Verschiedenes

Vorteile und Beschreibung der Elsanta-Erdbeersorte

Vorteile und Beschreibung der Elsanta-Erdbeersorte


Erdbeeren sind die beliebtesten Beeren, die sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern geliebt werden, weshalb sie in fast jedem Gartenbereich zu finden sind. Doch bevor diese Kultur gepflanzt wird, stehen viele Sommerbewohner vor der schwierigen Wahl einer bestimmten Sorte. Um Platz im Garten zu sparen und so viel Ernte wie möglich zu erzielen, sollten Sie auf Elsanta-Erdbeeren achten. In diesem Artikel werden wir über die Beschreibung dieser Victoria-Sorte sprechen.

Beschreibung der Sorte von Victoria Elsanta

Elsanta-Erdbeeren wurden 1981 in Holland durch Kreuzung von Gorella und Holiday entwickelt.

Seit der Züchtung dieser Sorte ist sie zu einer Art Ertragsstandard geworden und bis heute der Hauptindikator für Qualität.

Die Büsche der Pflanze werden mittelgroß, eine schwache Ausbreitung haben. Ein interessantes Merkmal ist, dass nur sehr wenige Schnurrbärte und Sockel darauf gebildet werden.

Elsanta-Erdbeeren sind im Durchschnitt klein, eine wiegt 45-50 Gramm, sie sind breitkonisch oder rund. Draußen sind solche Früchte leuchtend rot und glänzend, und innen sind sie scharlachrot und sehr saftig. Der Geschmack solcher Erdbeeren ist süß, mit einer leichten Säureursache. Einer der Hauptvorteile solcher Beeren ist ihre Dichte, aufgrund derer sie viel länger gelagert werden als andere Sorten, und ihr Transport bringt keine großen Probleme mit sich.

Die Fruchtbildung von Elsanta erfolgt mittelfristig und dauert lange genug, so dass bis zu 1,5 kg Beeren aus einem Busch geerntet werden können. Die resultierende Ernte kann zum Frischverzehr, Einfrieren und zur Herstellung verschiedener Arten von Rohlingen verwendet werden.

Vorbehaltlich aller Regeln für das Pflanzen der Pflanze können die ersten Beeren in der nächsten Saison geerntet werden.

Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen, muss die Pflanzung alle 3-4 Jahre erneuert werden.

Diese Sorte verträgt Kälte und Trockenheit nicht gut. Ohne Schutz stirbt eine solche Pflanze, wenn die Temperatur unter -14 Grad fällt.

Region des natürlichen Wachstums

In Anbetracht dessen, dass Elsanta in Europa gezüchtet wurdeDann wird ein gemäßigtes oder heißes Klima zu günstigen Bedingungen für den Anbau.

Diese Sorte wird in der südlichen oder zentralen Region Russlands, wo die Pflanze keinen kalten Temperaturen ausgesetzt ist, am besten Wurzeln schlagen können.

Es sei jedoch daran erinnert, dass es in Zentralrussland zu ziemlich starken Frösten kommen kann, vor denen Erdbeeren versteckt und geschützt werden müssen.

Vor- und Nachteile der Sorte

Vorteile der Sorte:

  • relativ große Beeren mit ausgezeichnetem Geschmack;
  • hohe Ausbeute, dank der Elsanta sehr beliebt ist;
  • Früchte vertragen den Transport gut;
  • Die Haltbarkeit solcher Erdbeeren bei Raumtemperatur beträgt 3 Tage. Wenn Sie die Beeren in den Kühlschrank stellen, behalten sie 5 Tage lang ihre Frische.
  • Der Strauch muss nicht häufig gefüttert werden.
  • Die Pflanze hat keine Angst vor Viruserkrankungen, Pilzbefall und Vertikillose.

Nachteile:

  • schlechte Frostbeständigkeit, die es Elsantha nicht erlaubt, in Gebieten mit rauem Klima zu wachsen;
  • Abhängigkeit von regelmäßiger und reichlicher Bewässerung;
  • Veranlagung für Krankheiten wie Wurzelfäule und Mehltau.

Pflanzen und verlassen

Damit Elsanta eine gute Ernte erzielen kann, müssen alle Regeln für das Pflanzen von Pflanzen eingehalten werden. Es wird empfohlen, diese Erdbeersorte im Herbst in der zweiten Septemberhälfte zu pflanzen. Beim Pflanzen im Frühjahr besteht die Gefahr, dass kleinere Früchte entstehen.

