Information

Thymian: medizinische Eigenschaften, Verwendungsmethode und Nutzen

Thymian: medizinische Eigenschaften, Verwendungsmethode und Nutzen


THYMIAN

Thymusdrüse

(Familie

Lamiaceae

)

ALLGEMEINE CHARAKTERISTIKEN

Das Genre Thymusdrüse Zugehörigkeit zur Familie von Lamiaceaeumfasst Arten, die im westlichen Mittelmeerraum heimisch sind. Die Arten, Thymus vulgaris ist Thymus serpillumsind die beiden für ihre therapeutischen Eigenschaften verwendet.

Thymian ist eine mehrjährige Strauchpflanze von bis zu 40-50 cm Höhe mit einem holzigen Stiel im unteren Teil und sehr verzweigt, der sehr kompakte Büsche bildet. Blätter Sie sind meist klein und länglich mit einer unterschiedlichen Farbe von mehr oder weniger intensivem Grün über Hellgrün, Grau bis Silber, bedeckt mit einer dicken Daune. Blumen Sie haben eine weiß-rosa Farbe und wachsen an der Achsel der Blätter in spitzen Blütenständen Früchte Es sind Achänen, die jeweils vier Samen enthalten, die von einer braunen Schale bedeckt sind.

EIGENTUM'

Die Zusammensetzung in Wirkstoffe Der Thymiangehalt variiert je nach Erntezeitpunkt, Anbaubedingungen und Art der Ernte und Lagerung der Pflanze. Im Prinzip sind die Hauptbestandteile, die für ihre unzähligen Vorzüge verantwortlich sind, Phenole und insbesondere: Thymol (für 30-70%), ein Antiseptikum, krampflösend und Vermifuge, das bei der Herstellung von Produkten auf Thymianbasis zur Verwendung im Inneren verwendet wird und äußerliche Verwendung (wird von modernen Einbalsamierern verwendet); Das andere ist Carvachlor (3-15%), ein in der Parfümerie weit verbreitetes Antiseptikum.

Andere Bestandteile der ätherischen Öle des Thymians sind: Linalool, Cimolo, Cymen, Thymen, Apinen, Luteolin.

Wenn die Pflanze im Winter geerntet wird, ist der Phenolgehalt niedrig, wobei Thymol überwiegt. Wenn sie im Sommer geerntet wird, gibt es eine hohe Konzentration an Phenolen und insbesondere Carvachlor.

Aufgrund seiner Wirkstoffe wird Thymian häufig wegen seiner antiseptischen, antimikrobiellen, balsamischen und schleimlösenden Wirkung verwendet.

GEBRAUCHTE TEILE DER PFLANZE

Sie sind gebraucht Die blühenden Spitzen, die ab April und den ganzen Sommer über geerntet werden, und die Blätter, die mit dem gesamten Stängel geerntet werden, bis er verholzt ist, und dann an einem schattigen und belüfteten Ort trocknen gelassen werden.

WIE MAN ES BENUTZT

Für den internen Gebrauch sind Thymianinfusionen sehr wirksam als Hustenmittel und bei Problemen mit dem Verdauungssystem (Durchfall und Blähungen), Bronchitis, Apertussis und bei Verdauungsproblemen.

Zur äußerlichen Anwendung kann die Infusion zum Gurgeln, wirksam bei Kehlkopfentzündung und Mandelentzündung, als Mundwasser für die Mundhygiene und zur Desinfektion kleiner Wunden verwendet werden.

Aufgrund der antiseptischen Eigenschaften von Thymian wird es in Zahnpasta und als Beruhigungsmittel gegen Juckreiz und rheumatische Schmerzen eingesetzt.

Für kosmetische Zwecke eignet sich Thymian hervorragend für fettige Haut und seine ätherischen Öle werden zur Herstellung von Shampoos, Lotionen und Deodorants verwendet.

Die Verwendung in der Küche ist allen für ihre starke Geschmackskraft bekannt. Sie wird in zahlreichen Gerichten auf der Basis von Fisch, Gemüse und Fleisch nach den Rezepten der verschiedenen Bereiche mehr oder weniger häufig verwendet.

NEUGIERDE'

Im Mittelalter glaubte man, dass das Platzieren eines Thymianzweigs unter den Kissen den Schlaf erleichterte und Albträume fernhielt, und die Damen gaben ihren Rittern einen Schal, auf den sie eine Biene gestickt hatten, die um einen Thymianzweig flog.

