Information

Wie man zu Hause eine Dattelpalme aus einem Stein pflanzt und züchtet

Wie man zu Hause eine Dattelpalme aus einem Stein pflanzt und züchtet


Die Dattelpalme ist eine weit verbreitete Zimmerpflanze, die sehr einfach mit eigenen Händen aus Samen gezogen werden kann. Und in den Subtropen der Schwarzmeerküste können Datteln im Garten wachsen.

Was sind Dattelpalmen und wie vermehren sie sich?

In der Natur sind verschiedene Arten von Dattelpalmen bekannt, von denen zwei Arten für den Indoor-Anbau von größtem Interesse sind - Kanarische und Fingerdatteln.

Absolut alle Dattelpalmen sind zweihäusige Pflanzen, bei denen sich männliche und weibliche Blüten auf verschiedenen Bäumen bilden.

In Innenräumen tragen Datteln keine Früchte und werden ausschließlich aus Neugier oder zu dekorativen Zwecken angebaut.

Echte Dattelpalme (Fingerdatum)

Finger Datteln - dieselbe Palme, die köstliche süße Datteln produziert, die das ganze Jahr über im Handel erhältlich sind. Jedes Datum enthält eine längliche Grube mit spitzen Spitzen. Samen von im Laden gekauften Trockenfrüchten behalten ihre Keimung und sind zur Aussaat geeignet.

Dattelpalmenfrucht - berühmte süße und köstliche Datteln

Die Dattelpalme wächst in den heißen tropischen Wüsten Afrikas und Arabiens. An der Basis alter Bäume bilden sich häufig zahlreiche Wurzeltriebe, durch die sich die Pflanzen regenerieren.

Echte Dattelpalmen wachsen in tropischen Wüsten

Kanarische Dattelpalme

Das kanarische Datum in freier Wildbahn wächst nur auf den Kanarischen Inseln. Es wird häufig als Zierpflanze in den Subtropen der Welt angebaut, auch in Russland an der Schwarzmeerküste. Diese Palme bildet keine Wurzelsauger und vermehrt sich nur durch Samen.

Die Kanarische Dattelpalme wird in vielen Ländern als Zierpflanze angebaut

Die Früchte werden aufgrund ihrer geringen Größe und des faserigen Fruchtfleisches nicht gegessen. Kanarische Dattelsamen haben eine ovale Form mit abgerundeten Spitzen. Sie können reife Früchte von Dezember bis Januar in den Städten der Schwarzmeerküste sammeln, wo diese Palmen im Überfluss wachsen.

Kanarische Datteln sind an ihren runderen Knochen leichter zu erkennen als echte Datteln.

Meiner Meinung nach ist das kanarische Dattel für den Anbau zu Hause interessanter: Seine Pflanzen haben anmutigere Blätter und eine flauschigere Krone. Sie sehen viel attraktiver aus als die eingetopften Dattelpalmenpflanzen in einem ähnlichen Alter.

Kanarische Dattelpflanzen sehen sehr attraktiv aus

Die Raumbedingungen sind für eine echte Dattelpalme, die an das heiße Wüstenklima gewöhnt ist, im Allgemeinen nicht besonders angenehm.

Finger Datteln sind weniger dekorativ, aber ihre Samen sind leichter zu finden.

Wie man Dattelsamen zu Hause pflanzt

Zum Pflanzen geeignet sind Samen von frischen Datteln, die in einem Geschäft gekauft oder frisch von einem Baum gepflückt wurden. Die Pflanztechnik ist sehr einfach:

  1. Entfernen Sie die Samen von den Früchten und spülen Sie sie gründlich mit Wasser ab. Für eine frische, einfache Spülung reicht aus, die Knochen aus trockenen Lagerdaten können zwei Tage lang in kochendem Wasser bei Raumtemperatur eingeweicht werden.

    Dattelsamen werden vor der Aussaat von den Früchten entfernt.

  2. Legen Sie jeden Knochen in ein separates kleines Glas mit feuchter Erde. Sie können sie vertikal kleben (egal welche - stumpf oder scharf) oder horizontal mit dem Schlitz nach unten legen. Über den gepflanzten Knochen sollte sich eine Zentimeter Schicht dauerhaft feuchter Erde befinden.

