Information

Video über Geranie (Pelargonie) - Pflege, Umschlag, Aussicht, Bewässerung

Video über Geranie (Pelargonie) - Pflege, Umschlag, Aussicht, Bewässerung


Über Pflanzen Veröffentlicht: 24. Mai 2012 Nachdruck: Letzte Änderungen:

Video über Pelargonie (Geranie). Diese Pflanze ist eine der beliebtesten unserer Großmütter. In diesem Video erfahren Sie mehr über die Methode der Transplantation von Geranien - Umschlag: wie man es richtig macht, was dafür benötigt wird. Bietet Daten zur richtigen Pflege - Beleuchtung, Bewässerung, Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Darüber hinaus werden die Geranienarten beschrieben: Royal, Zonal, Ivy. Ein gutes Video für Anfänger und erfahrene Floristen.

Video über Geranium Gelargonium


Innengeranie: Pflege und Fortpflanzung

Die Geranie in Innenräumen wird seit langem von vielen Blumenzüchtern geliebt. Diese Pflanze hat einen anderen Namen - Pelargonie. Diese zarte Blume nimmt ihren rechtmäßigen Platz in jedem Blumengarten ein, da Sie aufgrund der Vielfalt ihrer Farben und Formen eine Pflanze nach Ihrem Geschmack auswählen können. Geranie ist nicht zu skurril zu pflegen, sie hat einen spezifischen Geruch, der schädliche Insekten abwehrt. In 90% der Fälle wurzeln Geranien im Haus. Wenn Sie diese Blume in keiner Weise zähmen können, ist es besser, die Pflege zu überdenken. Hier sind die Grundvoraussetzungen, die bei der Pflege von Pelargonien erfüllt sein müssen.


Einteilung der Pelargonien in Sortengruppen

Einteilung in Sortengruppen nach dem Hazel Kay-System aus dem englischen Kindergarten Fibrex (die umgangssprachliche "Terminologie ist in Klammern angegeben):

  • Nicht doppelt zoniert ("Zonen") - Einzelne zonale Pelargonien. Sie unterscheiden sich in einem breiten Farbumfang einer Blume und einer einreihigen Anordnung von Blütenblättern. Diese Sorten sind äußerst unprätentiös.
  • Terry zonal ("Frottee") - Doppelte zonale Pelargonien. Durch die Kreuzung von P. zonale mit Inquinanen gezüchtet, haben sie während der Fortpflanzung eine breite Farbpalette. Die Samen behalten nicht immer ihre mütterlichen Eigenschaften.
  • Rosaceae zoniert ("Rosenknospen") - Rosenknospen-Zonenpelargonien. Dieser Typ ist auf der ganzen Welt sehr verbreitet und beliebt. Seine Blüten ähneln einem Rosenstrauß, daher der Name. Die Blütenstände sind so eng um den Stiel gerafft, dass sie sich nicht einmal vollständig öffnen können.
  • Miniaturzone ("Miniaturen", "Nerze") - Miniatur-Zonenpelargonien - Miniaturbüsche haben im Vergleich zu anderen Zonensorten unterschiedliche Farbtöne von Blüten und Laub unterschiedlicher Farbe.
  • Zwerg zonal ("Zwerge") - Zwergzonenpelargonien - zeichnen sich durch ihre geringe Statur und die reichliche Blüte von Büschen in verschiedenen Farbtönen aus.
  • Bunt zonal ("bunt", "bunt") - Bunte, farbige, ausgefallene Pelargonien. Sie werden wegen der vielen interessanten Blätter in Struktur und Farbe auch "Fancy-Leaf Pelargonium" genannt.
  • Stern in Zonen unterteilt ("Stern", "Stern") - Stellar Zonal Pelargonien - Diese kleinen Sorten werden wegen der ungewöhnlichen Form des Blattes (gezahnte Blätter in Form gespreizter Finger) und wegen der Sternform der Blüten geliebt. Die Blätter sind in verschiedenen Farben und die Blüten haben eine große Auswahl an Farben.
  • Kaktuszone ("Kaktus") - Kaktusblühende zonale Pelargonien. Der Unterschied zwischen diesen Pflanzen besteht darin, dass ihre Blütenblätter ähnlich blühen wie die Blütenblätter blühender Kaktusdahlien.
  • Königliche Pelargonie ("Königinnen", "Königliche") - Königliche Pelargonien - eine der spektakulärsten exquisiten großblumigen Pelargonien.
  • Efeublättrige Pelargonie ("Efeu", "Brötchen") - Efeublättrige Pelargonien. Efeu wird aus dem Englischen als "Efeu" übersetzt, daher der Name "Efeu".
  • "Ivy" -Hybriden ("Ivy-Hybrids") - Hybrid-Ivy-leaved-Pelargonien - das Ergebnis der Kreuzung von zonalen und efeublättrigen Pelargonien.
  • Duftende Sorten ("duftend") - duftende Pelargonien - hat wirklich erstaunliche Aromen und ist unter anderen Arten einzigartig.
  • Engel ("Engel") - Engelspelargonien oder, wie sie auch genannt werden, Veilchen, wegen der Blüten, die wie Stiefmütterchen aussehen, sind eine der beliebtesten Pflanzen der Gattung.
  • Unicums ("Unicums") - Einzigartige Pelargonien sind eine Gruppe von Hybriden, die auf der Basis königlicher Pelargonien gezüchtet wurden und eine hohe dekorative Qualität aufweisen. Bei diesen Pflanzen sind die Blätter präpariert, haben einen würzigen Geruch, die Blüten ähneln den Blüten der königlichen Pelargonie.
  • Art pelargonium ("Arten") - Artenpelargonien - bilden eine sehr vielfältige und große Gruppe von Pflanzen. Es sind etwa 250 Pelargonien bekannt, von denen die meisten in Südafrika heimisch sind. Diese Pflanzen sind wunderschön und erstaunlich.
  • Artenhybriden ("Artenhybriden") - Artenhybridenpelargonien - sie überraschen mit einer erstaunlichen Vielfalt an Formen, Größen, Farben von Blüten und Blättern.

