Verschiedenes

Chinakohl - Nutzen und Schaden für gesunde Feinschmecker

 Chinakohl - Nutzen und Schaden für gesunde Feinschmecker


Unter Liebhabern gesunder Lebensmittel ist das Thema Nutzen und Schaden von Chinakohl sehr beliebt, das wir jetzt in diesem Artikel diskutieren werden. Das Produkt ist wirklich sehr interessant, da es eine der Zutaten zahlreicher Rezepte für gesunde Ernährung ist, und es ist einfach unmöglich, es zu ignorieren.

Ein wenig über Geschichte und Fürsorge

Die Heldin unseres Artikels trägt auch den Namen "Chinesisch", da sie erstmals im Himmlischen Reich kultiviert wurde und in ihrer länglichen Form nicht wie eine europäische aussieht. Von China aus wanderte sie in viele andere Länder der Welt aus, wo es ihnen bereits gelungen ist, den Geschmack und die medizinischen Eigenschaften sowie den geringen Kaloriengehalt der damit verbundenen Gerichte zu schätzen - Eintöpfe, Salate, Suppen und sogar Borschtsch. Für letztere verleiht die Peking-Schönheit einen noch größeren Geschmacksreichtum. Gleichzeitig ist sein Geschmack weicher und zarter als der von Kohl, an den wir gewöhnt sind. Jeder Teil des Blattes enthält viele Nährstoffe. Kohlblätter werden am besten roh verzehrt, da sie die meisten Vorteile bieten.

Chinakohl gehört zur Familie der Kreuzblütler und ist ein Verwandter von uns. Gemüse wird auch in sehr großen Mengen aus Japan und Korea exportiert. Übrigens kennen viele von uns die würzige koreanische Karotte. Es wird für Sie interessant sein zu wissen, dass sie in Korea auch gerne würzigen, knusprigen Chinakohl kochen. Es wird fermentiert und erhält ein weiteres Markenprodukt.

Video über Chinakohl

Obwohl das Gemüse zwei Jahre lebt, wird empfohlen, es nur im ersten Jahr zu essen. Es ist einfacher, es zu kaufen als es anzubauen, da nicht jeder Gemüsegarten über den erforderlichen Boden verfügen kann und nicht jeder Eigentümer über spezifische Düngemittel verfügt. Obwohl die Meinungen hier geteilt sind, glauben viele, dass die Wachstumsrate der Chinesin sogar den Mangel an Dünger kompensiert. In jedem Fall ist die Pflanze sehr anspruchsvoll für Sonnenlicht. Übrigens werden die Blätter der Heldin des Artikels golden, wenn sie reif ist, als ob sie mit Sonnenlicht gefärbt wäre, und davor - mit einem hellgrünen Farbton. Ein weiteres zweifelsfreies Plus ist, dass das Gemüse keine chemische Behandlung benötigt, da es Schädlingen gegenüber gleichgültig ist. Umweltfreundliches Produkt!

Vorteile von Chinakohl

Eine Fülle von Vitaminen: A, B (1,2,5,6,9), C, E, PP (darüber hinaus in Rekordmenge auch für Gemüse) und K. Übrigens Vitamin C, wenn jemand dies nicht tat wissen, ist einer der Hauptkämpfer für unsere Immunität. Darüber hinaus ermöglicht seine Menge im Produkt selbst eine lange Lagerung ohne besondere Konservierung. Im Winter und in den ersten Frühlingsmonaten, während der Zeit des Vitaminmangels, kann das chinesische Wunder ein echtes Heilmittel für alle Krankheiten werden und Ihnen Kraft und Energie für den ganzen Tag geben und den psychischen Zustand ausgleichen.

Eine große Menge lebenswichtiger Mineralien: Phosphor, Kalium, Kalzium, Natrium, Selen, Chlor, Mangan, Eisen, Schwefel, Kupfer, Zink, Jod und Fluor. Erwähnenswert ist auch die nützlichste Aminosäure - Lysin, die an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt ist. All dies hilft, Kopfschmerzen zu beseitigen und die Kopfhaut gesund zu halten.

Dank eines so geringen Kaloriengehalts kann das Gemüse in fast jede Diät aufgenommen werden.

Abnehmen bereitet vielen Frauen und sogar Männern Kopfschmerzen. Wisse, dass der Kaloriengehalt unseres Kohls 16 Kcal nicht überschreitet! Einhundert Gramm des Produkts enthalten nur 300 mg Fett und etwas mehr als 1 Gramm Proteine ​​und Kohlenhydrate. 97 Gramm von hundert sind die nützlichsten Substanzen für den Körper und natürlich Wasser. Dank eines so niedrigen Kaloriengehalts kann das Gemüse in fast jede Diät aufgenommen werden, die es dem Körper ermöglicht, sich leicht und der Kopf klar zu fühlen.

Die Verwendung von Pekinger Kohlsalaten wird auch schwangeren und stillenden Frauen empfohlen. Manchmal kann ihre Verwendung jedoch nicht nur Nutzen bringen, sondern auch Schaden anrichten, wenn auch nicht oft, und bei Kindern kann es zu kleinen Blähungen kommen. Daher raten Ärzte, zuerst anzuprobieren, um zu sehen, wie der Körper des Babys reagiert.

Wenn Sie an Bluthochdruck, chronischer Gastritis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen (einschließlich Arteriosklerose) sowie Zwölffingerdarm- oder Magengeschwüren und Diabetes leiden, sollten Sie Chinakohl in die Ernährung aufnehmen, dessen Kaloriengehalt und vorteilhafte Eigenschaften bereits weithin bekannt sind Die Wahrscheinlichkeit des Verschwindens von Krankheitssymptomen wird signifikant zunehmen. Die allgemeine Stärkung der Immunität kommt ebenfalls stark zum Ausdruck.

Es reicht aus, das Produkt nur zu verwenden, ohne Ihre Behandlung durch die Zubereitung von Extrakten oder Abkochungen zu erschweren. Die bevorzugte Form für den Verzehr ist roh, gebacken oder gekocht in abnehmender Reihenfolge des Nutzens (aufgrund des Auftretens bestimmter chemischer Reaktionen während des Kochens).

Video über die vorteilhaften Eigenschaften von Chinakohl

Gibt es irgendeinen Schaden?

Und tatsächlich haben wir so viel über die Vorteile der Heldin unseres Artikels gesprochen. Kann es sein, dass sie überhaupt keinen Schaden anrichtet? Leider kann es, wie jedes nützlichste Produkt, auch Schaden anrichten. In welchen Fällen? Wir werden sie jetzt auflisten:

  • Gastritis und Enteritis mit hohem Säuregehalt. Da der Pekinger Vertreter von Kreuzblütlern ziemlich viele saure Verbindungen enthält (insbesondere aus dem Überfluss an Vitamin C), kann die schriftliche Verwendung in diesem Fall zu Exazerbationen führen. Wenn Sie an diesen Krankheiten leiden sowie an Pankreatitis, Entzündungen der Leber und der Gallenwege sowie Blutungen des Magen-Darm-Trakts, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Manchmal darf Kohl in kleinen Mengen essen, manchmal nicht.
  • Wenn Sie unter Magenverstimmung und Übelkeit leiden, obwohl Sie viel Kohl konsumieren, raten die Ärzte, die Menge etwas zu begrenzen, da diese Symptome auf einen übermäßigen Anstieg des Säuregehalts hinweisen können.
  • Menschen, bei denen Blähungen und Blähungen häufig auftreten, sollten auch keinen Chinakohl essen, da solche Reaktionen des Magen-Darm-Trakts durch den Überfluss an Ballaststoffen gerechtfertigt sein können.

Es wird empfohlen, Chinakohlsalate auch für schwangere und stillende Frauen zu essen.

Die Vor- und Nachteile von Chinakohl hängen, wie wir sehen können, mit seinem Kaloriengehalt und bestimmten Elementen in der Zusammensetzung zusammen. Zunächst lohnt es sich, es sorgfältig zu konsumieren, und wenn keine negativen Symptome auftreten, essen Sie so viel, wie Sie möchten, da seine nützlichen Eigenschaften für die meisten Menschen von unschätzbarem Wert sind!


Alles über die Vorteile und Gefahren von Chinakohl für die menschliche Gesundheit

Die reichhaltige Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung und die zarte Struktur haben Peking-Kohl zu einer Lieblingssorte vieler Menschen gemacht. Das Gemüse ist in der Liste der essentiellen Lebensmittel für die richtige Ernährung enthalten, wird in der traditionellen Medizin verwendet und für Kinder empfohlen. Die nützlichen und schädlichen Eigenschaften sollten genauer betrachtet werden.