WARNHINWEISE

In jedem Fall ist es ratsam, vor der Verwendung Ihren Hausarzt zu konsultieren, da eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber dieser Pflanze und ihren Bestandteilen besteht.

SPRACHE VON BLUMEN UND PFLANZEN

Sie sehen: Thymian - Die Sprache der Blumen und Pflanzen.


Thymian: Anbau und Verwendung

Der Thymian, Tymus vulgarisist eine der am häufigsten verwendeten aromatischen Pflanzen in der mediterranen Küche, die im Staat leicht zu finden ist wild aber auch zu Hause wachsen, sowohl in Töpfen als auch in Ihrem eigenen Gemüsegarten oder im Garten.

Hier sehen wir die Tipps für den Anbau und die Verwendung.

Wie Thymian angebaut wird

Das erste Merkmal von Thymian, das man kennt, ist, dass es als wahre Pflanze des mediterranen Peelings gerne ist in voller Sonne platziert ist mag trockene BödenStellen Sie es daher nicht im Schatten oder an zu feuchten Orten auf.

Thymian zu finden ist sehr einfach: Jeder Kindergarten, Gartenladen oder Stadtmarkt bietet Setzlinge an, die zum Umpflanzen der Pflanze bereit sind. Sie müssen einen neuen Standort finden, direkt auf dem Boden oder in einem Topf, aber da wir, wie erwähnt, gut durchlässige Böden lieben, lieben wir es wird die Voraussicht haben, um zu verwenden expandierte Tonkugeln als untere Schicht der Vase.

Die harten Winter können unsere Thymianpflanzen gefährden sowie übermäßiges Gießen, das auch im Sommer eingedämmt werden muss.

Es gibt verschiedene Thymiansorten mit mehr oder weniger großen Blättern oder leicht unterschiedlichen Formen, mit mehr oder weniger intensiven Konzentrationen an ätherischem Öl und mit Blüten unterschiedlicher Schattierungen.

Sich auch an das zu erinnern Unterschied zwischen Buschthymian und kriechenden Arten zusätzlich zu den besonderen Zitronensorten, die einen ganz besonderen Geschmack und Geruch haben.

Das Mittel gegen saisonale Krankheiten? Der Thymian!

Verwendung von Thymian in der Küche

Thymian ist eines der Hauptgewürze der italienischen Küche und anderer mediterraner Küchen.

Die Rolle von Gewürzen in der menschlichen Ernährung ist nicht auf die eines Geschmackselements beschränkt, aber oft bringen diese speziellen Inhaltsstoffe, wie im Fall von Thymian, verdauungsfördernde, antiseptische und desinfizierende Eigenschaftensowie helfen, die zu verlängern Lebensmittelkonservierung.

Thymian passt sehr gut zu Saucen, Fleisch und Fisch, macht aber auch eine hervorragende Figur in vegetarischen Gerichten wie Gemüsepürees oder in Kartoffelrezepten. Die Sorte Zitronenthymian wird auch häufig zum Kochen verwendet.

Es wird oft als eins angesehen Gewürz austauschbar mit Oregano obwohl sich ihr Aroma für den erfahrenen Gaumen nicht wenig unterscheidet. Wir können das finden getrockneter Thymian auch in Kräutertees, in einigen Likören und in würzige Mischungen von der afrikanischen Küste mit Blick auf das Mittelmeer.

Andere Verwendungen: Thymianöl

Ein Glas oder, noch besser, einen schönen Thymianbusch zu Hause zu haben, ist sicherlich eine gute Sache: Thymian ist nicht nur ein Lebensmittel, sondern wie alle aromatischen Pflanzen, die reich an ätherischen Ölen sind, hat Thymian einen relevanten pflanzlicher und pharmazeutischer Wert.

Wir könnten eine vorbereiten Thymianöl Mazerieren Sie die Thymianblätter mindestens 1 Monat lang in Olivenöl. Nach dieser Zeit werden die Wirkstoffe und insbesondere die ätherischen Öle im Olivenöl gelöst und wir haben so erhalten ein Oliolito sowohl für Lebensmittel als Gewürz als auch als Medizin.