Es ist auch notwendig, die Betten vorzubereiten, dafür wird die Erde sorgfältig ausgegraben, gejätet, die Klumpen aufgebrochen und reichlich mit Wasser bewässert.

Nach einem Tag können Sie Löcher bilden und Pflanzen pflanzen. Erfahrene Gärtner empfehlen, Erdbeeren so zu platzieren, dass der Abstand zwischen den Reihen 40 Zentimeter und zwischen den Löchern in derselben Reihe 25 Zentimeter beträgt.

Die folgenden Düngemittel werden auf 1 Quadratmeter Boden ausgebracht:

  • 3 Kilogramm verrotteter Mist oder Kompost;
  • 10 g Kaliumchlorid;
  • 30 Gramm Superphosphat.

Am besten pflanzen Sie Erdbeeren bei bewölktem, regnerischem Wetter.

Der Pflanzprozess selbst ist recht einfach und jeder kann damit umgehen. Zuerst wird die Erde vorsichtig gelockert, danach graben sie 8-10 Zentimeter tiefe Löcher und setzen dort Büsche ein. Nach Beendigung der Arbeit werden die Erdbeeren gewässert und mit Torf, Kompost oder Humus gemulcht.

Erdbeerpflege

Die Sorte verträgt Trockenheit nicht gut, daher ist die Hauptregel beim Anbau dieser Beeren eine ausreichende und rechtzeitige Bewässerung. Im ersten Monat nach dem Pflanzen wird der Vorgang täglich wiederholt, wonach die Anzahl der Bewässerungen schrittweise auf 1 Mal pro Woche reduziert wird. An heißen und trockenen Tagen wird Elsanthu alle 4-5 Tage einmal gewässert. Es ist zu beachten, dass pro 1 Quadratmeter Pflanzfläche 8-10 Liter Wasser zugeführt werden.

Die Büsche sollten zusätzlich vor der sengenden Sonne geschützt und in zu heißem Wasser mit Laub besprüht werden.

Ein weiteres sehr wichtiges Verfahren Unkraut wird rechtzeitig gelockert und entfernt, was alle zwei Wochen erfolgt.

Erfahrene Gärtner empfehlen, diese Erdbeersorte nicht zu düngen, außer für 3 Lebensjahre, wenn die Pflanze erschöpft ist und sich ohne zusätzliche Unterstützung die Menge und Qualität der Ernte verschlechtern kann.

  1. Ende September, am Ende der zweiten Frucht, werden die Büsche mit organischen und komplexen Mineraldüngern gefüttert;
  2. Im Frühjahr, sobald es schneit und das Wetter stabil ist, werden Harnstoff oder andere stickstoffhaltige Düngemittel unter die Erdbeeren aufgetragen.

Mit Mineraldüngern ist es am besten, die Gänge zu gießen, um Schäden am Laub der Pflanze zu vermeiden.

Erdbeeren für den Winter vorbereiten

In Anbetracht dessen, dass Elsant "die Kälte nicht verträgt, muss es auf den Beginn des Winters vorbereitet sein; dafür werden verschiedene Arten von Arbeiten ausgeführt:

  1. Blätter beschneiden;
  2. Entfernung erkrankter Pflanzenteile;
  3. Behandlung von Büschen verschiedener Schädlingsarten;
  4. Lockerung des Bodens, während es besser ist, das Unkraut an Ort und Stelle zu lassen, da ihre Entfernung das Wurzelsystem der Erdbeeren beschädigen kann, die möglicherweise vor dem ersten Frost keine Zeit haben, sich zu erholen.
  5. Dann gießen sie reichlich Wasser und mulchen die Pflanze mit Torf, Nadeln, trockenem Gras oder Blättern;
  6. Der letzte Schritt wird sein, die Erdbeeren direkt zu schützen.

Es gibt zwei Meinungen zum Beschneiden von Elsanta:

  • Eine Gruppe von Gärtnern ist der Meinung, dass es am besten ist, natürliche Prozesse nicht zu beeinträchtigen oder Blätter zu entfernen, bevor der Winter kommt. Dies liegt an der Tatsache, dass sie den Nieren zusätzlichen Schutz bieten können;
  • Die zweite Meinung ist, dass das Beschneiden der Blätter die Pflanze gut stimuliert und die Erträge im nächsten Jahr höher sein werden.