Tulpensorten werden nicht in einer separaten Gruppe herausgegriffen, Hazel Kay nimmt sie in seinen Katalog im Abschnitt Frotteepelargonien auf.


Wie man Geranien im Garten anbaut

Da viele Sorten von verschiedenen Arten stammen, unterscheiden sich Geranien in ihrem Erhaltungsbedarf je nach Art und Sorte, die Sie pflanzen. Diese Pflanze akzeptiert die Bedingungen unseres Klimas gut. Beschreiben wir die allgemeinen Kriterien für eine problemlose Blumenpflege.

Landung Zhuravelnik

Wählen Sie einen Pflanzort, der volle Sonne bis Halbschatten erhält. Pflanzen Sie Ihre Blume dort, wo sie genug Platz zum Wachsen hat. Je nach Sorte wird Ihre Pflanze bei ähnlicher Breite bis zu 15 bis 60 cm groß.

Fügen Sie dem Boden vor dem Pflanzen organisches Material wie Kompost hinzu. Es hilft, Feuchtigkeit im Boden zu halten und nährt auch Ihre Pflanze. Fügen Sie dem Boden Perlit hinzu, wenn Sie die Entwässerung verbessern möchten.

Fügen Sie dem Pflanzbereich Dünger mit langsamer Freisetzung hinzu und gießen Sie den Boden gut. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett für neue Landungen. Pflanzen Sie den Kran so, dass der Anfang der Krone bündig mit dem Boden ist. Eine tiefere Bepflanzung kann schnell zu Kronenfäule führen.

Welche Art von Beleuchtung braucht eine Blume?

Für die besten Blüten- und Geranienpflanzen stellen Sie sie in einen sonnigen oder halbschattigen Bereich. Wenn die Blume in heißer und strahlender Sonne wächst, gießen Sie sie regelmäßig. Einige Geraniensorten vertragen vollen Schatten, aber sie blühen nicht so üppig wie diejenigen, die viel Sonne erhalten.

Welcher Boden ist für die Pflanze geeignet?

