Information

Boltonia, säen, pflanzen, teilen, Stecklinge, pflegen

Boltonia, säen, pflanzen, teilen, Stecklinge, pflegen


Boltonia, eine Familienähnlichkeit mit den großen Astern

Boltonia, oft verwechselt mit der riesigen Herbstaster ... Aber nie erreicht. Leicht zu züchten, mehrjährig, sehr rustikal. Die Boltonia ist eine unverzichtbare Blume in freien Gärten, wilden Gärten und spontanen Gärten, in denen wir die in der Kunst errichtete Störung lieben, bei der sie ihre Blütenblätter aus dem Wild zieht, das in Gesellschaft von hohen Gräsern kultiviert wird. . Boltonia mag kühle Böden, auf denen die Pflanze im Sommer bis zum frühen Herbst zahlreiche weiße Blüten mit leicht lila Reflexen produziert. Sein dünnes, schlankes Laub ist ein schönes dichtes bläuliches Grün. Es ist eine kriechende, schnell wachsende Pflanze. Die Boltonia blüht hervorragend an 2 Meter hohen Stielen mit geschmeidigem Wuchs, die Pflanze ist von Jahr zu Jahr schöner. Pflanzen Sie es im Garten ohne nachzudenken, es wird überall funktionieren, im Hintergrund eines Bettes, in einer ländlichen Mischung, in der Sonne oder im Halbschatten ... Die Blüte ist so, dass die Ausdruckswolke von Blumen an den Blütenblättern haftet, eine Freude in der Spätsaison!

Botanischer Name:

• Boltonia Asteroides

Pflanzeninfo:

• Zyklus: Staude
• Laub: Verfallen
• Winterhärte: Winterharte Pflanze (-20 ° C)
• Familie: Asteraceae, Asteraceae
• Hafen: Buschig
• Ausstellung: Sonne bis Halbschatten
• Boden: Frischer Boden
• Aussaat: Früher Frühling
• Plantage: Frühling oder Herbst
• Blüte: August bis Oktober
• Früchte:
• Rooting: Rhizome
• Anbaugebiet: Siehe die Winterhärtekarte von Frankreich oder Quebec
• Ursprung: Nordamerika
• Honigpflanze: Ja
• Essbare Pflanze: Nein
• Giftpflanze: Nein

Besonderheiten:

• Flexibler Anschluss
• Kleine Blumen

Welche Vorteile im Garten:

• Einfach zu züchten.
• Sehr schnelles Wachstum.
• Hervorragend ab dem ersten Pflanzjahr, in 2 Sommern bildet eine Tasse einen wunderschön blühenden Busch.

Welche Exposition für Boltonie?

• Sonne (nicht sengend) und Halbschatten.

Welcher Boden?

• Jeder frische Boden.

Multiplikationsmethode?

• Säen, Teilen, Schneiden.

Ein Wort vom Gärtner:

Das Teilen ist die einfachste Methode und aufgrund des kräftigen Wachstums der Pflanze ist es einfach, sie im Garten zu vermehren, mit Freunden zu teilen oder durch Freunde zu profitieren.

Wann sollte man Boltonia Asteroides teilen?

• Divisionen können bei erstellt werden 2 Perioden : im Frühjahr, März oder April.

Wie teilt man Boltonia Asteroides?

• Die Vermehrung von Boltonien durch Aufteilung ihres Stammes wird im März oder April praktiziert.
• Wählen Sie Fragmente aus, die an der Peripherie des Büschels verwurzelt sind. Je jünger sie sind, desto schneller wachsen sie nach.
• Lösen und ändern Sie den Boden vor dem Umpflanzen in ausreichender Tiefe.
• Halten Sie den Boden kühl, um die Regeneration zu unterstützen, und gießen Sie ihn regelmäßig unter Dürrebedingungen.

Wann soll es geschnitten werden?

• im Frühjahr, im März, April, Mai

Wie schneide ich die Boltonia?

