Information

Meine Basilikumblätter kräuseln sich - Warum kräuseln sich Basilikumblätter darunter?

Meine Basilikumblätter kräuseln sich - Warum kräuseln sich Basilikumblätter darunter?


Von: Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Hilfe! Meine Basilikumblätter kräuseln sich und ich weiß nicht, was ich tun soll! Warum kräuseln sich Basilikumblätter? Der Grund für das Aufrollen von Basilikumblättern kann in der Umwelt liegen oder Ihre Pflanze kann durch Schädlinge krank oder belästigt sein. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses frustrierende Problem zu erfahren.

Gründe für Basilikumblätter, die sich zusammenrollen

Im Allgemeinen ist der Anbau von Basilikum im Garten einfach und stressfrei. Trotzdem können und müssen Probleme auftreten. Die Behandlung mit Basilikumblättern hängt von dem spezifischen Faktor ab, der sie verursacht. Hier sind die häufigsten Stressfaktoren, die dazu führen, dass sich Basilikumblätter kräuseln.

Sonnenlicht - Basilikum ist definitiv eine sonnenliebende Pflanze. Wenn Sie weniger als sechs Stunden hellem Licht pro Tag ausgesetzt werden, kann dies zu verzerrten Blättern oder Basilikumblättern führen, die klein und gekräuselt sind. Der Umzug der Anlage an einen sonnigeren Ort kann das Problem lösen.

Wasser: Zu viel oder zu wenig - Basilikum benötigt normales Wasser, aber nicht zu viel. Bewässern Sie die Pflanze in der Regel tief, wenn sich die obersten 2,5 bis 5 cm des Bodens trocken anfühlen, normalerweise alle vier bis sieben Tage. Beachten Sie jedoch, dass Topfpflanzen möglicherweise häufiger bewässert werden müssen, insbesondere bei heißem, trockenem Wetter.

Stellen Sie sicher, dass der Boden (oder die Blumenerde) leicht ist und gut abfließt, unabhängig davon, ob sich die Pflanze im Boden oder in einem Behälter befindet. Wasser an der Basis der Pflanze und halten Sie die Blätter so trocken wie möglich.

Krankheiten - Pilzkrankheiten können die Ursache dafür sein, dass sich Basilikumblätter zusammenrollen, aber es besteht die Möglichkeit, dass Sie andere verräterische Anzeichen bemerken. Zum Beispiel ist Mehltau eine Pilzkrankheit, die eine graue, pulverförmige Substanz auf den Blättern verursacht. Die Krankheit wird verursacht, wenn die Bedingungen zu feucht werden, einschließlich zu viel Schatten oder feuchtem Boden.

Fusarium-Welke, die normalerweise tödlich ist, kann braune oder verzerrte Blätter verursachen. Um feuchtigkeitsbedingte Krankheiten zu vermeiden, Basilikum vorsichtig wie oben beschrieben wässern.

Schädlinge - Basilikum ist eine winterharte Pflanze, kann aber manchmal von Blattläusen und anderen kleinen, saftsaugenden Schädlingen wie Spinnmilben oder Schuppen befallen werden. Die Schädlinge können schwer zu erkennen sein, aber ein genauer Blick auf die Blätter, insbesondere die Unterseiten, wird normalerweise die Geschichte erzählen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pflanze von Insekten befallen ist, hält ein insektizides Seifenspray die Schädlinge normalerweise in Schach. Sprühen Sie unbedingt, wenn sich das Laub im Schatten befindet. Andernfalls kann das Spray die Pflanze verbrennen. Sprühen Sie nicht, wenn die Temperaturen über 32 ° C liegen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Hydroponik & Leaf Curl

Zum Thema passende Artikel

Pflanzen, die hydroponisch wachsen, sind auf die Flüssig-Nährstoff-Mischung angewiesen, die Sie bereitstellen, um sie zu erhalten und ihnen beim Wachstum zu helfen. Ihre Wurzeln ruhen in Perlit oder einem anderen nicht bodengebundenen Material, das die Nährstoffe zu den Wurzeln führt, ohne selbst essentielle Nährstoffe bereitzustellen. Das Düngemittelgleichgewicht in Ihrer Lösung ist der wahrscheinlichste Grund, warum sich die Blätter Ihrer Pflanzen zu kräuseln beginnen.


Basilikum Problem: Blätter sind verzogen, sprudelnd

Ich baue Basilikum aus Samen an. Etwa 100 sind zu einem kleinen Keimlingsstadium herangewachsen. 20 der Pflanzen erscheinen normal, aber 80 haben seltsame Blätter. Die Bilder unten zeigen das Problem.

In diesen Pflanzen war die Lamina bereits bei der Entwicklung der ersten echten Blätter verzogen und sprudelnd. Einige der Blätter sind deformiert gewellt, aber viele haben eine normale Form. Trotz der gekräuselten Lamina wachsen die 80% der Pflanzen mit den seltsamen Blättern genauso schnell wie die 20%, die normal sind. Interessanterweise ähneln die seltsamen Pflanzen den normalen Pflanzen in anderer Hinsicht: Sie sind grün, fühlen sich prall an und haben einen ganz normalen (und köstlichen!) Basilikumgeruch.