  1. Chemische Zusammensetzung
  2. Nutzen und Schaden für die menschliche Gesundheit
    1. Im Allgemeinen
    2. Was sind die vorteilhaften und schädlichen Eigenschaften für Menschen verschiedener Kategorien und Altersgruppen?
  3. Gegenanzeigen zur Anwendung
  4. Vergleich mit Weißkohl
  5. Medizinische und kulinarische Zwecke
  6. Gebrauchsanweisung für maximalen Nutzen
  7. Kann ich essen, während ich Gewicht verliere?
  8. Liste der Alternativen
  9. Wie wählt man ein chinesisches Gemüse in einem Geschäft?
  10. Gesundheitsrezepte
  11. Nützliches Video

Rotkohl

Kohlblätter sind dunkelviolett gefärbt. Weiße Adern sind auf den Abschnitten deutlich sichtbar. Rotkohl verträgt Hitze gut, liebt Sonne und Feuchtigkeit. Wenn die Blätter im Schatten wachsen, verlieren sie ihre charakteristische Farbe, die Kohlköpfe sind schlecht geformt. Hält einem Temperaturabfall von bis zu 7 Grad Celsius stand.

Rotkohlernte

Die beliebtesten Sorten: Faberge, Mars MS, Rubin. Rotkohl wird hauptsächlich frisch verzehrt, obwohl er zur Wärmebehandlung und Gärung geeignet ist. Die meisten Sorten halten sich im Winter gut.


Chinakohl zur Gewichtsreduktion

Dieses Produkt zeichnet sich durch einen niedrigen Energiewert aus: 100 g frische Blätter enthalten nur 16 kcal, weshalb Grün in vielen Diäten enthalten ist. Chinakohl ist eine Quelle sowohl für lösliche als auch für unlösliche Ballaststoffe und hilft beim Abnehmen, den LDL-Spiegel (schlechtes Cholesterin) im Blut zu senken. Petsay sättigt den Körper mit pflanzlichen Antioxidantien wie:

  • Carotin
  • Kaliumthiocyanat
  • Indol-3-carbinol
  • Lutein
  • Zeaxanthin
  • Sulforaphan
  • Isothiocyanat.

Struktur

Petsay ist sehr gut für die Gesundheitsförderung und Gewichtsverlust. Pekinger Kohl enthält Vitamine, Mineralien und Nährstoffe, die sich positiv auf den Verdauungstrakt auswirken. Aufgrund seines geringen Kaloriengehalts ist dieses Gemüse ein unverzichtbarer Bestandteil von Diät-Salaten. Es sättigt den Körper mit nützlichen Spurenelementen, darunter:

Was sind die Vitamine in Chinakohl

Chinesischer Salat ist eine Quelle vieler Nährstoffe wie Vitamin A, C, D, E und K. Sie tragen zur normalen Körperfunktion und zum Gewichtsverlust bei. Welche anderen Vitamine im Chinakohl helfen einer Person, ihre Gesundheit zu erhalten:

  • Riboflavin
  • Pantothensäure
  • Pyridoxin
  • Thiamin
  • Folsäure
  • Vitamin B6
  • Cholin
  • Lycopin.

Kaloriengehalt von Chinakohl

Petsay ist aufgrund seines niedrigen Energiewertes ein nützliches Schlankheitsprodukt. Ein Diätgemüse enthält eine geringe Menge an Kalorien, daher wird empfohlen, es in die Diät aufzunehmen, wenn Sie Übergewicht loswerden möchten. Wie viele Kalorien Chinakohl enthält, können Sie der Tabelle entnehmen:

Täglicher Wertprozentsatz


Garten- und Gemüsegartengeheimnisse und Tipps für das Wachsen in gemeinsamen Beeten

In unserem Abschnitt "Geheimnisse und Tipps für Garten- und Gemüsegärten" zur Steigerung des Obst- und Gemüseertrags in Sommerhäusern informieren wir Sie über die Verträglichkeit von Pflanzen, die auf freiem Feld in den Beeten wachsen.

Überlegen Sie, wie Sie den Bereich am effizientesten nutzen können, indem Sie das Anpflanzen von Gemüse mit unterschiedlichen Reifezeiten kombinieren.

Unser Sommerhaus ist klein, aber wir wollen nicht nur einen Garten und einen Gemüsegarten darauf platzieren, sondern auch einen Platz zum Ausruhen lassen, Gartenwege mit schönen Blumenbeeten, Bänke stellen und einen Pavillon am Teich bauen. Damit alles auf einen kleinen Bereich passt, suche ich ständig nach Möglichkeiten, den Bereich der Website so effizient wie möglich zu nutzen. Eine ausgezeichnete Überschrift für Sommerbewohner "Garten- und Gemüsegartengeheimnisse und Ratschläge" hilft mir dabei. Hier geben sie kompetent Ratschläge zur Steigerung der Obst- und Gemüseerträge, geben aber auch gute Ratschläge für eine sparsamere Raumnutzung.

So konnte ich kürzlich die richtige Verträglichkeit von Pflanzen im Garten herausfinden, um einige von ihnen im selben Garten zusammen zu züchten.

Das gemeinsame Pflanzen von Gemüse besteht in ihren unterschiedlichen Reifungsraten und spielt eine wichtige Rolle bei der Erzielung hoher Erträge. Ein Garten und ein Gemüsegarten sind ein solches Ökosystem, in dem sowohl gute Nachbarn in den Betten als auch Feinde, die völlig unvereinbar sind, in der Nähe wachsen können. Dies geschieht, weil alle Pflanzen nicht nur Feuchtigkeit und Nährstoffe aus dem Boden verbrauchen, sondern auch spezielle Enzyme freisetzen, die die Nachbarn im Garten entweder günstig oder negativ beeinflussen.

Hier werde ich Ihnen die positiven Aspekte und Vorteile des gemeinsamen Anbaus kompatibler Gemüsesorten im Garten erläutern. Dies ermöglicht es zunächst, kleinste Parzellen möglichst rationell zu nutzen und Pflanzen in gemeinsamen Pflanzungen zu platzieren, die unterschiedliche Reifungszeiten und Anforderungen an die Fruchtfläche haben. Dank solcher gemeinsamen Pflanzungen bekomme ich jetzt während der Sommersaison Gemüse aus den Beeten, und die Pflanzen bleiben immer stark und gesund, weil sie sich gegenseitig bei Wachstum und Entwicklung unterstützen und helfen.

Die Geheimnisse eines Gartens und eines Gemüsegartens für das Wachsen auf gemeinsamen Pflanzungen ermöglichen es, jedes Gartenbeet mit verschiedenen Pflanzentypen dicht zu bepflanzen, wobei das traditionelle Intervall zwischen ihnen nicht eingehalten wird. Hauptsache, sie sind kompatibel und nicht feindlich gesinnt gegenseitig.

Diese vernünftigen Geheimnisse und Tipps ermöglichen es mir, Karotten und Kohl im selben Garten anzubauen. In diesem Fall säe ich Karotten in der Mitte des Gartens und pflanze Kohlsämlinge an den Rändern. Bis der Kohl reift, sind die Karotten bereits aus dem Garten entfernt, und während der Kohl reift, werden die Karotten frei mit Saft und Kraft gegossen, unterstützt von Enzymen, die vom Kohl in den Boden ausgeschieden werden.

Nach anderen Tipps für den gemeinsamen Anbau von Gemüse im selben Garten pflanze ich eine Reihe Kohl in der Mitte und pflanze die Ränder mit Rüben, was sich auch positiv auf den Ertrag und die Reifung beider Gemüsesorten auswirkt.

Indem ich kompatible Pflanzen auf dasselbe Beet pflanze, die sich und ihre Nachbarn während der Vegetationsperiode ernähren, habe ich die Möglichkeit, auf kleinem Raum hohe Erträge von guter Qualität zu erzielen.

Kollokation von Kulturen

Brunnenkresse reift zuerst, gefolgt von Dill und Spinat. Nach dem Sammeln dieser Pflanzen beginnen sich andere Pflanzen sehr schnell zu entwickeln. Herzhaft kann sowohl frisch als auch getrocknet verwendet werden. Daher sollte es nur bei Bedarf entfernt werden. Übrig gebliebene Grüns können im Herbst zum Trocknen leicht abgeschnitten werden.

Interessante Ergebnisse werden durch gemeinsame Kultivierung auf einem 1 m breiten Kamm aus Radieschen, Spinat, Kohlrabi, Kopf- und Blattsalat erzielt.