Boltinien vermehrt sich sehr leicht durch parboiled Stecklinge.
• Nehmen Sie einen schönen 10 bis 15 Zentimeter langen Stiel vom Fuß.
• In einem Winkel von 1 cm unterhalb eines Auges schneiden, erhöht die Abschrägung die Fütterungskapazität.
• Entfernen Sie alle Blätter vom Stiel mit Ausnahme der 3 am Ende des Stiels.
• Tauchen Sie den abgeschrägten Teil in das Schneidhormonpulver und entfernen Sie gegebenenfalls den Überschuss.
• In durchbohrten Töpfen, die mit Pflanzerde und 30% Sand gefüllt sind.
• Bereiten Sie mit einem Bleistift Löcher für die Anzahl der geplanten Stecklinge vor. Dadurch können die Boltinia-Stiele platziert werden, ohne das Schneidpulver zu entfernen.
• Platzieren Sie die Stecklinge.
• Drücken Sie den Boden mit Ihren Fingern gegen die Stange (n).
• Wasser ohne zu viel.
• Decken Sie den Schnitt mit einem Beutel (Gefriertyp) ab, der mit einem Gummiband am Topf fest sitzt.
• Legen Sie die Stecklinge unter die Decke. Sie können sie herausnehmen, sobald die Frostgefahr beseitigt ist.
• Im September die Stecklinge in den Boden verpflanzen.

Wann pflanzen?

• Im Frühjahr um März, April oder Mai oder im Herbst bis Oktober vor dem kalten Wetter.

Wie pflanzt man es?

• Bearbeiten Sie den Boden auf einer guten Höhe des Spatens.
• Bearbeiten Sie den Boden mit einem gut verfaulten Kompost und schaufeln Sie ihn ein, bevor Sie den Baum platzieren.
• Fügen Sie bei Bedarf auch Sand hinzu, um die Entwässerungskapazität zu erhöhen.
• Stellen Sie die Pflanze (n) in Töpfe im Abstand von 50 cm.
• Rekapitulieren und stopfen.
• Wasser.
• Wasser bei Niederschlagsmangel in den ersten Wochen schätzt Boltinien kühle Böden.

Ein Wort vom Gärtner:

Wenn Sie mehrere Fuß pflanzen möchten, lassen Sie etwa 0,5 Meter zwischen 2 Fuß.

Kultur in Töpfen?

• Verwenden Sie einen großen, 60 cm tiefen Bohrbehälter.
• Füllen Sie es mit einer Schicht Kies, dann einer Mischung aus Gartenerde, Blumenerde und 60/30% Sand.
• Regelmäßig auf trockenem Boden gießen.
• Wählen Sie eine kleinere Sorte (Nana).
• Stellen Sie den Topf für animierte Blumenbeete auf eine Terrasse oder in den Garten.

Interview:

Schneiden Sie trockene Stängel im Herbst nach Beendigung der Blüte ab, ohne die jüngsten Triebe zu beschädigen.

• Beschneiden, um die Höhe der Stiele zu begrenzen:

• Es ist möglich, die Höhe der Boltinia zu verringern, ohne ihre schöne Blüte zu beeinträchtigen. Kneifen Sie jedes Jahr die Stängel, wenn sie 30 bis 40 cm erreichen.
• Es ist auch möglich, die Stängel Ende April oder Mai auf 10 cm über dem Boden zu schneiden. Die Blüte wird etwas verzögert, aber genauso reichlich. Bei dieser Methode misst die Pflanze zwischen 1 und 1,5 m.

Langzeitwartung:

• Halten Sie den Boden kühl.
• Entfernen Sie verblasste Blumen.

Blühende Boltonie:

• Blüte von August bis Oktober.

Sorten:

• 2 m hohe Arten vom Typ Boltonia asteroides mit weißen Blüten;
• Schraube. ast. Sorte "latisquama"weiße Blüten, manchmal reflektierend, etwas größer als die der Typusart;
• Schraube. ast. "Schneebank"Die Blüten sind 1,5 m hoch und perfekt weiß
• Schüssel.
ast. "Pink Beauty", kleinere Sorte, 1 m hoch, rosa Blüten.

Boltonia-Krankheit:

Im Gegensatz zu Astern, die für einige wenige Pilzkrankheiten (Pilze) anfällig sein können, ist dies bei Botonia nicht der Fall.
• Es ist weiterhin erforderlich, auf Angriffe von Weichtieren und Schnecken zu achten.

Womit pflanzen?

• Gräser, Helianthus, Macleayas und sommerblühende Stauden

Benutzen :

BEIMein Garten: in junger Hecke, in Klumpen, isoliert
• Ohne Garten:
in einem großen 60 cm tiefen Topf, auf der Terrasse oder im Garten.

Bild von Stickpen- gemeinfrei - auf wikipedia.org - CC BY-SA 3.0.

Kurzes Blatt:

Zusammenfassung

Artikelname

Boltonia säen, pflanzen, vermehren

Beschreibung

Boltonia ist eine Asteraceae wie Aster und andere. Diese 2 Pflanzen sind auch sehr ähnlich. Die Boltonia produziert von August bis Oktober einen sehr blumigen Busch mit sehr schönen Blüten mit feinen weißen Blütenblättern, mit lila oder rosa Schimmern. Einfach im Garten, mit schnellem Wachstum, ist es eine ideale Pflanze, um sie im Frühling zu installieren und die man genießen kann, sobald der Sommer kommt ;-)!