Um die Pflanze beim Beschneiden nicht zu schädigen, ist zu beachten, dass nur die Blätter und Ranken der Erdbeere direkt entfernt werden sollten, während die Stängel intakt bleiben sollten.

Sie bedecken die Büsche, nachdem die ersten Fröste vergangen sind. Dies ist notwendig, damit sie den Winterfrost aushärten und besser überleben können. Als Abdeckmaterial können Fichtenzweige, Stroh, trockenes Laub oder spezielles Abdeckmaterial verwendet werden. Erfahrene Gärtner empfehlen, natürlichen Materialien den Vorzug zu geben, da Luft durch sie strömt und verhindert, dass Erdbeeren verfaulen und verfaulen.

Reproduktionsmethoden

Da es sich bei der Elsanta-Erdbeere um eine Hybridsorte handelt, wird die Samenvermehrung sehr selten verwendet, da in diesem Fall die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass die Eigenschaften der Mutterpflanze erhalten bleiben.

Der Prozess des Züchtens von Sämlingen aus Samen ist wie folgt:

  1. Zunächst werden die Samen gründlich gewaschen und getrocknet;
  2. 2-3 Monate vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden werden die Samen in Behältern ausgelegt, mit einer dünnen Erdschicht bedeckt und sorgfältig angefeuchtet.
  3. Weitere Pflege umfasst regelmäßige und rechtzeitige Bewässerung.

Die Schnurrbartvermehrung ist nur für starke und gesunde Pflanzen geeignet. An jedem solchen Busch wählen sie den stärksten Schnurrbart und biegen ihn mit einer Rosette auf den Boden, der Rest des Schnurrbartes muss entfernt werden. Es ist notwendig, einen solchen Spross wie einen Sämling zu pflegen. Pflanzen können eine Woche vor dem Umpflanzen aufgeteilt werden.

Im Herbst wird eine erwachsene dreijährige Pflanze aus dem Boden gegraben und in mehrere Teile geteilt, von denen jeder einen gesunden Trieb mit drei Blättern haben muss.

Es ist verboten, die Wurzeln in irgendeiner Weise zu beschneiden und damit umzugehen.

Merkmale der Fruchtbildung

Die Sorte bringt eine große Menge an Ernte mit sich, die nicht nur für ihren Geschmack und ihr Aussehen, sondern auch für ihre hohe Dichte bekannt ist. Diese Pflanze hat auch einige weitere Eigenschaften:

  1. Die ersten Erdbeeren dieser Sorte können bereits Anfang Juni verkostet werden. Wenn Sie den Strauch richtig pflegen, können Sie 3-4 Wochen lang mit köstlichen Beeren verwöhnt werden.
  2. Um die Dichte der Beeren aufrechtzuerhalten, müssen Sie das richtige Bewässerungsregime einhalten, dh während der Fruchtbildung wird der Boden unter dem Busch erst angefeuchtet, nachdem er ein wenig getrocknet ist.
  3. Ein weiteres Merkmal ist, dass bei fehlendem Sonnenlicht die Beerenspitzen nicht reifen und weiß bleiben.

Diese Sorte kann sowohl im Freien als auch in einem Gewächshaus angebaut werden, aber viele Gärtner behaupten, dass die Pflanze am besten im Schutz Früchte trägt.

Krankheiten und Schädlinge

Der empfindlichste Teil der Pflanze sind die Wurzeln, die anfällig für Fäulnis oder Pilze sind und die oft nicht loszuwerden sind. Der einzige Ausweg besteht darin, den Strauch vollständig zu entfernen.

Folgende Arbeitsarten wirken vorbeugend:

  • rechtzeitige Entfernung alter Blätter;
  • betroffene Pflanzen ausgraben und verbrennen;
  • alle 3-4 Jahre Pflanzungen an einen neuen Standort verlegen;
  • regelmäßiges Jäten und Mulchen;
  • Im Herbst wird während der Vorbereitung der Pflanze für den Winter der Boden um sie herum mit einer Lösung aus Brodsky-Flüssigkeit oder Kupferemulsion verschüttet.

Der terrestrische Teil von Pflanzen leidet selten an verschiedenen Arten von Krankheiten.