Kohlrabi (6 Stück) sollte in 3 Reihen abwechselnd mit Kopfsalat gepflanzt werden. Pflanzen Sie 2 Reihen Spinat dazwischen. 1 Reihe Salat abwechselnd mit Radieschen an den Seiten aussäen. Diese Anordnung fördert die Schädlingsbekämpfung: Salat hilft, Kreuzblütler zu töten. Zunächst reift die Ernte von Radieschen und Spinat, gefolgt von der Entfernung des Kopfsalats. Der letzte, der entfernt wird, ist Kohlrabi. Durch die Platzierung verschiedener Kulturen gemäß dem vorgeschlagenen Schema ist es möglich, auf einer Fläche von 1 m 2 einen Ertrag von 7,5 kg zu erzielen (siehe Abb.).

Es ist sehr vorteilhaft, Majoran und Karotten zusammen zu züchten, was sich positiv auf das Wachstum auswirkt. Für Mischkulturen können 4 Reihen Majoran auf ein 1 m breites Gartenbeet gelegt werden und dazwischen - Reihen Karotten. Eine solche Anordnung (siehe Abb.) Ermöglicht nicht nur die Ernte von Karotten für den Winter, sondern auch das Trocknen des Majorangrüns.

Der gemeinsame Anbau von Petersilie, Brokkoli und Kopfsalat ist gleichermaßen vorteilhaft. Auf einem 1 m breiten Grat müssen Sie zuerst Petersilie in 3 Reihen säen, so dass sich 1 Reihe in der Mitte befindet und die anderen 2 Reihen einen Abstand von 5 cm vom Rand des Gartens haben. Im Mai sollte Brokkoli zwischen die Petersilienreihen gesät werden, wobei die Ernte in zwei Reihen angeordnet wird.

Zwischen den Pflanzen in einer Reihe und zwischen den Reihen muss ein Abstand von etwa 45 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 60 cm eingehalten werden. Dann die leicht überwachsene Petersilie ausdünnen und die Sämlinge des Kohlsalats in die Reihe pflanzen. Zwischen den Sämlingen in der Reihe sollte ein Abstand von ca. 30 - 45 cm verbleiben.

Der gemeinsame Anbau von Tafelrüben, Kohl und Salat ist nach folgendem Schema einfach zu organisieren. Pflanzensämlinge von Salat und Salat in einem Abstand von 30 cm voneinander pflanzen. Sobald die Salatsämlinge sprießen, sollten 20 bis 30 Tage Rübensämlinge in die Gänge gepflanzt werden, wobei der Abstand zwischen den Pflanzen in einer Reihe von 10 bis 15 cm verbleibt. Nach 30 bis 40 Tagen nach dem Pflanzen kann der Salat entfernt werden. Während dieser Zeit können Rübenpflanzen Wurzeln schlagen und sich gut entwickeln.

Wurzelfrüchte werden im September und Anfang Oktober reif, dann sollten sie geerntet werden.

Der gemeinsame Anbau von Brunnenkresse, Radieschen, Erbsen und Rosenkohl kann nach folgendem Schema organisiert werden. Pflanzen Sie alle 20 cm Rosenkohl in die Mitte des Gartens. Säen Sie mehrere Rettich- und Brunnenkressesamen zwischen Kohlsämlingen. Säen Sie an den Seiten des Bettes 1 Erbsenreihe in einem Abstand von 30 cm von der mittleren Reihe. Die erste dieser Pflanzen reift die Erbsen, gefolgt vom Rettich.Brunnenkresse liegt im Schatten von Rosenkohl. Die Pflanzen dieser Pflanzen können nach Bedarf geerntet werden.

Co-Anbau von Brunnenkresse, Radieschen, Erbsen und Rosenkohl

Nicht weniger nützlich ist der gemeinsame Anbau von Karotten und Brokkoli, der auf einem 1 m breiten Kamm organisiert werden kann. Aussaat von Karottensamen in 3 Reihen, 1 Reihe in der Mitte des Kamms, 2 weitere in einem Abstand von 10 cm vom Rand. Anfang Mai sollten Brokkolisämlinge zwischen den Karottenreihen mit einem Abstand von 50 cm zwischen den Reihen und zwischen den Pflanzen in einer Reihe von jeweils 45 cm gepflanzt werden. Die Ernte von Brokkoli kann während des intensiven Wachstums von Karotten erfolgen . Karotten werden traditionell Ende September geerntet.

Der gemeinsame Anbau von Dill und Gurken führt zu einem guten Pflanzenwachstum mit einer Steigerung ihres Ertrags. Das Pflanzschema ist recht einfach: Die Gurkensämlinge müssen in 2 Reihen in einem Abstand von 60 cm g voneinander gepflanzt werden.

Dill in 3 Reihen säen: 1 Reihe - in der Mitte zwischen Gurken, 2 weitere - entlang der Gartenränder.

Ein großes Grundstück wird benötigt, um Kohl, Tomaten und Sellerie zusammen anzubauen. Diese Pflanzen benötigen zusätzliche Düngemittel, daher müssen sie mit Gülle gefüttert werden. Die Nachbarschaft mit Tomaten ist sehr nützlich für Kohl - sie schützen ihn vor der Kohlmotte. In kleinen Gebieten kann man in einer solchen Nachbarschaft Kohlrabikohl anbauen. Wenn die Parzelle groß ist, ist es besser, Blumenkohl, Wirsing oder Brokkoli zu pflanzen.

Gute Ergebnisse werden durch den gemeinsamen Anbau von Pflanzen wie Pastinaken und Salatkopf oder Blatt erzielt. Warum müssen Sie abwechselnd Pastinaken- und Salatsamen in die Nester der 1. Reihe säen? Sobald der Salat sprießt, sollte er ausgedünnt werden. Es wird empfohlen, die Pastinaken nach dem Salat zu entfernen, wenn sich die Wurzeln entwickeln.

Der gemeinsame Anbau von Erbsen, Gurken und Dill kommt Gurkensämlingen zugute, da die Erbsen sie vor dem Wind schützen. Dill hingegen wächst zwischen den Kulturen immer viel besser als bei der einfachen Aussaat. Der nachbarschaftliche Anbau dieser Pflanzen, der den Boden bedeckt, gewährleistet die Feuchtigkeitsspeicherung.

Der gemeinsame Anbau von Knoblauch, Erdbeeren und Schalotten ist insofern vorteilhaft, als die Phytoncide von Zwiebeln und Knoblauch verschiedene Pflanzen immer vor Schädlingen und Krankheiten schützen und deren Wachstum und Entwicklung positiv beeinflussen. In einer solchen Nachbarschaft sollte der Knoblauch in einer Reihe zwischen den Erdbeerpflanzen gepflanzt werden, und die Zwiebel sollte in Reihen zwischen den Erdbeeren gelegt werden.

Gemüseverträglichkeit im Garten

Gemüsepflanzen, die nebeneinander oder in gemeinsamen Pflanzungen gepflanzt werden, können "gute" oder "schlechte" Nachbarn sein. Im ersten Fall wirken sie sich gegenseitig positiv aus, ziehen Bienen an, um "Nachbarn" besser zu bestäuben, und schützen sie sogar vor Schädlingen. Im zweiten Fall ist Gemüse von häufigen Krankheiten betroffen und unterdrückt sich gegenseitig. Es ist notwendig, andere Regeln des "erfolgreichen Gartens" zu befolgen.