Sobald das Öl gefiltert ist, können wir es ein Jahr lang aufbewahren in einer dunklen Flasche und bei RaumtemperaturDabei ist darauf zu achten, dass es nicht ranzig wird (der Referenzparameter ist der Geruch, der im Falle einer Verschlechterung durch angenehm unangenehm riecht).

Thymianöl kann sowohl im Sommer als auch im Winter als Salbe gegen Husten sowie bei Atem- und Lungenproblemen eingesetzt werden.

Es reicht aus, das Öl auf der Brust oder im oberen Rückenbereich zu verteilen und zu massieren, damit es absorbiert wird, wodurch auch die Absorption der gesunden Wirkstoffe erreicht wird.

Schließlich Thymian kann in Form von Kräutertee eingenommen oder durch ein Aerosol verdampft werden immer um die Gesundheit der Atemwege wiederherzustellen.


Eigenschaften von Thymian: Ernährungsbeitrag

Thymian ist ein Kraut aus der Familie der Minzen. Es wird geschätzt, dass es über 400 Unterarten davon gibt. Dank seines charakteristischen Geschmacks Es ist eine der am häufigsten verwendeten Pflanzen in der Küche. Dank seiner Eigenschaften ist es aber auch in der traditionellen Medizin bekannt. Unter seinen Komponenten stechen hervor:

Flavonoide und Phenolsäuren

Sie sollten wissen, dass Thymian reich an Flavonoiden und Phenolsäuren ist. Diese Antioxidantien begrenzen die durch freie Radikale im Körper verursachten Schäden. Ihre antioxidative Kraft verringert auch das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.

Eisen

Thymian ist eine ausgezeichnete Eisenquelle für die Gesundheit. Denken Sie daran, dass Eisen zum Sauerstofftransport und zur Bildung roter Blutkörperchen beiträgt. Es trägt daher zur Geburt neuer Zellen, Hormone und Neurotransmitter bei.

Vitamin K.

Thymian enthält einen hohen Gehalt an Vitamin K, das für die Herstellung von Proteinen, die die Blutgerinnung unterstützen, unerlässlich ist.

Magnesium

Viele der Vorteile von Thymian sind auf seinen Magnesiumgehalt zurückzuführen. Dieses Mineral hilft, den Herzschlag zu regulieren, sorgt für das reibungslose Funktionieren der Muskeln und die Übertragung von Nervenimpulsen.

C Vitamin

Schließlich ist diese Pflanze eine gute Quelle für Vitamin C. Aus diesem Grund spielt sie eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Struktur von Geweben, Knochen, Knorpel, Zähnen und Zahnfleisch.


Stevia: Eigenschaften, Verwendung, Kontraindikationen

Stevia ist eine natürlich süßende Pflanze, die zum Kochen verwendet wird und für Menschen mit hohem Blutzucker nützlich ist. Was sind die Eigenschaften und Vorteile? Wie benutzt man Stevia? Was sind die Kontraindikationen?

Stevia (Stevia rebaudiana), ist eine kleine Pflanze, die in Südamerika beheimatet ist und von lokalen Curanderos verwendet wird hohe Süßkraft und ist kalorienfrei. Gehört der Familie von Compositae oder Asteraceae und es ist leicht zu wachsen und sich selbst zu produzieren. Lass es uns besser herausfinden.

Eigenschaften von Stevia

Stevia eine kleine mehrjährige Pflanze, die zur Familie von gehört Compositae oder Asteraceaekommt aus Südamerika und hat eine enorme Süßungskapazität.

Die Wirkstoffe der Stevia rebaudiana, so genannt wissenschaftlich, nach dem Namen seines Entdeckers Rebaudi, sind Steviosid, Rebaudiosid A, Rebaudiosid C, Dulcosid A.. Tatsächlich wurden mehr als 150 Stevia-Arten in der Natur beschrieben, aber die rebaudiana es ist das einzige, das auch wichtige Süßungseigenschaften hat.

Die süßenden Wirkstoffe werden hauptsächlich aus getrockneten und dehydrierten Blättern extrahiert. Je nach Verwendungsmethode kann es mehr oder weniger süß sein: Stevia kann sowohl in frischen Blättern als auch in Pulverform in Form eines dehydrierten Extrakts, eines weißen Pulvers oder eines flüssigen Konzentrats verzehrt werden.


Für 100 Gramm Stevia haben Sie eine Aufnahme von 0 Kalorien0 Protein, 0 Fett, 0 Ballaststoffe, 0 Natrium, 95 g Kohlenhydrate, 95 g Zucker.