Elsanta-Erdbeeren sind eine Art Standard für diese Beerenkultur. Die resultierenden Hülsen haben viele Vorteile, und die Pflanzenpflege erfordert keinen großen Aufwand.


Die Elsanta-Erdbeere war eine Kreuzung zwischen Gorella und Holiday von niederländischen Züchtern. Das erzielte Ergebnis überraschte die Spezialisten, diese Beere erwies sich als so schön. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Sorte sie in ihren Qualitäten übertreffen kann. Heute wird es in Europa und Russland häufiger angebaut als andere.

Die Pflanze hat eine mittlere frühe Reifezeit, eine lange Fruchtperiode und einen durchschnittlichen Ertrag. Die Büsche sind klein und kompakt, sie sind aufrecht. Die Blätter sind grün, mit leichten Falten und Rippen an den Rändern, ihre Form ist konkav. Whisker von beträchtlicher Dicke, mittlerer Länge. Blüten beiderlei Geschlechts, klein, weiß. Eierstöcke werden in großen Mengen gebildet.

Die Früchte dieser Sorte sind groß und wiegen bis zu 50 Gramm, meistens 30 Gramm. Der Geschmack ist süß mit einem angenehmen Aroma. Die Form der Beeren ist konisch, die Farbe ist rot, hell. Die Oberfläche der Beeren ist glänzend. Das Innere ist rot, es gibt keine Hohlräume. Der Stiel hat eine gute Trennbarkeit. Samen sind gelb, klein.


Sortenmerkmale

Elsanta hat universelle Liebe verdient. Zweifellos findet jeder Gärtner, der Erdbeeren probiert hat, einen Platz zum Pflanzen. Diese Sorte zeichnet sich in jeder Hinsicht durch die "richtigen" Beeren aus. Sie haben eine attraktive Form, eine gute Größe, einen unübertroffenen Geschmack, mit anderen Worten, die Erdbeeren dieser Sorte sind köstlich und schön. Solche Erdbeeren wiegen durchschnittlich 30-35 Gramm, und wenn sie die Art und Weise mag, wie Sie sie pflegen, kann das Gewicht 45 Gramm (eine Beere) erreichen.

Zu den Hauptvorteilen zählen hervorragende Geschmackseigenschaften, eine schöne Fruchtform und eine erhöhte Pflanzenresistenz gegen Krankheiten. Die Elsanta-Erdbeere, deren Beschreibung äußerst positiv ist, hat einen hohen Ertrag, was ihre unglaubliche Beliebtheit erklärt.


Vor- und Nachteile von Elsanta-Erdbeersorten

Die gruppierten Merkmale ermöglichen es, die Rationalität des Anbaus der Elsanta-Sorte schnell zu beurteilen. Unter den Vorteilen unterscheiden Agrarier:

  1. Temperierfähigkeit. Erdbeeren erhöhen schnell die Widerstandsfähigkeit gegen nachteilige Faktoren und die allgemeine Ausdauer, wenn den Büschen Mineralstoffzusätze entzogen werden. Darüber hinaus ist dies ein Faktor für das erhöhte Budget der Sorte.
  2. Gleichbleibend hohe Erträge, was der Hauptgrund für den kommerziellen Anbau von Elsanta ist.
  3. Erfordert keine regelmäßige Fütterung.
  4. Vielseitigkeit der Anwendung. Elsanta ist eine frische Erdbeere, die zum Einfrieren, Konservieren, Herstellen von Marmeladen, Konserven und Kompotten verwendet wird.

  1. Geringe Winterhärte. Die Büsche halten nur Frost bis -14 ° C stand.
  2. Krankheitsanfälligkeit - Mehltau, Wurzelfäule.

Dies sind die Hauptmerkmale, und einige Gärtner stellen auch eine starke Abhängigkeit von der Bewässerung fest.


Elsanta-Erdbeeren: Beschreibung der Sorte und Empfehlungen für den Anbau

In letzter Zeit gewinnt die Elsanta-Erdbeere bei Sommerbewohnern und Gärtnern immer mehr an Beliebtheit. Die Beschreibung ihrer Sorte macht es verständlich, dass sie 1981 in Holland als Folge der Kreuzung von Holiday- und Gorella-Beeren gezüchtet wurde. Diese Erdbeere ist zu einer Art Standard geworden, da sie fast alle Kriterien erfüllt, die Gärtner einer solchen Beere auferlegen.