    Dattelgruben werden vertikal in den Boden gesteckt oder horizontal mit dem Schlitz nach unten gelegt

  3. Bewahren Sie Töpfe mit Feldfrüchten an einem warmen Ort mit einer Temperatur von +25 .. + 35 ° C auf. Es wird ein bis drei Monate dauern, bis Triebe entstehen.
  4. Dattelsämlinge sollten auf der leichtesten Fensterbank mit einer Temperatur von +20 .. + 30 ° C gehalten werden.

    Die Sämlinge der Dattelpalme sehen zunächst wie breite Grashalme aus und nicht wie eine erwachsene Palme.

Dattelpalmensämlinge sind überhaupt nicht wie erwachsene Palmblätter, sondern sehen aus wie breite Grashalme in einer Falte. Es wird mindestens ein Jahr vergehen, bis bei jungen Pflanzen echte gefiederte Blätter erscheinen. Wenn die Blätter von zwei Jahre alten Palmen noch intakt sind, ist dies ein Zeichen für unzureichende Beleuchtung.

Manchmal wird empfohlen, die Samen vor dem Einpflanzen in feuchtes Sägemehl oder Hydrogel auf einer Heizbatterie vorzukeimen. Diese Methode weist jedoch mindestens zwei große Nachteile auf:

  • Es ist sehr schwierig zu verfolgen, dass das Sägemehl auf der Batterie in einem Monat niemals austrocknet.
  • Die Sprossen sind ziemlich zerbrechlich und es besteht die Gefahr, dass sie beim Pflanzen abgebrochen werden. Es ist viel einfacher und bequemer, nicht gekeimte Knochen in den Boden zu pflanzen.

Eine Dattelpalme aus einem Stein wachsen lassen - Video

Indoor Dattelpalmen verpflanzen und pflegen

Dattelpalmen sind sehr anfällig für Wurzelschäden und pflanzen nicht gern neu. Bis zum Alter von fünf Jahren werden sie einmal im Jahr im Frühjahr in einen etwas größeren Topf gepflanzt, mehr Erwachsene - einmal alle drei bis vier Jahre. Die Töpfe müssen hoch, stabil und schwer sein, mit Drainagelöchern und einer Schicht Kiesel am Boden. Bei der Transplantation ist es wichtig, den Wurzelballen intakt zu halten. Eine Bodenmischung wird aus gemischt in gleichen Mengen hergestellt:

  • Laubland,
  • Rasenland,
  • Fluss grober Sand.

Der Boden in den Tiefen des Topfes sollte immer leicht feucht bleiben, wenn das irdene Koma austrocknet, stirbt die Palme. Bei erwachsenen Pflanzen in großen Wannen ist es ratsam, die oberste Bodenschicht zwischen den Bewässerungen zwei bis drei Zentimeter trocknen zu lassen, damit kein Schimmel entsteht.

Im Sommer sind Dattelpalmen nützlich, um im Freien zu bleiben.

Die optimale Temperatur für überwinternde Dattelpalmen liegt bei etwa + 15 ° C. Im Sommer ist es ratsam, sie zuerst im Halbschatten, dann an einem helleren Ort der frischen Luft auszusetzen und sie allmählich an direktes Sonnenlicht zu gewöhnen. Datteln vertragen trockene Luft gut, aber die Blätter müssen wöchentlich mit einem Tuch von Staub abgewischt werden.

Pflanztermine im Freien

In den Subtropen der Schwarzmeerküste wächst die kanarische Dattelpalme erfolgreich und trägt auf freiem Feld Früchte.

