sie das Laub nur als letzten Ausweg, um die Sicherheit anderer Pflanzen in der Nähe zu gewährleisten.

Alternativ legen einige Leute die Blätter oder so viel wie möglich von der Rebspitze etwa 48 Stunden lang in eine Herbizidlösung, bevor sie die Glyzinienrebe schneiden und entfernen. Beachten Sie, dass die meisten Herbizide zwar für bestimmte Pflanzen bestimmt sind, ohne die Umgebung zu schädigen, Sie jedoch immer vorsichtig sein sollten, wenn Sie sie verwenden.

Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig für die richtige Anwendung. Herbizide zur Beseitigung von Glyzinien werden am besten im Spätsommer oder Herbst eingesetzt. Der Winter ist jedoch wahrscheinlich die einfachste Zeit für die Entfernung von Glyzinien.

Solange Sie wissen, wie man Glyzinien durch regelmäßiges Beschneiden kontrolliert, sollten Sie nicht zu viele Probleme haben. Wenn Ihre Glyzinien jedoch überwachsen sind oder Sie es einfach nicht wollen, kann es Ihre einzige Alternative sein, Glyzinien loszuwerden, indem Sie sie abschneiden und die Reste in einem geeigneten Herbizid einweichen.

Hinweis: Die chemische Kontrolle sollte nur als letztes Mittel eingesetzt werden, da organische Ansätze umweltfreundlicher sind.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


So verhindern Sie, dass Fehler Glyzinien essen

Zum Thema passende Artikel

Die Glyzinien sind eine Art lila blühende Rebe, die schnell zu einem Baum oder Strauch heranwachsen kann. Glyzinien sind zwar relativ pflegeleicht, aber dennoch anfällig für zahlreiche Schädlingsinsekten. Halten Sie Ihre Glyzinien frei von Schädlingen, indem Sie den Schädling korrekt identifizieren und die richtigen Bekämpfungsmethoden anwenden, um ihn auszurotten. Schädlinge, die ungestört an den Glyzinien naschen, können zu schweren Schäden an Zweigen, Rinde, Blättern und Früchten führen.

Beobachten Sie die Insekten um Ihre Glyzinienpflanze, um eine korrekte Identifizierung der Insekten zu gewährleisten. Häufige Insektenschädlinge der Glyzinien sind Blattläuse, Schuppen und Langhornbohrer. Blattläuse sind kleine Insekten mit weichem Körper, die je nach Art in verschiedenen Farben vorkommen können, darunter Grün, Schwarz, Rot, Gelb und Braun. Einige Arten können wollig oder wachsartig erscheinen. Die Schuppen umfassen gepanzerte und weiche Schuppenarten und sind winzige, zart aussehende Insekten mit einem Flügelpaar. Langhornbohrer sind schmal geformte, bräunliche Käfer mit langen Antennen, daher ihr Name. Da verschiedene Insekten unterschiedliche Bekämpfungsmethoden erfordern können, ist es wichtig, genau zu wissen, mit welchen Glyzinienpflanzenschädlingen Sie es zu tun haben, obwohl alle diese Insekten mit einem Breitbandinsektizid behandelt werden können.

Befolgen Sie beim Umgang mit Blattläusen und Schuppen die Anweisungen auf dem Insektizidetikett. Tragen Sie Gartenhandschuhe und Schutzkleidung und verwenden Sie ein Gartensprühgerät oder eine Sprühflasche, um das Insektizid zu verabreichen. Sprühen Sie das Insektizid nach Möglichkeit nicht auf andere Pflanzen und Insekten, da Blattläuse speziell viele natürliche Feinde haben, darunter parasitäre Wespen, Marienkäfer, Florfliegen und Syrphidfliegen. Beobachten Sie die Pflanzen 10 bis 14 Tage nach dem Auftragen des Insektizids, um festzustellen, ob eine weitere Anwendung erforderlich ist.

Verhindern Sie den Befall mit Langhornbohrern, indem Sie Ihren Glyzinienbaum gesund halten, da diese Insekten hauptsächlich von kranken und anderweitig verletzten Bäumen angezogen werden. Bewahren Sie Brennholzstapel nicht in der Nähe von Glyzinienbäumen auf, da Käfer dazu neigen, aus Brennholzstapeln herauszukommen, um die Vegetation in der Nähe zu fressen. Entfernen Sie sofort tote und sterbende Äste Ihres Glyzinienbaums, um einen Befall zu verhindern. Sprühen Sie ein Insektizid um den Stamm des Baumes, um die Bohrer zu kontrollieren, obwohl der Zeitpunkt des Sprühens von der Bohrerspezies abhängt. Sprechen Sie mit den Mitarbeitern Ihres Kindergartens, um spezifische Informationen zum Sprühen zu erhalten.