Hauptmerkmale

Elsanta-Erdbeeren zeichnen sich vor allem durch hohe Erträge sowie folgende Parameter aus:

  • Eine kleine Anzahl von Schnurrbärten und Rosetten erscheint auf den Büschen.
  • Die Beeren haben eine breite konische Form, schauen Sie sich einfach ihr Foto an. Darüber hinaus haben Erdbeeren einen starken Glanz, weshalb sie oft als "lackiert" bezeichnet werden.
  • Die ersten Früchte der Beeren haben leichte Spitzen, und das Fruchtfleisch kann einen leuchtend rosa oder leuchtend roten Farbton haben.
  • Diese Sorte kann mittelgroß oder groß sein. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt 40-45 g.
  • Die Beeren haben eine durchschnittliche Reifezeit.
  • Erdbeeren haben einen sehr ausgeprägten Geschmack und eine erhöhte Saftigkeit.
  • Der Ertrag erreicht 2 kg pro Pflanze.
  • Der Stiel der Beeren löst sich sehr leicht.

  • Erdbeeren haben eine gute Schwerkraft. Daher verträgt es den Transport über große Entfernungen und wird 2-3 Tage bei Raumtemperatur gelagert.
  • Diese Erdbeersorte ist sehr widerstandsfähig gegen alle Arten von Flecken, einschließlich Braun und Weiß. Diese Beerensorte ist jedoch sehr anfällig für Mehltau. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Pflanze zum Verfall der Wurzeln neigt, weshalb mäßiges Gießen und richtig ausgewählter Boden so wichtig sind.
  • Elsanta Erdbeersträucher sind mittelgroß. Sie wachsen gut in Filmtunneln. Diese Sorte eignet sich auch zum Pflanzen auf offenem Boden.
  • Erdbeeren sind nicht sehr frostbeständig. Daher wird es in der Wintersaison notwendig sein, Schutzräume zu schaffen und den Boden zu mulchen.

Elsanta Erdbeere: Sortenbeschreibung (Video)

Pflanz- und Wachstumsregeln

Nach den Bewertungen von Gärtnern und Sommerbewohnern ist es am besten, diese Erdbeersorte im Herbst zu pflanzen. Tatsache ist, dass die Früchte klein sind, wenn Sie solche Arbeiten für den Frühling verlassen. Gleichzeitig sollten Sie nicht früher als im September mit dem Pflanzen von Büschen beginnen. Der optimale Zeitpunkt dafür ist Anfang Oktober.

Elsanta Gartenerdbeeren sollten in feuchte Erde gepflanzt werden, wobei es wichtig ist, während dieses Vorgangs den Abstand zwischen den Büschen einzuhalten.Es sollte ungefähr 40 cm sein. Es ist am besten, die zweispurige Methode zu verwenden. Der Abstand zwischen den Erdbeerreihen sollte nicht weniger als 25 cm betragen. Nach dem Pflanzen des Sämlings ist es wichtig, den Boden vorsichtig um ihn herum zu stopfen. Dies muss so erfolgen, dass die Wurzeln der Pflanze nach einer Weile nicht mehr herauskriechen, da dies zu ihrem Einfrieren führt.

Nachdem Sie alle Büsche gepflanzt haben, müssen Sie die Beete reichlich gießen.

Die Beere zu düngen lohnt sich nicht. Tatsache ist, dass dies zu einer Verschlechterung der Ausbeute führen kann.

Darüber hinaus können Düngemittel die Form der Beeren negativ beeinflussen, was höchst unerwünscht ist. Ein weiterer Nachteil der Fütterung dieser Erdbeersorte ist die Abnahme der Beständigkeit gegen die meisten negativen Faktoren. So beginnen Erdbeeren, die regelmäßig gedüngt werden, bei extremer Hitze schnell zu welken. Dieselben Büsche, die nicht gefüttert werden, können der Sommerhitze problemlos standhalten. Gärtnern wird empfohlen, Dünger erst im dritten Jahr zu verwenden, wenn die Büsche zum letzten Mal für die Beerenernte angebaut werden.