Grundlegende Gemüsepflanzen Kompatibel (gute Nachbarn) Inkompatibel (schlechte Nachbarn)
Hülsenfrüchte Rüben, Kohl, Karotten, Ringelblumen, Kürbis, Erdbeeren, Mais, Tomaten, Senf, Kartoffeln Fenchel, Knoblauch, Zwiebeln, Erbsen
Brokkoli Bohnen, Bohnen, Sellerie, Dill, Minze, Kapuzinerkresse, Zwiebeln, Oregano, Kartoffeln, Salbei, Rosmarin Salat, Tomate, Erdbeere
Aubergine Erbsen, Estragon, Thymian
Weißkohl Bohnen, Bohnen, Tomaten, Knoblauch, Rüben, Sellerie, Dill, Ysop, Minze, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Zwiebeln, Kartoffeln, Salbei, Radieschen Erdbeeren, Tomaten, Oregano, Trauben
Rosenkohl Bohnen, Bohnen, Sellerie, Dill, Ysop, Minze, Kapuzinerkresse, Kartoffeln, Salbei Erdbeere
Kohl Salat, Buschbohnen, Erbsen, Karotten, Spinat Gurke, Kohlrabi, Rübe, Spinat, Rhabarber, Rote Beete, lockige Bohnen, Tomate, Zucchini, Zwiebel
Blumenkohl Bohnen, Bohnen, Sellerie, Dill, Ysop, Minze, Kapuzinerkresse, Kartoffeln, Salbei Erdbeere, Tomate
Kartoffeln Hülsenfrüchte, Kohl, Salat, Zwiebel, Sellerie, Radieschen, Petunie, Kapuzinerkresse, Ringelblume, Mais Apfelbaum, Kürbis, Tomate
Zucchini Bohnen, Bohnen, Minze, Kapuzinerkresse, Radieschen, Mais, Sauerampfer Kartoffeln
Kohlrabi Rüben, Zwiebeln Bohnen, Paprika, Tomaten
Zwiebeln Rüben, Kohl, Karotten, Salat, Tomaten, Kartoffeln, Erdbeeren, Gurken Hülsenfrüchte, Rüben
Lauch Karotten, Sellerie Hülsenfrüchte, Brokkoli
Karotte Hülsenfrüchte, Salbei, Zwiebeln, Erbsen, Radieschen, Sellerie Dill
Gurke Hülsenfrüchte, Dill, Brokkoli, Sellerie, Kohl, Salat, Radieschen, Rote Beete, Spargel, Spinat, Zwiebel Salbei, Tomate, Spargel, Zucchini, Rhabarber, Karotte, Rübe, Lauch
Pfeffer Basilikum, Karotte, Liebstöckel, Majoran, Oregano, Zwiebel Fenchel, Kohlrabi
Petersilie Karotten, Spargel, Tomate
Rhabarber Bohnen, Kohl, Salat, Spinat Erbsen, Rüben, Kartoffeln, Gurken, Karotten, Radieschen, Radieschen, Rüben, Tomaten, Zwiebeln
Rettich Hülsenfrüchte, Kürbis, Blumenkohl, Gurke, Erbsen, Salat, Kürbis Tomate, Fenchel
Steckrübe Erbsen, Bohnen, Spinat, Tomate, Salat, Sellerie Kohl, Gurken, Kartoffeln, Karotten, Rüben, Radieschen, Rhabarber, Zwiebeln
Salat Hülsenfrüchte
Sellerie Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln, Tomaten, Gurken Rübe, Spinat, Rhabarber, Rote Beete, Rettich, Rettich
Zuckerrüben Kohl, Bohnen, Erbsen, Gurke, Kartoffeln, Rüben, Spinat, Rhabarber, Sellerie
Tomate Spargel, Salbei, Basilikum, Karotten, Petersilie, Zwiebeln, Bohnen Dill, Kartoffeln, Erbsen, Gurken
Kürbis Hülsenfrüchte, Minze, Kapuzinerkresse, Rettich, Mais Kartoffeln
Meerrettich Kartoffeln
Knoblauch Karotte, Rose, Tomate Hülsenfrüchte, Erdbeeren
Spinat Auberginen, Kohl, Sellerie, Zwiebeln, Erbsen Spargel, Zucchini
Buschbohnen Gurke, Kartoffeln, Kohl, Kohlsalat, Rübe, Radieschen, Radieschen, Rhabarber, Sellerie, Spinat, Tomate Spargel, lockige Bohnen, Zucchini


Pflanzen in Gewächshäusern

Das Pflanzen in einem beheizten Wintergewächshaus kann im März beginnen, wenn die Tageslichtstunden noch kurz sind, was die Pflanzen vor dem Schießen ohne zusätzlichen Schutz schützt. Um frühes Vitamingrün zu erhalten, werden die Samen in Reihen ausgesät, der Abstand zwischen ihnen beträgt 17–20 cm. Das Schneiden kann begonnen werden, wenn die Triebe 12–15 cm erreichen. Um Kohlköpfe zu bilden, werden die Sämlinge nach dem 30x40 cm-Schema gepflanzt. das heißt, etwas dicker als auf offenem Boden.

In Filmgewächshäusern wird Pekingkohl als Versiegelungsmittel für Gurken angebaut, da sie ähnliche Anforderungen an die Boden- und Luftfeuchtigkeit stellen, Sie sollten jedoch keine Tomaten damit versiegeln.

Für Chinakohl ist eine Bewässerung durch Besprühen mit abgesetztem Wasser geeignet, da die Verdunstung in einem geschlossenen Boden langsamer ist als in einem offenen. Das Lösen erfolgt nach Bedarf. Top-Dressing wird alle 2 Wochen mit einer Infusion von Königskerze, Vogelkot oder Kräuterinfusion benötigt.

Pekinger Kohl für Vitamin Greens kann von Spätherbst bis Frühling auf einer Fensterbank angebaut werden. Dazu brauchen Sie keinen eigenen Garten, ein Päckchen Samen, ein paar Dutzend Tassen, ein Päckchen fruchtbaren Bodens und Verlangen ist genug, und sie braucht überhaupt keine zusätzliche Beleuchtung, ein kurzer Wintertag ist genug. Aus eigener Erfahrung getestet, wächst es sowohl im Süden als auch im Nord-, Ost- und Westfenster gut.

In jedem Busen eines Kohlblattes befinden sich Wurzelrudimente und eine Knospe des Wachstums, so dass Kohl buchstäblich aus "nichts" gezüchtet werden kann. Wenn Sie einen ungeschälten Kohlstumpf in einen Topf mit Erde pflanzen, schlüpfen nach einer Weile junge Wurzeln aus den Nebenhöhlen und die Knospen beginnen zu wachsen. Ein vollwertiger Kohlkopf mag nicht funktionieren, aber es wird für Kinder interessant sein zu beobachten, wie die Pflanze wächst und sich entwickelt.

Video: Anbau von Chinakohl aus Stiel


Wie man Brokkoli isst: Ist es möglich, Blätter zu haben, Stiel

Für viele ist Brokkoli nur mit der Ernährung verbunden und wird als geschmacklos, langweilig und ein erzwungener Bestandteil einer gesunden Ernährung angesehen. Es ist bei uns nicht so beliebt wie zum Beispiel im Westen.

Aber seine nützlichen, sogar medizinischen Eigenschaften sind so einzigartig, dass es in unserem Land eine völlig andere Einstellung zu sich selbst und eine weit verbreitete Verbreitung verdient.

Die bloße Tatsache, dass Wissenschaftler daran arbeiten, ein Krebsmedikament auf der Basis von Substanzen zu entwickeln, die in Brokkoli enthalten sind, ist viel wert. Abgesehen davon gibt es noch viele nützliche Dinge, bei denen fast keine Kontraindikationen vorliegen und die in diesen lila-grünen Blütenständen verborgen sind.

  • Rothaarige
  • Farbe
  • Brokkoli
  • Wirsing
  • Kohlrabi
  • Brüssel
  • Peking
  • Chinesisch
  • Calais

Es ist seinem relativen Weißkohl sehr ähnlich, aber wie der Name schon sagt, hat es eine wunderbare rot-lila Farbe. Es enthält mehr Vitamine als normaler Kohl. Vitamin C ist zweimal und Carotin ist viermal mehr. Es enthält auch mehr Mineralien, Zucker, Eiweiß und Jod.

Der Inhalt des Artikels

  1. Verschiedene Kohlsorten
    1. Rotkohl
    2. Blumenkohl
    3. Brokkoli
    4. Wirsing
    5. Kohlrabi
    6. Rosenkohl
    7. Chinakohl
    8. Chinakohl
    9. Grünkohlkohl
    10. Video über verschiedene Kohlsorten

Sie können die Blätter für einen Salat im Juni pflücken, ohne auf die volle Reife des Kohlkopfes zu warten.

Und obwohl viele Menschen mit frischem Kohl in frischen Salaten besser vertraut sind, ist er sowohl gedünstet als auch eingelegt gut.

Rotkohl kann früh, mittel und spät sein.

Blumenkohl

Ich denke, dies ist eine beliebte Ernte unter Gärtnern. Dies ist ein wunderbares Diätprodukt. Es ist sowohl als eigenständiges Gericht als auch in einer Auswahl mit anderem Gemüse sehr nützlich.

Sie hat ihre eigenen Launen beim Wachsen. Blumenkohl liebt fruchtbare Böden und die Köpfe müssen mit Blättern der Sonne bedeckt sein, damit sie schneeweiß bleiben. Es enthält Eiweiß, Mineralsalze von Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Vitamin C, PP und Gruppe B.

Brokkoli

Die Blütenstandsköpfe haben eine grüne Farbe, sehen aber ansonsten wie Blumenkohl aus. Dieser Kohl ist reich an Proteinen und Vitaminen sowie an medizinischen und diätetischen Eigenschaften. Es enthält viel Vitamin C, Methionin - es erhöht die Strahlenbeständigkeit und erhöht die Effizienz.