Geranie stellt keine Anforderungen an den pH-Wert des Bodens, aber neutraler oder leicht saurer Boden ist die beste Wahl. Die meisten Geranienarten bevorzugen gut durchlässigen Boden mit mittlerer Feuchtigkeit, obwohl einige Arten relativ trockenen Boden benötigen.

Bewässerung

Geranie ist eine unprätentiöse Pflanze, daher müssen Sie sie nur gießen, wenn der Boden trocken ist. Wenn die Blumen in voller Sonne stehen, gießen Sie sie häufiger. Geranien können anfällig für Pilzinfektionen werden, wenn sie von oben gewässert werden.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Der Kran wächst am besten bei Tagestemperaturen von 18 bis 24 ° C und nachts - von 10 bis 15 Grad. Die Pflanze verträgt ein breites Spektrum an Feuchtigkeit.

Düngemittel

Wenn der Boden fruchtbar genug ist, kommt "Storchschnabel" ohne zusätzliche Fütterung gut aus. Füttere sie einmal im Jahr mit Kompost. Schlechte Böden erfordern möglicherweise eine Frühjahrsdüngung.

Beschneidung

Junge Pelargonien können im Frühjahr oder Frühsommer eingeklemmt werden, um die Verzweigung zu stimulieren und so mehr Blüten zu produzieren.

Überwinterung von Zhuravelnik

Wenn Sie in einem Gebiet mit kalten Wintern leben, sollten Sie die Blumen im Herbst ausgraben, bevor die Temperatur unter 5 ° C fällt.

Beschneiden Sie zunächst alle toten, sterbenden, beschädigten oder erkrankten Wucherungen. Schneiden Sie sie in etwa die Hälfte. Dann legen Sie sie in Töpfe, die groß genug sind, um ihren Wurzelballen zu halten, und fügen Sie ein wenig Kompost hinzu. Stellen Sie sie dann an einen kühlen, gut beleuchteten Ort.


Pelargonie

fruchtbare, neutrale, lehmige Bodenmischung

direktes Sonnenlicht, gestreutes Sonnenlicht

Beschreibung. Pelargonie(aus der griechischen "Pelargonium" - Kranichnase) gehört zur Familie Geranie. Pelargonieso ähnlich wie Geraniendass sie lange Zeit auch so genannt wurden. Aber Geranie hat eine symmetrische Blütenstruktur, Blütenblätter kommen in allen Farben, mit Ausnahme von Scharlach. Sie stammt ursprünglich aus Europa, wo sie im Freien Winterschlaf hält. Pelargonie hat Blüten von unregelmäßiger Form, und die Farbe der Blütenblätter kann mit Ausnahme von Blau einen beliebigen Farbton haben. Sie kommt aus Südafrika und stirbt beim ersten Frost.

Verwendung im Garten. Geeignet für offenes Gelände Pelargonium zonal (Pelargonium x zonale hort.) und Efeu(Pelargonium peltatum). In jüngster Zeit wurden Sorten gezüchtet, die gegen widrige Bedingungen resistent sind: anhaltender Regen, hohe Luftfeuchtigkeit. Sie müssen Pflanzen mit mittelgroßen, starken, starren Blättern und nicht zu kurzen Stielen wählen. Efeublättrige Pelargonien bevorzugen leicht erhöhte Blumenbeete. Es wird für sie (sowie für zonale und duftende) auf der Folie noch komfortabler sein.

Die Wahl des Ortes und des Bodens. Pelargonien lieben Orte, die von der Sonne gut beleuchtet sind und reichlich bewässert werden, aber gleichzeitig missbilligen sie Staunässe. Sie bevorzugen fruchtbare, schwere und lockere Böden. Torf ist zu leicht für sie und hält die Feuchtigkeit nicht gut - die Pflanzen in ihnen trocknen entweder aus oder werden nass. Die optimale Zusammensetzung der irdenen Mischung ist Rasen (oder Kompost), Humus oder Torf und Sand im Verhältnis 2: 1: 0,5. Ein hoher organischer Gehalt kann sich negativ auf die Dekorativität von Pflanzen auswirken - mit einer erhöhten Menge an Stickstoff beginnt sich das Laub aktiv zu entwickeln (sowohl quantitativ als auch qualitativ - es bilden sich große Blätter) und es tritt fast keine Blüte auf. Darüber hinaus sind überfütterte Pflanzen nicht resistent gegen Krankheiten.