Lesen Sie auch: Frühe und beliebte Himbeere "Sun"

Wie aus der Beschreibung der Sorte dieser Erdbeere hervorgeht, ist es sehr wichtig, ein optimales Feuchtigkeitsniveau im Boden der Beete aufrechtzuerhalten. Nach dem Pflanzen in den ersten 10 Tagen müssen Sie die Büsche mäßig, aber fast jeden Tag gießen. Dann ist es für weitere 10 Tage erforderlich, den Boden reichlich zu befeuchten, jedoch im Abstand von mehreren Tagen. Danach können die Sämlinge durch Mulchen und Pflege der Abdeckung aus dem Film für den Winter vorbereitet werden.

Mit Beginn des Frühlings müssen Sie die Betten jäten. Es ist wichtig, alle Unkräuter zu entfernen und dann häufig mit dem Gießen zu beginnen. Wenn die Beere Früchte trägt, ist es oft nicht notwendig, den Boden reichlich zu befeuchten, aber Sie müssen sicherstellen, dass er nicht vollständig austrocknet.

Wie man Erdbeeren pflanzt (Video)

Nachdem man die Beschreibung der Sorte Elsanta studiert hat, ist es nicht schwer zu verstehen, dass diese Erdbeere eine gute Option für das Pflanzen auf dem Land oder im Garten ist. Sie wird sich über ihre Unprätentiösität und gute Ernte freuen. Erfüllt alle Erwartungen und den Geschmack von Elsanta-Erdbeeren.

Haben Sie im Text einen Fehler gefunden? Bitte wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Danke!


Referenzen

Victoria

Nun, was soll ich sagen, diese Sorte wurde lange Zeit als Standard übernommen, es ist nicht überraschend, dass ich begeistert bin. Ich habe Elsanth vor sechs Jahren gepflanzt und seitdem sammle ich jedes Jahr zu Beginn des Sommers absolut köstliche Beeren. Sehr groß, sie sind sowohl frisch als auch gefroren gleich gut und in Form von Marmelade oder anderen Zubereitungen. Um nicht zu sagen, dass dies die fruchtbarste Erdbeere ist, aber die Qualität der Beeren kann dieses Minus abdecken.

Anastasia

Die besten Erdbeeren aller Zeiten! Elsanta ist berühmt für seinen Geschmack - dies ist wirklich die beste Erdbeere, die Beeren sind groß, süß, von der richtigen Form, sie sind selten von Krankheiten betroffen. Gleichzeitig ist es sehr pflegeleicht - Wasser, Unkraut in der Nähe entfernen, das ist alles. Zwei Quadrate Büsche reichen für meine Familie und die Familie meiner Kinder.

Nikolay

Ich habe Elsantu vor einem Jahr gepflanzt, obwohl ich schon lange positive Kritiken gehört habe. Die erste Ernte hat mich einfach überrascht - die Beeren sind riesig, obwohl es nicht sehr viele davon gibt. In diesem Fall muss der Busch selbst nur bewässert und ständig mit Wasser besprüht werden - dies ist absolut ausreichend für ein volles Wachstum.


Krankheiten, Schädlinge und deren Bekämpfung

Elsanta ist sehr resistent gegen Viruserkrankungen, Welken von Verticillium und Zecken. Mehltau und Bakterienflecken sind genauso betroffen wie die meisten gängigen Sorten. Der empfindlichste Teil sind die Wurzeln, sie können verrotten und Pilzbefall ausgesetzt sein. Meistens ist es unpraktisch, solche Läsionen zu behandeln, die Büsche werden vollständig entfernt.

Prävention von Wurzelkrankheiten:

  • Desinfizieren Sie die Wurzeln, bevor Sie Setzlinge pflanzen
  • Staunässe im Boden vermeiden
  • Kontrolle über die Befruchtung - Es ist wichtig, die Vermehrung von Parasiten nicht zu provozieren.

Tabelle 2 zeigt häufige Krankheiten und Schädlinge, die Estelles Erdbeeranpflanzungen ernsthaft schädigen können.

Prävention von Krankheiten und Schädlingen:

  • Zerstörung von trockenem, krankem Erdbeerlaub
  • Ausgraben und Zerstören von kranken Büschen
  • bewegliche Pflanzungen nach 3-4 Jahren Kultivierung
  • Jäten und Mulchen
  • Herbstbearbeitung mit Bordeaux-Flüssig- oder Kupferemulsion.

Die meisten Krankheiten und Schädlinge von Erdbeeren können mit Hilfe von Infusionen und Abkochungen von Kräutern und anderen improvisierten Mitteln behandelt werden. Chemikalien werden als letztes Mittel eingesetzt - wenn das Problem besteht.