Autor

Name des Herausgebers

jaime-jardiner.com

Publisher-Logo


Teilen Sie die Glockenblumen

Hubert Fontaine erklärt im Video, wie man eine Campanula muralis teilt und auf eine Trockenmauer pflanzt.

Präsentation : Hubert FONTAINE
Produktion: Gregory FONTAINE

Blumen:
Wie teilt man die Büschel von Sedum spectabilis?
Der Stonecrop oder Sedum spectabilis ist eine Pflanze.

Blumen:
Wie man leicht wächst und ein Alpenveilchen pflegt
Alpenveilchen gibt es in allen Farben.

Blumen:
Bewahren Sie nicht gepflanzte Frühlingszwiebeln im Herbst auf
Hast du jemals vergessen?

Blumen:
Wie man Strauch Speedwell im Garten überwintern kann
Friedhöfe sind traditionell.


Arten und Sorten von Hymnen

Anthemis tinctoria 'E.C. Buxton '

  • Blüte: Mai Juni. Gelbe Blumen.
  • Höhe: 50 cm
  • Qualitäten: Für dünne Böden.

Anthemis carpatica

  • Blüte: Mai bis Juli. Weiße Blumen.
  • Höhe: 15 cm
  • Qualitäten: Graues Laub. Aromatisch. Kriechpflanze für Steingarten.

Anthemis frutescens

  • Blüte: Mai bis Oktober. Weiße, rosa oder rote Blüten.
  • Höhe: 60 cm
  • Qualitäten: Empfindlich gegen eiskalte Temperaturen bei -5 ° C.

Anthemis sancti-johannis

  • Blüte: Mai Juni. Orangenblüten.
  • Höhe: 50 cm
  • Qualitäten: Du bist sehr heiß.


Ingwerernte und Verkostung

9 bis 10 Monate nach dem Pflanzen, wenn die grünen Teile austrocknen, kann ein Teil der Rhizome ausgegraben und zum Verzehr verwendet werden. Um jüngeren und zitronigeren Ingwer zu erhalten, kann er nach nur 5 oder 6 Monaten geerntet werden. Wenn Sie Ihre Rhizome zum Pflanzen fragmentieren möchten, müssen Sie sicherstellen, dass mindestens eine Knospe auf dem betreffenden Fragment vorhanden ist.

Ingwer hält ziemlich lange, aber sein Geschmack nimmt mit der Zeit ab, um an Würze zu gewinnen. Es ist daher am besten, die Rhizome frisch zu essen. Bekannt für seine revitalisierende Kraft, ist es auch sehr gut zur Linderung von Bauchschmerzen und Übelkeit bei schwangeren Frauen (morgens die Wurzel auf ein wenig Brot reiben). Es ist antiseptisch, antibakteriell, lindert Kopfschmerzen, Rheuma. Er ist ein echter Star der asiatischen Medizin und Gastronomie!


Wie pflege ich sie?

Astern mögen Dünger. Bringen Sie es mindestens einmal im Frühjahr zu ihnen und kratzen Sie die Klumpen oberflächlich, damit sie ihre Kraft behalten. Sie werden organischen Dünger verwenden. Wenn Sie Blumenpflanzenfutter anwenden, erhalten Sie viel lebendigere Blumen.

Sprühen Sie das Laub ein, um Mehltauattacken zu vermeiden, und achten Sie insbesondere darauf, dass der Boden immer leicht feucht ist. Es wird auch empfohlen, die Klumpen alle 2-3 Jahre zu teilen.

Große Arten können abgesteckt werden, sie sind in der Tat empfindlich gegen Herbstregen. Sie können die Zweige auch in den Boden schieben und die Stängel 15 cm über dem Boden einklemmen, normalerweise Ende Mai. Dies hilft, das Büschel kompakter zu machen.

Beschneiden Sie die Aster

Sie müssen nur die Stängel zurückschneiden, sobald die Blüten in Bodennähe verblasst sind. Vor dem Winter wird empfohlen, alle erkrankten Blätter zu entfernen.

Wie gieße ich die Astern?

Während Astern in Töpfen regelmäßig gewässert werden müssen, um das Substrat feucht zu halten, werden Astern im Boden gewässert, wenn die Periode trocken und heiß ist und nach dem Pflanzen.


Video: Pažitka