An der Schwarzmeerküste wächst das kanarische Dattel auf freiem Feld gut

Bewohner der subtropischen Zone des Krasnodar-Territoriums und der Südküste der Krim können im Garten eine junge Palme pflanzen, die aus einem Knochen gewachsen ist, und sich in den ersten zehn Jahren nach dem Pflanzen um den Winterschutz kümmern... Pflanzen Sie an einem sonnigen Standort mit gut durchlässigem Kalkboden. Es ist am besten, junge Sämlinge zu pflanzen, die im Alter von 3-4 Jahren in Töpfen gezüchtet werden. Beim Pflanzen ist es wichtig, die zerbrechlichen Wurzeln nicht zu beschädigen und die gleiche Position des Wurzelkragens relativ zum Bodenniveau beizubehalten. Junge Palmen sollten in Trockenheit gewässert werden, damit der Boden an den Wurzeln nicht austrocknet. Erwachsene Exemplare verzichten auf Bewässerung.

Das kanarische Dattel blüht im Herbst ab dem fünften Lebensjahr und wird in Gegenwart einer Reihe weiblicher und männlicher Pflanzen Früchte tragen... Die Früchte reifen bis Dezember des folgenden Jahres nach der Blüte. Sie sind theoretisch essbar, aber faserig und geschmacklos.

Die Früchte des kanarischen Dattels werden aufgrund ihrer geringen Größe und ihres faserigen Fruchtfleisches nicht für Lebensmittel verwendet.

Erwachsene Exemplare der kanarischen Dattelpalme vertragen kurzfristige Fröste bis zu -8 ..- 9 ° C. Junge Pflanzen brauchen für den Winter Schutz vor Agrofasern oder Matten.... Die am stärksten gefährdete Stelle in einer Palme ist die apikale Wachstumsknospe an der Basis der Blätter. Wenn sie beschädigt ist, stirbt die Pflanze ab. Wenn nur die Blätter selbst beschädigt sind, ist dies nicht tödlich, sie können abgeschnitten werden, dann wachsen neue an ihrer Stelle.

Fingerdaten in den Subtropen des Schwarzen Meeres überleben aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit nicht.

Referenzen

Es ist ziemlich einfach, eine Dattelpalme aus einem Stein zu züchten, aber es dauert lange, bis das Ergebnis erreicht ist. Es ist klar, dass sie niemals eine Ernte von Früchten auf der Fensterbank geben wird, aber es wird eine interessante exotische Pflanze im Raum geben, die von ihren eigenen Händen gezüchtet wird.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(5 Stimmen, Durchschnitt: 3 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Alle Dattelliebhaber haben wahrscheinlich mehr als einmal darüber nachgedacht, ob es möglich ist, diese Pflanze zu Hause mit eigenen Händen zu züchten. Und wenn das klappt, sieht das Datum dann aus wie ein Baum, der in freier Wildbahn wächst? Nehmen wir gleich an, dass es möglich ist, eine Palme zu züchten, aber Sie sollten keine Datteln davon erwarten, da diese Pflanze in Innenräumen keine Früchte trägt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Pflanze stammt aus Stein und was dafür erforderlich ist.

Zunächst brauchen wir gutes Sedimentmaterial. Wo kann ich es finden? Auf dem Markt oder im Supermarkt. Es ist nur wichtig, ein Datum auszuwählen, das nicht verarbeitet wurde. Eine ausgezeichnete Option wären getrocknete oder getrocknete Datteln.

Es ist besser, mehrere Samen zu nehmen, um sicherzugehen, dass das Ergebnis erzielt wird. Die Samen werden gründlich von Fruchtfleisch gereinigt, da der kleinste Teil davon auf der Frucht zur Bildung von Pilzen führen kann. Jetzt müssen die Knochen einige Tage lang in kaltes Wasser getaucht und regelmäßig aufgefrischt werden. Dann erneut auf Zellstoffrückstände prüfen. Das Pflanzmaterial ist fertig, aber Experten empfehlen, einige Tricks anzuwenden, um den Keimungsprozess von Dattelsamen zu beschleunigen. Dazu können Sie:

1. Gießen Sie 10 Minuten lang heißes Wasser über die Knochen. Dank dessen erscheinen die ersten Aufnahmen in wenigen Wochen, anstatt monatelang zu warten.

2. Reiben Sie den Samen mit Sandpapier ein oder schlagen Sie mit einem scharfen Gegenstand auf die Oberfläche. Das Wesentliche dieser Methode ist einfach: Je schneller das Wasser in den Samen eindringt, desto schneller beginnt der Reifungsprozess.