Ich habe morgens und abends nach Insekten auf der Unterseite der Blätter gesucht, aber nichts gefunden.

Wachstumsbedingungen: Im Freien, in kleinen Töpfen und einer Samenschale, 10 Stunden direkter warmer Sommersonne, wird nur Erde aus meinem Garten + Kompost verwendet. Es gibt Hunderte anderer Pflanzen und Bäume um die Basilikumpflanzen (in meinem Garten und wild), aber keine von ihnen hat das gleiche Problem. Ich habe zuvor Basilikum unter den gleichen Bedingungen angebaut und bei allen Pflanzen normale, glatte Blätter bekommen.

Ich habe im Internet viel nach möglichen Ursachen gesucht. Der Züchter in diesem Beitrag auf Houzz vor fünf Jahren hat ein Basilikumbild, das ein bisschen wie meine Situation aussieht, aber leider gab es keine Lösung und die Pflanze erging es nicht gut. Ich habe Krankheiten wie Pfirsichblatt-Locken gesehen (Taphrina deformans) und Gurkenmosaikvirus, die einige ähnliche Wirkungen haben, aber nicht ganz wie die Blätter meines Basilikums aussehen. Außerdem konnte ich keine Beispiele finden, die Basilikum überhaupt beeinflussen.

Ich habe also keine Ahnung, wo ich anfangen soll, diese Basilika zu verstehen und ihnen zu helfen. Irgendwelche Ideen, was los ist?


Spinatblätter kräuseln sich unter ihnen

Nun, dieser Beitrag könnte hier hingehen, in der Hydrokultur oder sogar in Kräutern. Aber ich dachte, ich würde hier wahrscheinlich die meiste Aufmerksamkeit bekommen, also bin ich hierher gekommen.

Ich baue derzeit (unter anderem) Spinat und süßes Basilikum in einem von mir gebauten DWC-Hydrokultursystem an. Für diejenigen, die nicht vertraut sind, sind dies Pflanzen, die über einem großen Reservoir an Nährlösung aufgehängt sind, das mit einer Luftpumpe kräftig gesprudelt wird. Wurzeln erstrecken sich nach unten ins Wasser, so dass einige nichts als Luft bekommen, einige Luft und Wasser bekommen und einige kohlensäurehaltiges Wasser bekommen. Kopfsalat und die meisten Blattgemüse wachsen darin wie verrückt. (Mein Salat wächst so schnell, dass ich ihn kaum schnell genug essen kann.)

Wie auch immer, meine Spinatblätter wachsen sehr "sprudelnd" und neigen dazu, sich rundherum nach unten zu kräuseln, so dass das Blatt von oben gesehen fast halb so groß ist, wie es wäre, wenn es flach gelegt würde. Ich weiß, dass Spinat normalerweise keine perfekt glatten Blätter bildet, aber diese Menge an Aufrollen scheint mir seltsam.

Das süße Basilikum macht dasselbe, nur dass seine Blätter sehr becherförmig sind. Ich könnte buchstäblich ein Blatt pflücken und es verkehrt herum verwenden, um ein paar Unzen Wasser zu halten.

Die Pflanzen scheinen ansonsten sehr gesund zu sein und schmecken gut.


Was führt dazu, dass sich Zitrusblätter kräuseln?

Zitrusbäume sind winterharte Pflanzen und können unter widrigen Bedingungen wachsen. Orangenbäume, Zitronen-, Kumquat- und Grapefruitbäume sind aufgrund ihrer Winterhärte recht einfach zu züchten. Das Einrollen von Blättern auf diesen Bäumen ist wahrscheinlich ein Zeichen für Krankheiten, Schädlinge oder andere Probleme, die die Pflanze betreffen.

Hier sind die möglichen Ursachen für Blattkräuselungen bei Zitrusbäumen:

Schädlingsbefall

Ein häufiger Grund für die Blattkräuselung bei Zitrusbäumen ist der Insektenbefall (Schädlingsbefall). Häufige Schädlinge, die Zitronen- und Orangenbäume befallen können, sind mehlige Käfer, Blattläuse, Milben und Schuppen.

Es ist bekannt, dass sich diese Schädlinge von den Blättern ernähren, indem sie den Saft direkt von ihnen saugen, wodurch sich die Blätter kräuseln und nach unten schälen. Sie können Schädlingsbefall an Zitronen-, Orangen-, Limetten- und anderen Zitrusbäumen erkennen, indem Sie die Unterseite auf Schädlinge untersuchen.

Wenn Sie kleine Insekten auf der Unterseite der Blätter sehen, sind diese wahrscheinlich die Ursache für die Symptome der Blattkräuselung. Tragen Sie einfach eine insektizide Seife auf, um sie loszuwerden. Denken Sie daran, dass sie bei vielen auch zu Verfärbungen und Austrocknung der Blätter führen können.

Nährstoffmangel

Kalium- und Eisenmangel bei Zitrusbäumen wie beispielsweise Orangen kann Symptome wie sich kräuselnde und gelb werdende Blätter verursachen. Dieses Problem ist normalerweise auf einen zu hohen pH-Wert des Bodens zurückzuführen.