Vorteile und Verwendungsmethoden von Stevia

In der Medizin wird Stevia noch heute verwendet, insbesondere bei Betroffenen hoher Blutzucker, zur äußeren Hautpflege (wirksam gegen Akne, Dehydration, Falten und Hautunreinheiten) und bei der Behandlung vonHypertonie.

Aufgrund seiner Eigenschaften kann Stevia auch wirksam sein mit Diabetes fertig werden, Übergewicht und andere ähnliche Krankheiten, die mit dem Konsum von Zucker verbunden sind.

Stevia wird beim Kochen sowohl zum Süßen von kalten oder heißen Getränken als auch zum Zubereiten von Süßigkeiten und dergleichen verwendet. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Stevia, wie sie verarbeitet werden, in Pulverform, reinem, flüssigem Extrakt oder Kristallen, auf die gleiche Weise versüßen.

Wenn Stevia in der Küche als reines Produkt verwendet wird, muss es sparsam dosiert und sorgfältig in Mengen gemessen werden, da sein süßlicher Nachgeschmack, der vage an Lakritz erinnert, zu stark sein kann.

In der Tat müssen wir das berücksichtigen ein Teelöffel voll reinen Stevia, was etwa 2,5 g Produkt entspricht, versüßt wie 800 Gramm ZuckerDas ist mehr als das Doppelte der Mengen, die normalerweise für die Herstellung eines Kuchens benötigt werden.

Grundsätzlich könnte etwas mehr als ein halber Teelöffel reines Stevia ausreichen, um den Biskuitkuchen herzustellen. Jedes Produkt enthält normalerweise die Gebrauchsanweisung, die im Einzelfall und für bestimmte Zubereitungen, Kuchen, Kekse oder andere zu befolgen ist.

Gegenanzeigen von Stevia

Nach einer gründlichen Prüfung von Forschung und Studien sieht dieser natürliche Süßstoff so aus keine besonderen Kontraindikationen haben Die Verwendung und Eigenproduktion von Stevia als Süßungsmittel und seinen Derivaten wurde von der Europäischen Union gesetzlich zugelassen (EU-Verordnung Nr. 1131/2011 der Kommission vom 11. November 2011).

Die Verwendung und der Verbrauch müssen jedoch auf die zulässigen Tagesdosen beschränkt bleiben, die 4 mg pro Körpergewicht entsprechen, oder etwa 240 mg für eine 60 kg schwere Frau, bis zu 320 mg für einen Mann mit einem Gewicht von 80 kg.

Auch muss man vorsichtig sein: Nicht alle Produkte auf Stevia-Basis auf dem Markt sind so "natürlich", man muss sich gut entscheiden und Lesen Sie die Inci gut, weil sie auch "nicht sehr schöne" Bestandteile wie Siliziumdioxid, Natriumcarboxymethylcellulose, Atritol und "natürliche" Aromen enthalten können. Die Lösung scheint Stevia selbst anbauen und selbst den Süßstoff produzieren.

Wie Frvia ist auch Wunderfrucht ein natürlicher Süßstoff: Finden Sie es hier heraus

Beschreibung der Pflanze, des Lebensraums und des Anbaus

Die beste Zeit, um die zu säen Stevia Es ist März-April, dann muss man sich einen Topf holen und in einem gut sortierten Kindergarten oder online die Samen.

Die Vase darf nicht sehr groß sein und aus Steingut bestehen. Verwenden Sie eine universelle Erde mit einem Boden aus expandierten Tonkugeln, die für eine gute Drainage oder eher feine Erde geeignet sind. Um die Samen fallen zu lassen, müssen die Samen dann mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt werden.

Die Vase wird dann nach draußen gestellt, an einem günstigen Punkt des Hauses, das ist ein heller Ort, aber windgeschützt. Sprühen und besprühen Sie ein wenig Wasser und halten Sie den Boden ständig feucht. Bereits nach etwa zehn Tagen sprießen die ersten Pflanzen, die, sobald sie eine bestimmte Höhe erreicht haben, geteilt und in größere Töpfe gegeben werden müssen.

Stevia erreicht keine großen Abmessungen, es überschreitet im Allgemeinen nicht einen Meter Höhe. Um die Sämlinge gesund und robust zu halten, ist es ratsam, die Basis derselben leicht mit einem Mulch aus Spänen oder Stroh zu bedecken, um sie vor zu heißer oder zu kalter Temperatur zu schützen.