Schälen Sie die Knochen vom Fruchtfleisch

Um ein Datum zu pflanzen, müssen Sie darauf achten, die notwendigen Bedingungen zu schaffen. Welche werden wir weiter herausfinden.


Auswahl der Samen und deren Vorbereitung für das Pflanzen

Jede Arbeit am Pflanzenanbau beginnt immer mit der Auswahl der Samen und der Schaffung der notwendigen Lebensbedingungen. Wie züchte ich ein Date aus einem Stein? Sie müssen eine Sorte auswählen, die für den Anbau Ihrer Handfläche zu Hause geeignet ist. Dies ist sehr einfach - finden Sie nur Daten, die nicht wärmebehandelt wurden.

Es ist am besten, dafür frische Datteln zu nehmen, aber es können auch Trockenfrüchte verwendet werden, die auf den Märkten frei verkauft werden.

Bevor Sie jedoch getrocknete Datteln für Setzlinge kaufen, sollten Sie den Verkäufer fragen, ob diese zusätzlich in Zuckersirup gekocht wurden. Wenn es eine solche Wärmebehandlung gab, keimen die Samen nicht mehr.

Samen für das Pflanzen vorbereiten:

  • Nach Auswahl der Datteln müssen die Samen vom Fruchtfleisch befreit, gespült und leicht getrocknet werden. Wie viele Samen soll ich nehmen? Mindestens 6-10 Stück. Viele von ihnen werden überhaupt nicht sprießen, und einige dieser Sprossen, die dem Gärtner noch gefallen, werden in den ersten Jahren sterben.
  • Jetzt müssen saubere Knochen einige Tage in warmes Wasser gelegt und in der Sonne aufbewahrt werden. Erfahrenen Gärtnern wird empfohlen, dies in der Wintersaison zu tun, wenn die Pflanze noch nicht so viel Sonnenlicht benötigt wie in den späteren Anbaustadien. Und damit die Knochen des Dattels die ganze Zeit durchnässt sind und es keine Fäulnis oder Infektion gibt, sollte das Wasser 1-2 Mal am Tag gewechselt werden.
  • Sobald sich die Samen etwas beruhigt haben, können Sie die äußere Schale mit Sandpapier durchstechen oder reiben. Die Knochen sind sehr hart, und damit Wasser in das Innere eindringen kann, ist es besser, absichtlich ihre Integrität zu verletzen. Sie müssen jedoch nicht die gesamte Ebene löschen - ein kleiner Bereich reicht aus. Danach werden die Körner erneut in ein Glas Wasser geschickt, wo sie weitere 2-4 Tage reifen sollten.

Sie können den Reifungsprozess auch auf andere Weise beschleunigen: Legen Sie die Knochen für einige Minuten bereit zum Pflanzen in heißes Wasser mit einer Temperatur von etwa 80 Grad. Woher wissen Sie, ob die Samen bereit sind, in den Boden gepflanzt zu werden? Sie werden leicht anschwellen.


Wie man einen Dattelknochen keimt

Sobald Sie Früchte für die Samenproduktion ausgewählt haben, müssen Sie diese vor der Aussaat verarbeiten. Dies erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  • Ein Knochen wird vom Datum entfernt.
  • Entfernen Sie das restliche Fruchtfleisch sehr vorsichtig und spülen Sie es gut mit warmem Wasser ab.
  • Geschälte Samen werden 48 Stunden lang in warmes Wasser gelegt, um zukünftige Pflanzen von schädlichen Mikroorganismen zu befreien, die den Boden infizieren und die Fäulnis der Sämlinge verursachen können. Das Wasser sollte täglich gewechselt werden.
  • Saubere Samen werden innerhalb von 24 Stunden getrocknet.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen

Dattelsamen haben eine sehr dichte Schale, und um den Zugang zum Embryo für Wasser zu erleichtern, muss seine Integrität verletzt werden. Dies kann auf vier Arten erfolgen:

  1. Gießen Sie heißes Wasser über die Knochen (kein kochendes Wasser!). Die Wassertemperatur sollte ca. 80 Grad betragen.
  2. Stechen Sie vorsichtig mit einem scharfen Gegenstand in die Schale und achten Sie darauf, den Samen selbst nicht zu beschädigen.
  3. Schleifen Sie den Knochen und entfernen Sie so einen Teil der Schale.
  4. Schneiden Sie den Knochen leicht mit einem scharfen Messer entlang der Naht.