Kennen Sie Ihre Glyzinien: Die Grundlagen

Die Gattung Wisteria hat nur zwischen acht und zehn Mitglieder, hauptsächlich Holzreben, und gehört laut Britannica zur Familie der Erbsen. Sie kommen hauptsächlich in Asien und Nordamerika vor, aber aufgrund ihrer Beliebtheit werden sie auf der ganzen Welt kultiviert. Einige gelten in den USA als invasive Arten, wie beispielsweise die japanische Glyzinie (Wisteria sinensis), die laut dem Missouri Botanical Garden in den USDA-Wachstumszonen 5 bis 8 wächst. Sie können auch eine schlechte Bodenqualität tolerieren.

Viele Glyzinienläufer wachsen schnell, so dass die Pflanzen selbst groß werden können. Japanische Glyzinien können beispielsweise eine maximale Höhe von 25 Fuß und eine maximale Ausbreitung von 8 Fuß erreichen. Die vielleicht auffälligste Facette von Glyzinienpflanzen sind ihre Blüten, die in herabhängenden Gruppen wachsen und in Farben wie Blau, Lila und Weiß erscheinen können, um nur einige zu nennen. Ihre Samen bilden sich in dünnen Hülsenfrüchten und sollten nicht vom Menschen verzehrt werden.


Kaufen oder pflanzen Sie keine invasiven Pflanzen

Dieses Problem kann verringert werden, wenn wir uns weigern, diese invasiven Arten zu kaufen oder zu pflanzen, und indem wir Ihren örtlichen Kindergarten oder Ihr Gartencenter höflich darüber informieren, dass diese Pflanze sehr invasiv ist und Sie nicht an ihren Geschäftssitzen einkaufen, während sie weiterhin invasive Pflanzen verkaufen .

Sei höflich und sanft. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, um über die Gefahren invasiver Pflanzen für einheimische Lebensräume und die von ihnen abhängigen Wildtiere aufzuklären.


Kontrollmaßnahmen für eine außer Kontrolle geratene Glyzinie?

Kassaundra

Gartensüchtig

Ich werde von einem außer Kontrolle geratenen Glyzinienmonster in den Hintern getreten. Ich glaube, ich werde warten, bis Gary nach Hause kommt, um mir mit der Kettensäge zu helfen.

Als ich es zum ersten Mal gepflanzt habe, war es ungefähr 30 Fuß vom Haus entfernt, aber dann starb meine MIL und wir bauten eine Wohnung auf der Rückseite des Hauses für meine FIL, so dass es jetzt nur ungefähr 5 Fuß vom Haus entfernt ist. Der Zusatz hat Kriechraum (das Haus ist auf einer Platte). Diese Glyzinien senden lächerliche Mengen von Läufern unter dem Haus aus. Also hier ist meine Frage, wenn ich wie 50 Pfund Salz und Salz den ganzen Kriechraum bekomme, wird das die Glyzinien davon abhalten, dort zu wurzeln? Ich weiß, dass im gesalzenen Boden nichts wachsen wird, aber wird es den Boden töten, nicht unter dem Kriechraum außerhalb des Hauses?


Oder gibt es noch andere Ideen? Ich habe gesundheitliche Probleme mit den meisten Chemikalien (schwere reaktive Atemwege), bin mir also nicht sicher über flüchtige chemische Maßnahmen.

Distelblüte

Gartenmeister

Kassaundra, ist das eine Pflanze, die Sie behalten möchten? Oder planen Sie, die Kettensäge in Vergessenheit zu geraten? Sind die Läufer Wurzeln oder meinst du, sie senden Reben entlang des Bodens aus?

Egal, ob Sie es behalten oder töten, ich denke, ich würde Salz so oder so vermeiden.

Wenn Sie die Glyzinien behalten, können Sie eine Wurzelbarriere entlang der Kriechraumgrenze einsetzen, um zu verhindern, dass die Wurzeln in diesen Bereich gelangen.
Die Barrieren sind leider nicht billig, halten aber sehr lange.

Die Wurzeln, die sprießen oder was auch immer sie in Ihrem Krabbelraum tun, können mit weißem Essig besprüht werden, der regelmäßig aus dem Laden kommt (5% Säure) oder im Gartenbau, der 20% Säure enthält. Es tötet nicht bis zur Wurzel ab, es brennt und beschädigt meistens, was es berührt, aber wenn Sie hinter ihnen her sind, werden sie sterben.