Aminosäuren enthalten antisklerotische Substanzen, die das Altern des Körpers verhindern. Diese Kohlspezialität ist leicht zu züchten. Es ist unprätentiös, hält Frost bis -7 ° C stand, die Köpfe müssen nicht beschattet werden und erfordern keine besondere Fruchtbarkeit. Liebt es zu gießen, wenn die Köpfe wachsen.

Dieses Gemüse ist nur ein Lagerhaus der Nützlichkeit, leicht zu pflegen und zuzubereiten. Kann gekocht, gebraten, eingelegt werden. Das Fazit ist einfach - Sie müssen pflanzen!

Dies ist ein außergewöhnlich schöner Kohl. Die Blätter sind lockig und wie in Luftblasen. Im Vergleich zu Weißkohl ist die Zusammensetzung viel reicher. Viel Eiweiß, Mineralsalze, Vitamin C Carotin, Zucker. Der Geschmack und die Struktur der Blätter sind weicher als bei normalem Kohl.

Perfekt für diätetische Lebensmittel. Gut in Salaten und ideal für Kohlrouladen. Ihre Blätter lassen sich leicht zerlegen, es lohnt sich, kochendes Wasser über den Kohlkopf zu gießen. Es wird wie Weißkohl angebaut, ist aber resistent gegen Trockenheit und Schädlinge mögen es nicht.

Dieser interessante Kohl bildet eine Stängelernte. Dies ist ein enormer süßer Stumpf, der weicher schmeckt als Rüben und Radieschen. Es passt gut zu Salaten. Dieser Typ wird besonders für Diabetiker empfohlen. Er enthält mehr Vitamin C als Zitrone, viel Kalium und Kalzium, Fruktose und Glukose. Die Hauptsache ist, die Köpfe rechtzeitig abzuschneiden und nicht zuzulassen, dass die Fasern grob werden.

Es ist sehr unprätentiös im Anbau. Sie können auf offenem Boden säen - es reift in 2-2,5 Monaten. Kann unter geeigneten Bedingungen lange gelagert werden.

Rosenkohl

Der seltenste Kohl in unseren Gärten. Sie hat kleine Kohlköpfe, nicht mehr als 4-5 cm. Und die Wachstumsphase verlängert sich bis Oktober, wenn sie im April gesät wird. Trotz dieser Mängel hat sie große Vorteile.

Viel mehr als in Weißkohl enthält es Vitamine und Aminosäuren, insbesondere viel Phosphor. Es enthält Senföle wie ein Rettich. Dies erklärt den würzigen, nussigen Geschmack von Rosenkohl, der überhaupt nicht wie Kohl ist. Gekochte Kohlköpfe sind eine echte Delikatesse.

In Aussehen und Zusammensetzung ähnelt es gleichzeitig Kohl und Salat. Sie hat lose, längliche Kohlköpfe mit zarten, saftigen Blättern. Es wird hauptsächlich in frischen Salaten gegessen. Sie reift schnell in zwei Monaten. Es ist besser, früh von April bis Mai zu säen, damit es nicht in den Pfeil geht. Kann durch Sämlinge gezüchtet und direkt in den Boden gesät werden.

Dies ist ein ungewöhnliches Collard Greens. Sie hat keinen Kohlkopf. Enthält viele Vitamine und Mineralien, in der Zusammensetzung ist es nah an Weißkohl. Enthält Lysin, eine essentielle Aminosäure, die den Körper entgiftet und die Immunität stärkt. Es gilt als Quelle der Langlebigkeit.

Grünkohlkohl

Schöne Collard Greens, können als dekorativ und essbar angebaut werden. Überraschend gesunder Kohl, nur eine Speisekammer mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, die von russischen Gärtnern zu Unrecht vergessen wurde.

Video über verschiedene Kohlsorten

Schauen Sie, wie viele verschiedene Sorten schönen und gesunden Kohls. Und viele bauen auf altmodische Weise weiterhin nur Weißkohl an. Um dieses Missverständnis zu korrigieren, werde ich Ihnen in neuen Artikeln mehr über all diese Kohlsorten mit Fotos und Beschreibungen erzählen. Nicht verpassen!

Die Heimat des Kohls sind die Länder der Atlantik- und Mittelmeerküste Europas und Asiens. Das Wort "Kohl" kommt von der alten keltischen "Kappe" - Kopf.

Der antike römische Historiker Mark Cato bezeichnete Kohl in seinen Schriften "On Agriculture" als das erste Gemüse überhaupt. Kohl kombiniert seiner Meinung nach die Eigenschaften, die "der Gesundheit am förderlichsten" sind. Cato war überzeugt, dass die Römer dank des Kohls jahrhundertelang auf Medikamente verzichteten.

Der Mathematiker Pythagoras erwähnte in seinen Aussagen, dass Kohl in der Lage ist, eine fröhliche, ruhige und fröhliche Stimmung in einer Person aufrechtzuerhalten. Im alten Russland wurden Sketch-Tage im Bauernkalender besonders hervorgehoben.

Experimentelle und klinische Daten

In Kohl finden Sie eine Vielzahl von Substanzen, die für den Körper wertvoll sind und die seine heilenden und ernährungsphysiologischen Eigenschaften bestimmen. Es enthält eine Vielzahl von Vitaminen - B1, B2, B6, C, PP, K, U, Pantothensäure und Folsäure, Provitamin A, Mineralien (Kalium, Kalzium, Phosphor, Mangan, Eisensalze), Ballaststoffe, Zucker, Enzyme, organische Säuren, Phytoncide.

Kohl ist auch reich an Vitamin C, und vor allem bleibt dieses Vitamin bei der Langzeitlagerung sowohl von frischem als auch von Sauerkraut erhalten. Aufgrund des Vorhandenseins von Ascorbinsäure hilft Kohl, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen und verhindert die Entwicklung von Atherosklerose.

Wissenschaftler haben Tartronsäure im Kohl entdeckt, die den Fettstoffwechsel im menschlichen Körper normalisiert. Es kann zu Recht als jugendschonendes Produkt bezeichnet werden! Kohl enthält nur wenige Kohlenhydrate und ist daher für Menschen mit Diabetes geeignet. Mineralische Kaliumsalze helfen, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen - Kohl hat einen hohen Gehalt an diesem Mineral. Darüber hinaus verbessert Kalium die Herzfunktion.

Nützliche Eigenschaften von Kohl und Gebrauchsanweisungen

Avicenna schrieb auch, dass die Asche von Kohlstielen trocknet und analgetische Eigenschaften hat. So beschrieb er in seinen Schriften die heilenden Eigenschaften von Kohl: „Kohl fördert die Heilung und verhindert die Ausbreitung bösartiger Geschwüre. Bei Verbrennungen gut mit Eiweiß auftragen. Zum Schütteln wird ein Sud aus Kohlblättern und Samen verwendet. Und bei Gicht wird Kohl zusammen mit dem Pooper auf die Gelenke aufgetragen. Ein Abkochen von Kohl und Kohlsamen verlangsamt die Trunkenheit und hilft bei Schuppen. Kohl treibt Urin und Menstruation an. "

Kohl wird seit langem zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet.

Kohlblattsaft mit Honig wird verwendet für:

  • Tuberkulose,
  • Leberkrankheiten,
  • Gastritis und Magengeschwüre.

Die schwedische wissenschaftliche Medizin verwendet offiziell Kohlsamen-Abkochung bei Gicht und Polyarthritis.

Die Römer schrieben Kohl die Fähigkeit zu, Schlaflosigkeit zu behandeln, Kopfschmerzen zu lindern und Taubheit zu heilen. Es wurde zur Behandlung von Darmerkrankungen und Verstopfung eingesetzt.Ein leicht gekochtes Gemüse wurde verwendet, um sich zu lockern, und Kohl, der für eine lange Zeit gekocht wurde, wurde verwendet, um zu fixieren. Und in russischen Volksheilern gibt es viele Rezepte zur Behandlung von Epilepsie mit Kohl und zum Entfernen von Warzen mit rohem Kohlsaft. Kohl ist auch sehr hilfreich für den Magen bei der Verdauung von Lebensmitteln.

Frischer Kohl und sein Saft sind nützlich für:

  • Atemwegserkrankungen,
  • Hämorrhoiden
  • Erkrankungen der Milz und Leber,
  • mit Schlaflosigkeit,
  • brennt,
  • Ekzeme, Scrofula.

Die antiskorbutische Wirkung von frischem Kohlsaft wurde ebenfalls nachgewiesen.

Sauerkraut ist sehr vorteilhaft für Zähne und Zahnfleisch. Kohl, sowohl frisches als auch Sauerkraut, hat Vitamineigenschaften und hilft, die sekretorische Aktivität der Drüsen des Verdauungstrakts zu verbessern.