Durch die Korrektur des pH-Werts des Bodens mit dem richtigen Dünger und die Ergänzung mit Eisen in Orangenbäumen werden die Lockenblätter in den meisten Zitrusbäumen gestoppt und behandelt. EIN guter Dünger für Zitrusbäume Der niedrige Phosphorgehalt und der hohe Stickstoffgehalt helfen, das Problem mit dem pH-Wert und dem Nährstoffmangel zu beheben.

Ich würde einen stickstoffreichen Blattdünger für Zitrusbäume wie Harnstoff empfehlen, um die Gesundheit Ihrer Zitronen-, Orangen-, Meyer- und Kumquatbäume zu verbessern und Kräuseln und Verfärbungen vorzubeugen.

Extreme Kälte oder Hitze

Im Allgemeinen vertragen Zitrusbäume wie Satsuma und Kumquats extreme Temperaturen. Die meisten Zitrusbäume eignen sich jedoch nicht so gut für extreme Kälte oder Hitze und können als Zeichen von Temperaturstress eine Blattkräuselung aufweisen.

  • Zu viel Hitze im Sommer entwässert die Pflanze und zwingt die Blätter, sich zu kräuseln und ihre Form zu verlieren, weil kein ausreichendes Wasser vorhanden ist.
  • Gefriertemperaturen im Winter führen dazu, dass die Blätter von Zitrusbäumen spröde und deformiert werden.

Möglicherweise können Sie die Temperaturprobleme bei Topfzitruspflanzen in Innenräumen beheben, indem Sie die Temperatur in Ihrem Haus auf eine geeignete Umgebung einstellen, die diesen Obstbäumen gefällt.

Zitrusbaumkrankheiten

Pilzkrankheiten können auch dazu führen, dass sich Zitrusblätter kräuseln, Farbe verlieren, welken und sogar vorzeitig abfallen. Die häufigsten Zitruspilzkrankheiten, die Curling-Blätter verursachen, sind Botrytis-Krankheit und Bakterienexplosion.

Wenn Ihre Pflanzen bereits saftsaugende Insekten wie Blattläuse, Mehlwanzen und Schuppen haben, können Sie auch einen schwarzen Pilz bemerken, der als schimmeliger Überzug auf der Unterseite der Blätter Ihrer Zitrusbäume erscheint.

Dieser Pilz wächst und ernährt sich gerne von der klebrigen Substanz, die die Insekten produzieren, und kann dazu beitragen, dass sich Blätter von Zitrusbäumen wie Zitronen und Orangen kräuseln.

Unzureichendes Wasser (Dürre)

Wenn sich Zitrusblätter nach innen kräuseln, ist dies wahrscheinlich ein Zeichen für einen Mangel an ausreichend Wasser. Vielleicht möchten Sie an der Basis des Baumes überprüfen, ob er eingetopft oder in einem Garten im Freien gewachsen ist, um festzustellen, ob der Boden trocken ist.

Dürre führt normalerweise bei Zitrusbäumen zu Blattkräuselungen, nur dass die Blätter nicht ihre grüne Farbe verlieren, wie dies bei Nährstoffmängeln häufig der Fall ist. Die einfachste Lösung für dieses Problem ist die Aufrechterhaltung einer ordnungsgemäßen Bewässerungsroutine für Ihre Zitrusbäume, wie unter den folgenden Behandlungen erläutert.

Überwässerung

Bei einigen Zitrusbäumen, insbesondere bei eingetopften Orangenbäumen, kann das Überwässern auch dazu führen, dass sich die Blätter kräuseln und sogar welken oder hängen. Blattkräuselung ist nicht das einzige Problem, da Sie möglicherweise Verfärbungen (normalerweise Vergilbung) und Stürze bemerken.

Andere Symptome können aufgrund von Wurzelfäule in Zitrusbäumen auftreten, wie z. B. verkümmertes Wachstum, dunkle Flecken an den Stielen und Blättern und sogar das Absterben.


Sämlingsproblem Nr. 10

Gelbe Flecken oder schwarzer Schimmel auf den ersten Blättern

Ursache: Weiße Fliegen sind häufige Schädlinge in Innengärten, die schwache Sämlinge jagen können. Sie saugen Saft aus Pflanzen und hinterlassen gelbe Flecken. Schlimmer noch, wenn sie mehr Pflanzensaft heraussaugen, als sie verdauen können, scheiden die Schädlinge den Überschuss als klebrige Substanz ("Honigtau" genannt) auf den Blättern aus. Der rußige schwarze Schimmel wächst im Honigtau.

Lösung: Der sicherste Weg, Sämlinge zu schützen, sind klebrige Fallen, die die Fliegen fangen, bevor sie Schaden anrichten können. Wenn die Pflanzen etwas größer werden, können Sie den Befall mit weißen Fliegen mit Safer® Brand Insect Killing Soa p, einem Spray, das für den Einsatz im ökologischen Gartenbau geeignet ist, beseitigen.


Schau das Video: Anzucht von Basilikum - Von der Aussaat bis zum Spross