Pflanzen und verlassen. In Zentralrussland werden Pelargonien frühestens Anfang Juni auf offenem Boden gepflanzt. Vor dem Pflanzen wird die Pflanze gut bewässert. In einem Blumengarten sollten Sie die Bepflanzung nicht eindicken. Die optimale Menge beträgt 12-14 Stück pro Quadratmeter. In den ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen muss die Pelargonie häufig gewässert werden.

Überwinterung in Innenräumen... In der Mittelspur überwintern alle Pelargonien drinnen. Damit Pelargonien normal überwintern können, sind eine niedrige Temperatur (8–12 ° C) und ein heller Ort erforderlich. In wärmeren Räumen sind ihre Triebe bis zum Frühjahr stark gedehnt. In diesem Fall werden die Pflanzen Anfang März stark abgeschnitten, so dass nicht mehr als 3-4 Knospen übrig bleiben, und in frischen Boden umgepflanzt.

Schädlinge und Krankheiten. Pelargonien werden durch Schädlinge praktisch nicht geschädigt, sind jedoch sehr anfällig für Pilzkrankheiten, deren Erreger Pilze sind. Olpidium brassicae, Pythium debarianum, Rhizoctonia solani, im Volksmund als "schwarzes Bein" bezeichnet. Niedrige Temperaturen, schlechte Luftzirkulation und Staunässe sind ein sicherer Weg, um Pilzinfektionen zu bekommen. Die Einhaltung einfacher Regeln der Agrartechnologie beim Anbau von Pelargonien in Innenräumen trägt dazu bei, dieses Problem zu vermeiden.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Pelargonium liebt das Gießen, toleriert aber keine Staunässe auf der Erde.

Überfütterte Pflanzen blühen nicht gut, also düngen Sie sie sorgfältig.

In Zentralrussland überwintern alle Pelargonien in Innenräumen.


Geranie

fruchtbar, mittlere Fruchtbarkeit, entwässert, neutral, alkalisch, sandig, sandiger Lehm, lehmig

direktes Sonnenlicht, Halbschatten, gestreutes Sonnenlicht

Stecklinge, Nachkommen, Samen, Teilung

Geranie(Geranie) hat ein plastisches Gartenbild. Es passt in einen rustikalen Blumengarten und einen natürlichen Garten und betont die Blüte von Stauden mit großen Blumen und Rosen. Unprätentiöse und charmante Geranien haben sich in unseren Gärten gut etabliert. Diese Pflanzen sind auch ohne Blumen schön, sie passen gut zu anderen Stauden, sie können unschöne Orte schmücken, sie haben eine lange Vegetationsperiode. Die meisten Sorten werden in England gezüchtet, von wo aus sie schnell um die Welt fliegen.

Verwendung im Garten. Eine große Auswahl an Arten und Sorten ermöglicht eine breite und vielfältige Verwendung im Garten. Geranien in einem schattigen Garten können Partner von Waldfarnen, Astrantien, Kupens und Wirten sein und an einem offenen, sonnigen Ort - eine große Auswahl an Getreide.

Geranien sind ein großartiger Partner für Lilien: Viele von ihnen mögen es, die Basis der Stängel im Schatten und die Spitzen in der Sonne zu haben. Der Geranienvorhang bedeckt nicht nur den kahlen Boden und erhöht die Dekorativität des Blumengartens, sondern schafft auch die Voraussetzungen für die Lilien.

Geranium Ephemeroide - Malvoflower(Geranium malviflorum) und knollig(Geranium tuberosum) - schließt die Hohlräume in Frühlingsblumenbeeten und verlässt taktvoll die Bühne zu einem Zeitpunkt, an dem ihre Hilfe nicht mehr benötigt wird. Für eine reichliche Blüte brauchen sie eine gute Beleuchtung, sonst müssen sie nur spektakuläres Laub bewundern. Es erscheint im zeitigen Frühjahr und manchmal im Herbst in knolligen Geranien, es überwintert unter dem Schnee und dauert fast bis Ende Juni und in kalten Sommern sogar noch länger. Sobald das Laub seine dekorative Wirkung verliert, wird es entfernt - dies schadet der Pflanze nicht.