Das Interessanteste ist, dass Kohl in jeder Menge konsumiert werden kann, aber Ernährungswissenschaftler empfehlen immer noch, am späten Nachmittag Kohl zu essen, da er aufgrund seines hohen Fasergehalts die Darmmotilität erhöht.

Sauerkraut wird dringend empfohlen, als Diätprodukt bei Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Erkrankungen eingenommen zu werden.

Sauerkrautsaft wird als Abführmittel verwendet: Es wird empfohlen, 1-2 Gläser auf leeren Magen zu trinken.

In der Volksmedizin wird Frisch- und Sauerkraut bei Erkrankungen der Leber, des Magens, der Nieren sowie bei Gicht eingesetzt.

Wie man Kohl richtig lagert

  1. Wählen Sie festere, dichtere Kohlköpfe für die Lagerung.
  2. Entfernen Sie dann die schmutzigen Blätter und schneiden Sie den überschüssigen Stiel ab.
  3. Wenn Sie den Kohl zuvor gewaschen haben, geben Sie ihm Zeit zum Trocknen.
  4. Nehmen Sie dann Plastikfolie und wickeln Sie den Kohl in mehreren Schichten fest ein. Achten Sie beim Einwickeln von Kohl darauf, keine Luft zwischen den Filmschichten zu lassen. Glätten Sie dazu den Film mit der Hand an den Seiten des Kohls und versuchen Sie auch, alle Seiten des Kohls damit zu bedecken.
  5. Dann legen Sie den Kohl, eingewickelt in Frischhaltefolie, in den Kühlschrank.

Der Film dient als feuchtigkeitsbeständige Barriere, die die empfindlichen inneren Kohlblätter vor dem Austrocknen schützt. Im Laufe der Zeit kann sich jedoch Feuchtigkeit im Film ansammeln, sodass der Film regelmäßig gewechselt werden muss.

Beachten Sie, dass für eine längere Lagerung späte Kohlsorten, die im Spätherbst reifen und vor dem ersten Frost auf dem Boden geerntet werden, besser geeignet sind.

Kohl gegen Krebszellen

Vor nicht allzu langer Zeit machten Wissenschaftler die Entdeckung, die Brokkoli als Krebsbekämpfer berühmt machte.

Es wurde festgestellt, dass dieser Kohl Substanzen enthält, die das Immunsystem aktivieren, um Krebszellen zu bekämpfen, ihr Wachstum zu stoppen und sie sogar zu zerstören.

Eine davon heißt "Sulforaphan" - eine organische Substanz mit starker krebsbekämpfender und antibakterieller Wirkung.

Brokkoli enthält jedoch nur Glucoraphanin, das beim Kauen durch Enzyme in Sulforaphan umgewandelt wird. Das beliebte Sprichwort „Je länger Sie kauen, desto länger leben Sie“ im Fall von Brokkoli ist also absolut wahr.

Der größte Teil dieser Substanz befindet sich in den Samen und Stängeln der Pflanze.

Brokkoli gegen andere Krankheiten

Es bekämpft effektiv sogar antibiotikaresistente Bakterien. Daher sind Brokkoli-Gerichte nützlich bei Magengeschwüren, Gastritis, entzündlichen Erkrankungen und Dysbiose.

  • Dank seiner Ballaststoffe und Ballaststoffe hilft es bei Verstopfung.

Es hilft dem Körper, schädliche Substanzen zu entfernen: von Toxinen bis zu Schwermetallsalzen. Verbessert die Verdauung durch Stimulierung der Gallensekretion und Normalisierung der Bauchspeicheldrüsenarbeit.

  • Brokkoli ist gut für Diabetes.

Das darin enthaltene Chrom reguliert den Zuckergehalt im Blut und normalisiert die Insulinproduktion.

  • Brokkoli bekämpft überschüssiges Cholesterin und verhindert dessen Ansammlung im Körper.

Vorteilhaft für die kardiovaskuläre Gesundheit.

  • Die im Brokkoli enthaltenen Substanzen wirken sich günstig auf den Zustand der Augen aus, insbesondere der Netzhaut und der Linse.

Dieser Kohl sollte in die Diät zur Behandlung von Katarakten aufgenommen werden.

  • Brokkoli erhöht die Abwehrkräfte des Körpers.

Daher ist es in der Ernährung der nach Krankheit geschwächten und der älteren, schwangeren Frauen, Kinder notwendig.

Ein diätetisches Gemüse, das Ihnen beim Abnehmen hilft

Brokkoli ist ein Grundnahrungsmittel vieler Diäten zur Gewichtsreduktion. Und das ist nicht überraschend.

  • Ein niedriger Kaloriengehalt in Abwesenheit von Fetten und Stärke, das Vorhandensein von Ballaststoffen (Verbesserung der Verdauung und des Stoffwechsels) und viel Protein sind die Merkmale eines idealen Nahrungsmittels.
  • Brokkoli enthält viele Vitamine sowie Mikro- und Makronährstoffe, die insbesondere bei eingeschränkter Ernährung erforderlich sind.
  • Aufgrund seiner Zusammensetzung hat es eine Anti-Cellulite-Wirkung und ist auch nützlich für Haare, Nägel und Haut, die normalerweise nicht optimal durch Diäten beeinflusst werden.

Brokkoli für Frauen und ihre Gesundheit

Dies ist ein Produkt, das Frauen nicht nur brauchen, um ihre Schönheit und ihr normales Gewicht zu erhalten.

Es ist auch sehr nützlich für werdende Mütter und ihre Babys.

  • Das in Brokkoli enthaltene Protein ist ein Baustein für die Muskeln und für einen wachsenden Mann von entscheidender Bedeutung.

Und schwangere Frauen können aufgrund veränderter Geschmackspräferenzen oft kein Fleisch oder Fisch essen. Viele tolerieren ihren Geruch nicht einmal.

  • Dieser Kohl hilft, das Salzgleichgewicht aufrechtzuerhalten, und er ist sehr wichtig für schwangere Frauen mit ihren häufigen Ödemen.
  • Verstopfung ist ein häufiges Problem für schwangere Frauen.

Brokkoli hilft bei der Bewältigung dieses heiklen Problems.

  • Ein Teil dieses Kohls kann den täglichen Bedarf einer schwangeren Frau an Ascorbinsäure fast vollständig decken, was bedeutet, dass sie ihre Immunität stärken und ihr helfen kann, Erkältungen zu widerstehen.
  • Folsäure, Eisen und andere Substanzen sind für die normale Entwicklung des Babys unerlässlich.

Und obwohl schwangere Frauen normalerweise Vitamin- und Mineralkomplexe einnehmen, werden diese Vitamine und Mineralien, die über Lebensmittel, beispielsweise aus Brokkoli, in den Körper gelangen, besser aufgenommen.

Wenn das Baby geboren wird und ein wenig erwachsen wird, können Mütter dieses Gemüse wieder schätzen.

  • Brokkoli ist ideal für die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln.

Es ist hypoallergen und daher für die meisten Kinder geeignet, die zum ersten Mal Erwachsenenfutter probieren.

  • In der Babynahrung wird das Gemüse auch für Vitamine, Mikro- und Makroelemente geschätzt, die zum Wachstum und zur Gesundheit von Kindern beitragen.
  • Die Kinder von heute haben zunehmend das Problem, übergewichtig zu sein. Brokkoli ist großartig für diese Kinder.

Anwendung in der Kosmetologie

Nur in diesem Bereich wird die Pflanze selbst weniger geschätzt als das Öl aus ihren Samen.

Durch Kaltpressen erhalten, behält es alle vorteilhaften Eigenschaften eines Gemüses bei.

Es kann nicht eingenommen werden - es ist giftig aufgrund der darin enthaltenen Erucasäure.

Aber es enthält viele Vitamine (A, B, C, PP, E, K), es enthält Fettsäuren, Eisen, Magnesium, Zink, Natrium, Phosphor, Chlorophyll, Kalium, Kalzium und andere nützliche Substanzen.

  • Es befeuchtet und pflegt das Haar und hinterlässt es glänzend, seidig und glatt. Hilft bei der Reparatur beschädigter und gespaltener Enden.
  • Brokkoliöl wird für alle Hauttypen verwendet. Es stellt seine Schutzfunktionen wieder her, erweicht, nährt und lindert Reizungen.

Der einfachste Weg, die heilenden Eigenschaften von Brokkolisamenöl zu nutzen, besteht darin, Ihren Haar- und Hautpflegeprodukten einige Tropfen zuzusetzen.