  • Das effektivste Einweichen ist mit Watte. Ein Stück Watte in einem kleinen Behälter (z. B. in einem Teller) wird reichlich mit Wasser angefeuchtet, ein Knochen darauf gelegt und mit einer weiteren Schicht angefeuchteter Watte bedeckt, um ein schnelles Verdampfen der Feuchtigkeit zu verhindern. Watte kann durch Gaze, Sägemehl, Hydrogel ersetzt werden.
  • Die Keimung erfordert eine hohe Temperatur, sodass der Baumwollbehälter auf die Batterie gestellt werden kann. Jeden Tag müssen Sie den Feuchtigkeitsgehalt der Watte überprüfen und etwas Wasser hinzufügen.
  • Wenn der Knochen gut anschwillt, kann er in den Boden transplantiert werden.

Das Einweichen spart mehrere Monate. Die beste Zeit, um mit der Keimung zu beginnen, ist Februar bis März. Selbst wenn Sie nur ein Dattel aus einem Stein ziehen möchten, müssen Sie mehrere Samen nehmen. Einige Sprossen sterben aufgrund von Krankheit oder unfähigen Handlungen während der Transplantation ab, sodass ein Sicherheitsnetz nicht schadet.


Pflege von Steindaten zu Hause

Erdmischung

Für das erfolgreiche Wachstum und die Entwicklung einer Pflanze ist es notwendig, das am besten geeignete Substrat für das Pflanzen auszuwählen. Es muss also sowohl leicht als auch locker sein. Das Datum hat ein eher schwaches und zerbrechliches Wurzelsystem, daher sollten Sie die am besten geeignete Bodenmischung für den Anbau auswählen. Dieser Boden kann in einem Fachgeschäft gekauft werden. Sie können es aber auch selbst tun. Dazu müssen Sägemehl, Humus, Torf und auch Sand kombiniert werden.

Landung

Ein Date zu pflanzen ist überhaupt nicht schwierig. Dazu muss der vorbereitete Knochen senkrecht in ein Loch im Boden abgesenkt und anschließend mit Erde bestreut werden. Dann muss der Boden bewässert werden, während nicht sehr viel Wasser verwendet werden muss. Danach wird der Topf an einen ausreichend warmen Ort gestellt. Um ein Datum zu pflanzen, benötigen Sie keine speziellen Behälter. Sie können einen Topf, eine große Schüssel usw. nehmen. Nachdem die Pflanzen sowohl ein kleines Blatt als auch einen Spross zeigen, müssen sie in separate Behälter umgepflanzt werden.

Transfer

Es ist notwendig, die Pflanze sehr sorgfältig zusammen mit einem irdenen Klumpen zu verpflanzen. Versuchen Sie, die Integrität der Wurzel nicht zu gefährden. Wenn das Wurzelsystem beschädigt wurde, kann ein solcher Sämling weggeworfen werden, da er in einem neuen Topf keine Wurzeln schlägt.

Die Dattelpalme ist ziemlich anspruchslos und nicht launisch. Diese Pflanze reagiert gut auf Feuchtigkeit, Hitze und Fütterung. Düngemittel sollten mehrmals im Jahr auf den Boden ausgebracht werden. Die Bewässerung sollte in Maßen erfolgen. Eine solche Palme reagiert negativ auf das Austrocknen und Staunässe eines irdenen Komas. Im Sommer wird ihm empfohlen, zu duschen. Außerdem benötigt das Datum direktes Sonnenlicht.

Das Pflanzen einer Dattelpalme sowie die Pflege dieser Dattelpalme verursachen keine großen Schwierigkeiten. Und in ein paar Monaten haben Sie eine luxuriöse Pflanze, die Sie selbst auf Ihrer Fensterbank wachsen lassen.