Wenn die Pflanzen erwachsen sind, können sie jeden Tag gewässert werden, um Stagnation zu vermeiden und gleichzeitig die Feuchtigkeit zu erhalten, die sie so sehr lieben. Sie sollten niemals direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Die beste Zeit für die Ernte ist das Ende des Sommers, ungefähr im September, sobald die Pflanze blüht, was normalerweise im Oktober geschieht. Sie können zwei Pfaden folgen: Entweder wird der gesamte Stiel 10 cm hoch von der Basis abgeschnitten und dann werden die Blätter abgelöst, oder nur die Blätter werden direkt von den Pflanzen abgelöst, wobei dort Zweige und Blüten zurückbleiben. Die Blätter werden einen Tag lang in der Sonne getrocknet und können dann nach Bedarf zerkleinert und verwendet werden.

Hintergrund

Die ersten Verwendungsnachweise dieser Anlage stammen aus dem Jahr Curanderos Südamerikaner und dem einheimischen Guaranì, der es Ka'a he'é (süßes Kraut) nannte und es sowohl zum Süßen des bitteren paraguayischen Tees, des bekannten Partners, als auch zum Kauen oder zum Komprimieren der Haut verwendete. Die Eigenschaften von Stevia verbreiteten sich bald in ganz Südamerika.


Vorteile Ätherisches Thymianöl

Thymian ist antiseptisch, antibiotisch, antiinfektiös Es ist ein wichtiges antibakterielles Mittel und ermöglicht es Ihnen, eine Vielzahl von Viren, Bakterien und Pilzen zu bekämpfen. Es ist besonders effektiv im Kampf gegen Bronchitis und chronischer Hustenund von großer Hilfe gegen Grippe und Winterkrankheiten. Es ist ein Expektorator und hilft daher bei Entzündungen der Atemwege und schwereren Krankheiten wie Keuchhusten.

L 'ätherisches Thymianöl ist auch einer der beste Verbündete bei Darminfektionen, Gastroenteritis, infektiöser Durchfall, Lebensmittelvergiftung und Verdauungsstörungen. Es ist eine wichtige Pflanze zur Reinigung und Stärkung des Immunsystems. Darüber hinaus sind viele Thymiansorten bei starker Schwächung des Körpers (Asthenie) von großer Hilfe und werden in der Vergangenheit seit langem zu diesem Zweck eingesetzt.

Es ist ein interessantes Kraut die Leber zu entwässern und die Leberfunktion zu unterstützen. Schließlich kann Thymian erfolgreich bei allen Mundproblemen eingesetzt werden, als Mundwasser gegen Gingivitis oder Krebsgeschwüre.


Notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Der Reichtum der Zusammensetzung des Thymians und seine biologische Aktivität bei unachtsamer Behandlung können nicht nur von Nutzen sein, sondern auch etwas Schaden anrichten.

Schließlich kann sich auch das nützlichste Arzneimittel mit unfähiger Behandlung negativ auf die Gesundheit auswirken.

Vergessen Sie nicht die goldene Regel, dass alles in Maßen gut ist. Verwenden Sie daher

Heilkraut muss vorher über Kontraindikationen informiert sein:

  • Wie andere Pflanzen, die reich an ätherischen Ölen sind, erfordert Thymian bei Allergikern Vorsicht
  • Thymian zu essen sollte all jenen überlassen werden, die an verschiedenen Formen von Herzrhythmusstörungen leiden
  • Kontraindikationen dienen auch als Nieren und Schilddrüse - ein zu hohes Risiko für Exazerbationen bei Patienten, die mit pflanzlichen Produkten behandelt werden
  • Mit Vorsicht an der Rezeption sollten diejenigen behandelt werden, bei denen ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür festgestellt wurde - es besteht die Möglichkeit von Magen-Darm-Blutungen
  • Während der Schwangerschaft ist eine Selbstmedikation, einschließlich Heilkräuter, nicht akzeptabel.

Wenn das Bedürfnis in der Lotion auftrat, und noch mehr - die interne Verwendung von Thymian-Abkochung, ist es besser, es nicht zu riskieren und einen Arzt zu konsultieren.

Sehen Sie sich ein Video über die Vor- und Nachteile von Thymian (kriechender Thymian) an.