Gegenanzeigen und Schaden: Es ist möglich, wenn vorsichtig

Es scheint ein Gemüse zu sein, das in jeder Hinsicht angenehm ist. Gesund, diätetisch und erschwinglich. Leider hat er auch Kontraindikationen. Glücklicherweise können sie eher als Einschränkungen bezeichnet werden.

  • Stillende Mütter sollten darauf achten, diesen Kohl in ihre Ernährung aufzunehmen, insbesondere in den ersten Monaten der Fütterung.

Trotz der Tatsache, dass Brokkoli eine gute Quelle für Vitamine ist, die für Mutter und Kind notwendig sind, kann er beim Baby schädliche Gasbildung verursachen, wenn auch in geringerem Maße als sein relativer Weißkohl.

  • Brokkoli enthält Purinbasen - Adenin und Guanin, jedoch weniger als beispielsweise Blumenkohl.

Aber wenn sie gekocht werden, konzentrieren sie sich in der Brühe. Daher ist Brokkolisuppe nicht das gesündeste Gericht, und für Gicht, Nierensteine, Schwangerschaft und Kindheit kann sie in kleinen Mengen gegessen werden. Darüber hinaus können Sie daraus gesündere und schmackhaftere Gerichte zubereiten.

  • Ein erhöhter Säuregehalt des Magens und Probleme mit der Bauchspeicheldrüse sind ebenfalls ein Grund, die Verwendung dieser Kohlsorte einzuschränken.

Wir wählen, lagern, bereiten richtig vor

Brokkoli ist ein anschauliches Beispiel für die These "Essen ist die beste Medizin". Um die Wirkung eines natürlichen Arzneimittels zu erzielen, müssen Sie es nur essen. Das Wichtigste ist, es richtig auszuwählen, zu speichern und vorzubereiten.

Besitzer von Brokkolibetten haben kein Problem damit, ein Qualitätsgemüse zu wählen.

Es reicht aus, nicht überreifen Kohl ohne vergilbte Blätter mit ungeöffneten Blütenständen zu wählen.

Im Laden müssen Sie sehr vorsichtig sein, um wirklich guten Kohl mit der maximalen Menge an Nährstoffen zu wählen.

  • Die normale Farbe von Brokkoli ist lila grün, grau.

Offene Knospen, gelbe Blätter sind ein Zeichen dafür, dass es besser ist, diesen Kohl im Regal zu lassen.

  • Voraussetzung ist natürlich das Fehlen von Schimmel, Fäulnis, schwarzen oder braunen Flecken.
  • Nicht nur das Aussehen spricht für die Qualität des Brokkolis: Er muss stark, dicht und fest sein.

Aber wenn Sie Pech haben und ein verdorrter Kohl auftaucht, kann er wiederbelebt werden. Dazu müssen Sie den Stumpf abschneiden und in frisches, sauberes Wasser legen. Nach einigen Stunden wird der Kohlkopf wieder fest und fest.

  • Der frische Geruch spricht auch für die ausgewählte Instanz. Kein Geruch von Muff, Schimmel und Fäulnis.

Speicherregeln: Es ist besser einzufrieren

Die maximale Menge an Nährstoffen ist in frischem, sogar frisch geschnittenem Brokkoli enthalten. Diese ideale Option steht jedoch nicht jedem zur Verfügung und nicht immer. Daher ist es wichtig, es mit minimalen Verlusten zu erhalten.

  • Wenn Sie es nicht länger als 12 Stunden aufbewahren müssen, reicht es aus, es in ein Glas oder eine Vase mit sauberem kaltem Wasser zu stellen.

"Bouquet" wartet unbeschadet seiner nützlichen Eigenschaften auf die Zubereitung.

  • Wenn eine längere Lagerung erwartet wird, ist das Gemüseregal des Kühlschranks der beste Ort dafür.

Das ungewaschene Gemüse sollte in einen locker verschlossenen Behälter oder Beutel (Papier oder Kunststoff) gegeben werden. So kann Brokkoli maximal drei Tage gelagert werden - maximal fünf bis sieben.

  • Wenn Brokkoli gefroren ist, behält er seine vorteilhaften Eigenschaften für bis zu 12 Monate.

Vor dem Einfrieren muss es in Blütenstände zerlegt und gründlich gespült werden.

Um mögliche kleine Insektenschädlinge loszuwerden, werden die Blütenstände ein oder zwei Stunden lang in kaltem Salzwasser (ein Esslöffel Salz pro Liter Wasser) eingeweicht.

Sie werden dann gewaschen, etwa drei Minuten lang blanchiert und schnell in sehr kaltem Wasser gekühlt.

Ordnen Sie den getrockneten Kohl in Paketen und senden Sie ihn an den Gefrierschrank, um in den Flügeln zu warten.

Es ist nicht schwierig, Brokkoli so zuzubereiten, dass er seine medizinischen Eigenschaften behält. Es wird gekocht, gedünstet, gebraten, gebacken.

Die maximal nützlichen Eigenschaften liegen jedoch in frischem Brokkoli oder werden nach einfachen, aber wichtigen Regeln gedämpft.

  • Vor dem Gebrauch muss frischer Kohl sehr gründlich unter fließendem Wasser gewaschen und dann in Wasser oder Kochsalzlösung eingeweicht werden.

Schadstoffe und mögliche Insekten bleiben im Wasser.

  • Brokkoliblätter enthalten mehr Vitamine als Blütenstände.

Wenn sie nicht vergilbt sind, müssen Sie sie daher nicht abschneiden.

  • Es ist besser, Salate nicht mit Brokkoli mit Zitronensaft zu würzen: Es ändert seine Farbe in ein unangenehmes Grau.
  • Das Dampfgaren sollte 3 Minuten dauern. Maximal 10 Minuten.

So verliert der Kohl ein Minimum an nützlichen Vitaminen. Und die Krebsmedikamente, für die Brokkoli besonders geschätzt wird, werden durch Wärmebehandlung zerstört.

  • Schnelles und einfaches Kochen in der Mikrowelle ist nicht wie Dämpfen.

Die Mikrowelle entzieht dem Kohl die Vorteile, für die er gekocht wird.

Gesunde Rezepte mit Vorteilen für den Körper

Dank Brokkoli und Eiern haben sie einen sehr hohen Proteingehalt - ein Baumaterial für die Muskeln, dank Käse - Kalzium, das für Knochen, Zähne, Herz-Kreislauf-System notwendig ist, und dank Brokkoli und Frühlingszwiebeln - Vitaminen.

  • Also 6 Eier mit einem Schneebesen oder Mixer schlagen.
  • Ein oder zwei Brokkoliköpfe (in einem Wasserbad oder Multikocher) dämpfen.
  • 100 g Hartkäse reiben.
  • Ein paar Frühlingszwiebeln hacken.

Alles mischen (aber nicht mit einem Mixer, sondern mit einem gewöhnlichen Löffel), etwas Salz hinzufügen, in Kuchenformen gießen und 10-15 Minuten backen.

  1. Auflauf mit Hüttenkäse und Brokkoli ist auch ein gesundes Diätgericht, das reich an Eiweiß, Kalzium und Vitaminen ist.

Dazu müssen Sie 200-250 g Hüttenkäse, 100-200 g Brokkoli, 2-3 Eier, ein wenig Gemüse mischen.

Zerlegen Sie den Brokkoli in kleine Blütenstände und mischen Sie alles.

Im Wasserbad kochen oder mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen zart backen.

  1. Jeder Salat (natürlich ohne Mayonnaise, geräuchertes Fleisch und Gurken), dem die "geheime Zutat" zugesetzt wird, kann Viruserkrankungen und sogar Krebs vorbeugen. Der Name dieser Zutat ist Brokkolisprossen.

Tatsache ist, dass genau das Sulforaphan, dem Brokkoli als Krebsbekämpfer bekannt ist, im Samen der Pflanze konzentriert ist. Interessanterweise wächst der Kohl nicht mehr, wenn er wächst. Das heißt, seine Menge ist bei einem kleinen Spross und bei einem erwachsenen Gemüse gleich.

Daher können Sie zur Vorbeugung von Krebs Brokkolisprossen essen. Darüber hinaus ist es überhaupt nicht schwierig, sie zu bekommen. Samen müssen in feuchte Gaze eingewickelt werden und einige Tage warten, bis sie keimen. Wie Weizen-, Hafer- und Sojasprossen können sie Salaten oder anderen Gerichten zugesetzt werden.

Brokkoli ist kein Gemüse, das nur wegen seiner Vorteile durch Kraft gegessen werden kann.

Bei richtiger Zubereitung sind daraus hergestellte Gerichte nicht nur äußerst nützlich, leicht verdaulich, sondern auch sehr lecker.