Wachstumsbedingungen. Die meisten Gartengeranien sind unprätentiöse Stauden. Sie kamen von Wiesen, Waldrändern und Ausläufern der gemäßigten Zone in unsere Gärten. Auf Wiesen sind die Böden in der Regel humusreich und mäßig feucht. Daher ist es ratsam, Geranien im Garten mit genau solchen Bedingungen zu versorgen. Sie wachsen auf sandigen, torfigen und sogar schweren Lehmböden, aber Lehm ist für eine bessere Entwicklung vorzuziehen. In Bezug auf den Säuregehalt des Bodens haben verschiedene Arten unterschiedliche Anforderungen. Neutrale Böden reichen aus Dalmatinische Geranie, großes Rhizom und Kantabrigiansowie Sorten Aschegeranie (Geranium cinereum). Und die Sissy sessile Blüte der Geranie (Geranium sessiliorum) Sie benötigen einen leicht alkalischen Boden. Beleuchtung - von der vollen Sonne bis zum durchbrochenen Halbschatten unter den Baumkronen.

Geranienschädlinge und Krankheiten... Geranien werden durch Schädlinge praktisch nicht geschädigt. Sehr selten, in extrem heißen Jahren, kommen Spinnmilben in Blattachseln und Internodien vor. Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung sind bekannt - jedes systemische Akarizid. Geranien interessieren sich nicht für Schnecken. Mehltau wurde aufgrund von Pilzkrankheiten festgestellt, aber die Behandlung mit einer Bordeaux-Mischungslösung wird dieses Problem lösen.

Samenvermehrung von Geranien... Artengeranien können durch Aussaat leicht vermehrt werden. Bei der Samenvermehrung von Sorten bleiben die Eigenschaften der Sorte fast immer erhalten. Also rotblättrige Sorten Wiesengeranie Verlieren Sie nicht die spektakuläre Farbe ihres Laubes und die Vielfalt. 'Splish Splash'- verspielte Flecken auf den Blütenblättern.

Geranien sind oft selbstsaatend und sehr häufig. Wenn Sie nicht möchten, dass sie sich unkontrolliert reproduzieren (meistens) dunkeloder braunG. Phaeum, WieseG. pratense und SumpfG. palustre) lohnt es sich, verblasste Blüten und unreife Samenkapseln abzuschneiden.

Vegetative Reproduktion. Die meisten Geranien vermehren sich durch Teilen des Busches. Eine andere Züchtungsmethode sind Wurzelstecklinge. Eine Ausnahme - Aschegeranie (Geranium cinereum) und seine Sorten. Tatsache ist, dass die Wurzel dieser Geranie Hahn ist. In diesem Fall hilft uns die Trennung des Grundschnitts: Im Frühjahr, bevor die Blätter blühen, muss der wachsende Stiel zusammen mit einem (wenn auch kleinen!) Stück Wurzel von der Mutterpflanze getrennt werden. Achten Sie darauf wie bei normalen Stecklingen, schützen Sie sich vor direkter Sonneneinstrahlung und vergessen Sie nicht, dass der Boden immer leicht feucht sein sollte.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Sie bevorzugen humusreiche, mäßig feuchte Böden. Sie wachsen auf sandigen, torfigen und schweren Lehmböden, aber Lehm ist für eine bessere Entwicklung vorzuziehen.

In Bezug auf den Säuregehalt des Bodens haben verschiedene Arten unterschiedliche Anforderungen. Neutrale Böden reichen aus Dalmatinische Geranie, großes Rhizomund Kantabrigiansowie Sorten Aschegeranie (Geranium cinereum). Geranium sessile Blüte (Geranium sessiliorum) Sie benötigen einen leicht alkalischen Boden.


Mädchen, teilen Sie Ihre Erfahrungen, die nach der Geburt Probleme hatten ...

Mädchen, teilen Sie Ihre Erfahrungen, die nach der Geburt Probleme mit ihren Beinen hatten. Alle neun Monate ging sie leicht weg und fast unmittelbar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus begannen die Venen herauszukriechen und zu schmerzen. Mir wurde geraten, eine Creme gegen Krampfadern zu verwenden, aber ich bemerkte die Wirkung überhaupt nicht. Wenn es weh tut, tut es weh. Mama sagte, dass vor kurzem ein sehr gutes Medikament, Phlebodia 600, aufgetaucht ist. Es sollte einmal täglich auf leeren Magen eingenommen werden, und dies ist sehr praktisch, da das Baby viel Zeit und Mühe kostet und ich manchmal vergesse. .


Merkmale des Wachstums zu Hause

Geranien gehören zu den krautigen Stauden der Familie Geraniev, die sowohl in der Garten- als auch in der Innenblumenzucht weit verbreitet sind. Infolge aktiver Züchtungsarbeiten zur Züchtung von Hybriden dieser Pflanze wurden zahlreiche Sorten erhalten, unter denen duftende Geranien einen besonderen Platz einnehmen.

Unprätentiöse Zimmerpflanze

Kurzbeschreibung

Die duftende Geranie ist eine unprätentiöse, ziemlich beliebte Garten- und Zimmerpflanze mit einem bestimmten Geruch. Die Pflanze ist ein verzweigter Busch mit einem gut entwickelten knotigen Rhizom. Die Blätter sind geschnitzt und handförmig gelappt. Sie sind mit Fasern bedeckt, die bei Berührung ein intensives Aroma abgeben. Die Blüten sind in Regenschirmen gesammelt, klein, unauffällig, weiß-rosa gefärbt. Es ist die Fähigkeit, einen ungewöhnlich starken Geruch zu verbreiten, der das Markenzeichen und den Hauptwert der duftenden Geranie darstellt. Darüber hinaus ziehen die einfache Wartung und die außergewöhnlichen heilenden Eigenschaften die Aufmerksamkeit von Hausfrauen und Gärtnern auf sich.

Sorten und Sortenunterschiede

Sorten von geruchlichen Geranien unterscheiden sich in der Farbe von Blättern, Blüten und Geruchsschattierungen. Aus den Blättern hybrider Sorten strömen selbst mit einem flüchtigen Touch erstaunliche Aromen: Äpfel, Muskatnuss, Zitrone, Pfirsich, Minze und sogar Kiefernnadeln.

  1. Mabel Grey (Zitrone). Seine Eigenschaften werden durch sein starkes Zitronenaroma bestimmt. Es hat raue, sehnige Blätter mit Pubertät und Regenschirmen aus lila-rosa Blüten. Beim Beschneiden werden Teile der Pflanzenspitzen zur Fortpflanzung verwendet. Mabel Gray eignet sich sehr gut für den Eigenanbau.
  2. "Scharfe Pfefferminze" (Minze). Ausgedehnte Pflanze mit graugrünen, durchbrochenen Blättern und kleinen blassrosa Blüten. Es strahlt ein starkes Minzaroma aus. Es reagiert auf sorgfältige Pflege mit wildem Wachstum.
  3. "Apfelwein" (Apfel). Es ist eine attraktive kompakte Pflanze mit winzigen weißen Blüten und abgerundeten Blättern mit gewellten Rändern. Es zeichnet sich durch ein ungewöhnliches Aroma von Apfelwein aus. Liebt Pflege und Bewässerung.
  4. "Chariti" (Zitronenrosa). Diese Sorte eignet sich gut für den Garten. Spektakulärer Strauch mit großen Blättern mit goldenem Rahmen. Hat einen erstaunlichen zitronenrosa Duft. Zu Hause wächst es widerwillig.
  5. Lady Plymouth (pink). Eine anmutige Kübelpflanze mit hellgrünem Laub und weißem Rand. Es zieht die Aufmerksamkeit mit einem angenehmen Duft von frischer Rose auf sich. Besondere Sorgfalt besteht in einer sorgfältigen Bewässerung.