Wenn Sie sie richtig kochen, behalten sie den maximalen Nutzen und werden zu einer wertvollen Quelle für Vitamine, Mikro- und Makroelemente und andere Substanzen, die wir so sehr brauchen. Und wenn Brokkoli-Gerichte von Kindheit an in die Ernährung aufgenommen werden, werden sie vertraut und nehmen ihren rechtmäßigen Platz in der Ernährung von Menschen ein, die nicht nur lecker, sondern auch gesund essen möchten.

Wenn Sie große Mengen frischen Kohls essen, kann dies Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen. Normalerweise steigt ein Vielfraß mit Gas, blubberndem Bauch, Blähungen und reichlichen Winden aus. Manchmal geht dies mit Darmbeschwerden einher.

Bei Hunden, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Schilddrüse leiden, sollte Kohl auf Empfehlung eines Arztes nach entsprechender Behandlung dosiert verabreicht werden. Der Besitzer muss bedenken, dass die Pflanze bereits in kleinen Mengen eine natürliche Komponente namens Thiocyanat enthält, die in großen Dosen die Schilddrüse unterdrückt und zu einer Schilddrüsenunterfunktion führt.

Wenn sich der Hund ein Leben ohne leckeres Futter nicht vorstellen kann und es oft und häufig essen möchte, ist es besser, das Gemüse vor dem Gebrauch zu kochen, um die unerwünschte Substanz zu neutralisieren.

Die Gründe, warum es unmöglich ist

Fälle von individueller Unverträglichkeit von Hunden gegenüber Weißkohl sind recht selten. Kleine Arten zeichnen sich durch eine starke Verdauung pflanzlicher Lebensmittel und eine schwierige Gastrennung aus. In diesem Fall sollte der Kohl gedämpft, gedünstet, gekocht und in kleinen Portionen serviert werden.

Bei bestimmten Formen von Krankheiten und Allergien ist auf die Ernährung des Tieres zu achten. Normalerweise stehen solche Haustiere unter ärztlicher Aufsicht und strenger diätetischer Kontrolle.

BEACHTUNG! Fügen Sie nach und nach neues Futter hinzu und beobachten Sie dabei die Reaktion des Hundes.

Was tun, wenn das Haustier zu viel isst und sich schlecht fühlt?

Im Fall von übermäßigem Essen, und solche Fälle sind einzigartig und isoliert, können einige Symptome auftreten:

  • Verdauungsschwierigkeiten durch übermäßige Nahrungsaufnahme
  • Übermäßige Blähungen, begleitet von Blähungen und Schmerzen im Darm
  • Das Tier ist inaktiv, lügt lange, streckt sich unnatürlich, jammert
  • Ermöglicht es Ihnen nicht, sich aufgrund von Schmerzen im Peritonealbereich zu untersuchen.

Der Besitzer sollte einen Tierarzt konsultieren, der sich nicht selbst behandelt und keine Medikamente verabreicht, um das Gesamtbild der Erkrankung zu verwischen. Beschreiben Sie an der Rezeption ausführlich das Verhalten des Hundes ab dem Zeitpunkt des Ausbruchs des Unwohlseins und versuchen Sie dabei, den Zeitpunkt und den Grund für die Verschlechterung des Wohlbefindens so genau wie möglich anzugeben.

Welpen, schwanger oder stillend

Das Füttern von Mama vor und nach der Geburt hängt ganz von ihrem Appetit, ihrem Zustand und ihren Essenspräferenzen ab. Normalerweise ist es Milchbrei und Fleischpüree mit Gemüse.

Gekochter oder gedünsteter Kohl mit Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil für das Vorhandensein von Kalzium, Vitamin C und anderen essentiellen Elementen. Sie können rohes Gemüse vergessen, weil Babys absolut alles bekommen, was ihre Mutter isst, und eine zusätzliche Gasbildung für sie weder "vorher" noch "nachher" äußerst unerwünscht ist.

Beachtung! Es ist wichtig, die Tiere rechtzeitig an die natürliche Fütterung zu gewöhnen. Nach dem Kennenlernen von Milch, Müsli und Fleischdressing erscheint im Kindermenü eine Gemüsesuppe, zu der eine Prise fein gehackter Rohkohl mit gekochtem Müsli und fein gehacktem gedämpftem Fleisch hinzugefügt wird.

  • Gemüsesuppen
  • Brei mit Gemüsebrühe mit Fleisch und Kohl
  • separat gekochtes Fleisch mit Gemüse.

Alle pflanzlichen Lebensmittel hacken oder fein reiben, etwas Öl oder Sauerrahm hinzufügen.

Ein unersetzliches Vitaminpräparat in Form einer Mischung wird auch als eigenständiges Gericht serviert. Wenn die Welpen erwachsen werden und stärker werden, enthält die Diät einen Salat aus frischem Gemüse mit Pflanzenöl.

Roh, gekocht, gedünstet oder Sauerkraut?

Gerade weil der Hund Kohl nicht vollständig verdauen kann, ist dieses Produkt als Hauptfaserquelle an der Kotbildung, der Darmmotilität und der Aufrechterhaltung einer günstigen Mikroflora beteiligt. Frage: In welcher Form soll man geben?

Es macht keinen Unterschied, wie das Gemüse angeboten wird - fein gehackt oder püriert. Die Hauptsache ist, sich auf Gesundheitsmerkmale, tierärztliche Beratung, Wachhundpräferenzen, den Zustand des Verdauungssystems und die Zähne zu konzentrieren.

Zur besseren Aufnahme von Vitaminen wird das Produkt zerkleinert oder gemahlen. Kann durch Zugabe anderer Zutaten gekocht oder gekocht werden.

  • in einem Mixer mahlen
  • Gitter
  • in kleine Stücke schneiden
  • in Würfel oder Würfel schneiden

Der Hund verschlingt das gewürfelte Gemüse glücklich und hackt es selbständig auf eine für ihn geeignete Größe.

Das Kauen von Rohkohl beugt Plaquebildung vor und erfrischt den Atem.

Diese Form der Fütterung ist nicht für Welpen und erwachsene Haustiere geeignet, die aus Trockenfutter auf natürliche Ernährung übertragen werden. Kinder können kein Essen kauen, und ein Tier, das nicht an Innovationen gewöhnt ist, wählt Fleisch und lässt Gemüsestücke intakt.

Gemüse kann roh, gekocht oder gebacken gegeben werden. Viele von ihnen enthalten Beta-Carotin, das nur in pochierter Form mit einer geringen Menge tierischen Fettes, Sauerrahm oder Kefir aufgenommen wird. Dazu gehören: Karotten, Kohl, Tomaten, Auberginen, Rüben und Rüben.

TIPP: Frisst der Hund gerne und ohne Konsequenzen frischen Kohl? Um die wertvollen Eigenschaften zu erhalten, muss das Produkt keiner Wärmebehandlung unterzogen werden.

Wenn gewünscht und möglich, können Sie das Tier mit einem köstlichen Gemüseauflauf verwöhnen:

Die Zutaten variieren je nach Präferenz des Haustieres:

  • Karotte
  • Kürbis
  • Zucchini
  • Kohl
  • Eine Tomate
  • ein rohes Ei
  • Käse
  • saure Sahne, Kefir
  • Pflanzenfett.

  1. Die Form mit Pflanzenöl einfetten
  2. Gemüse schälen
  3. Essen in Würfel schneiden
  4. Fügen Sie das Ei und die saure Sahne hinzu, dann mischen Sie alles
  5. Mit geriebenem Käse bestreuen und erneut umrühren
  6. Gießen Sie Kefir in diese Masse und mischen Sie
  7. 15-20 Minuten in einen auf 190 ° C vorgeheizten Ofen stellen.

Sie können Ihrem Hund auch einen Gemüseeintopf mit Kohl geben. Bei der Zubereitung solcher Gerichte müssen Sie die Geschmackspräferenzen des Tieres berücksichtigen. Es gibt Hunde, die dieses grüne Produkt überhaupt nicht essen, andere lieben es, zu schmoren. Wenn das Tier eine negative Einstellung zu einer unbekannten Sache zeigt, ist es besser, eine gemeinsame Kombination mit Fleisch zu schaffen.

Gewöhnen Sie sich an neue Lebensmittel - mischen Sie Gemüse in Hackfleisch und bringen Sie es von einem Minimum auf eine Norm. Mit einer kategorischen Ablehnung von Pflanzen kann Kleie eine Alternative werden.

Es ist wichtig, 2-3 mal pro Woche ein paar Esslöffel Sauerkraut zu geben, das reich an Ascorbinsäure ist.

BEACHTUNG! Der Hund sollte niemals frittiertes Futter essen!