Sammlungen

Medizinische Eigenschaften verschiedener Zwiebeln

Medizinische Eigenschaften verschiedener Zwiebeln


Ein bisschen Geschichte

Dieses wertvolle Gemüse ist sehr gefragt. Sie enthalten eine große Menge an Vitaminen, Phytonciden und anderen für eine Person lebenswichtigen Substanzen.

Unter dem allgemeinen Namen "Zwiebel" vereinige krautige Pflanzen, die einen saftigen unterirdischen Teil bilden - eine Zwiebel - und einen krautigen oberirdischen Teil - eine "Feder".

Leider gelingt diese Populärkultur unter den Bedingungen des Nordwestens Russlands nicht immer. Einer der Gründe ist das unzureichende Wissen über seine Biologie sowie die schwache Verbreitung der reichsten Erfahrungen, die die Gärtner der nördlichen Regionen im Laufe der jahrhundertealten Geschichte gesammelt haben. Beim Anbau von Zwiebeln müssen auch Boden, Klima, Sorten, Saatgutvorbereitung, Pflege, Ernte und Lagerung von Pflanzenmaterial berücksichtigt werden.

Zwiebel (Gattung Allium L.) gehört zur Zwiebelfamilie (Alliaceae L.). Es gibt über 300 Zwiebelarten, mehr als 200 wachsen auf dem Territorium Russlands und der Nachbarländer. Am weitesten verbreitet sind: Zwiebel - Allium cepa L., Lauch - Allium porrum L., Schalotte - Allium ascalonicum L., Batun - Allium Fistulosum L., mehrstufig - Allium proliferum Schrad, Schnitt - Allium schoenoprasum L., duftend - Allium odorum L., Schnecke - Allium nutans L. und Altai Allium altaicum Pall.


Mehr als 4000 v Zwiebeln wurden in Zentralasien angebaut. Von dort gelangte er über den Iran nach Ägypten, wie die Inschriften auf den Platten der ägyptischen Pyramiden und Bilder auf antiken Denkmälern belegen. Mehrere Jahrhunderte vor Christus wurde es im antiken Griechenland angebaut, wo zu dieser Zeit mehr als eine Sorte bekannt war. Dann kam der Bogen nach Rom und dann nach Westeuropa. Es drang im 5.-6. Jahrhundert nach Christus in Mitteleuropa ein. e. In Russland erschienen Zwiebeln im XII-XIII Jahrhundert.

Unter dem Einfluss der spezifischen Bedingungen einzelner naturhistorischer Regionen, der Besonderheiten des Anbaus und der Selektion durch die Bevölkerung entstanden in Westeuropa lokale Sorten: Erfurt, Nürnberg, Straßburg, Holland, Varshavsky, spanische und lokale russische Sorten: Bessonovsky , Vishensky, Myachkovsky, Strigunovsky und andere.

In Russland wurden Zwiebeln am häufigsten von den Armen verwendet. Bekannte Brotsuppe und Zwiebeln mit Zusatz von Pflanzenöl - "Tyurya". Nicht umsonst sagt ein altes Sprichwort: "Gutes Essen ist Brot und eine Zwiebel."

Es ist bekannt, wie teuer der Bogen während der Kreuzzüge geschätzt wurde. Zu dieser Zeit wurde angenommen, dass Glühbirnen Krieger vor Pfeilen, Hellebarden und Schwertern schützen. Ritter, in Stahlpanzer gekleidet, trugen Talismane auf der Brust - gewöhnliche Zwiebeln. Alexander der Große bemerkte, dass der Bogen den Mut der Soldaten steigerte und befahl, ihnen vor der Schlacht Zwiebeln zu geben. Zwiebeln waren schon immer wertvoll. Im Jahr 1250 tauschten die Franzosen ihre gefangenen Landsleute von den Sarazenen zu einem Preis von ... 8 Glühbirnen pro Person aus.



Die heilenden Eigenschaften von Zwiebeln

Zwiebeln sind seit langem für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt. Die östlichen Völker hatten sogar ein Sprichwort: "Verbeug dich, in deinen Armen vergeht jede Krankheit!" Dies wird durch russische Sprüche bestätigt: "Zwiebel - von sieben Krankheiten" und andere. Es wurde festgestellt, dass die Luft in ihnen immer frisch und sauber ist, wenn Sie den Bogen in Zöpfen binden und sie nicht in den Sinnen, sondern auf den Betten halten. Deshalb hängen in den Dorfhütten immer noch Schleifengirlanden an den Wänden. Es war jedoch immer schwierig, Zwiebeln wegen des spezifischen Geruchs, der im Mund verbleibt, bekannt zu machen. Es ist eine Sache, ein Amulett um den Hals zu tragen, eine andere Sache, einen Bogen zu essen. Viele bedeutende Bürger hielten es wegen seines anhaltenden Geruchs für unanständig, es zu essen. Um einen Menschen zu beleidigen, genügte es zu sagen, dass er Zwiebeln aß.

Ähnliche Probleme treten immer noch auf. Wenn Sie den Geruch von Zwiebeln nicht mögen, versuchen Sie, sie fein gehackt zu verwenden, und streuen Sie sie auf den ersten und zweiten Gang. Spülen Sie nach dem Verzehr der Zwiebel Ihren Mund mit warmem Wasser aus, geben Sie ein wenig Zahnelixier ins Wasser oder putzen Sie Ihre Zähne. Um den unangenehmen Geruch von Zwiebeln zu vermeiden, können Sie sich mit Petersilienblättern oder Walnüssen daran halten.

Zwiebeln werden als Gewürz für verschiedene Gerichte gegessen. Aufgrund seines spezifischen Geruchs und Geschmacks regt es den Appetit an und verbessert die Verdauung. Zwiebeln enthalten Zucker - Fructose, Saccharose, Maltose, Polysaccharide, - Inulin, Proteine, Vitamine - C, B1, B2, B6, E, K, - Carotin, Pantothensäure, Enzyme, Saponine, Mineralsalze, ätherisches Öl, Cycloalliin, Kaempferol . Der tägliche Bedarf des Körpers an Vitamin C wird durch 80-100 g Frühlingszwiebeln vollständig gedeckt.

Die Blätter und Zwiebeln enthalten schwefelhaltige Verbindungen (und es gibt mehr davon in würzigen Sorten), Jod, Zitronensäure und Äpfelsäure. Eine wässrige Infusion von Zwiebelschuppen ist ein Konzentrat aus Vitamin PP, das eine therapeutische Wirkung bei Bluthochdruck und Arteriosklerose hat. Es verbessert die Herzfunktion, wirkt harntreibend und stimuliert die sekretorische Aktivität des Magen-Darm-Trakts.

Der Farbstoff von trockenen Zwiebelschuppen - Quercetin - kann nach einigen Berichten die Entwicklung von Tumoren verzögern. Es stärkt die Blutgefäße, macht sie elastisch und durchlässig. Farbbrühe mit einer ungeschälten Zwiebel hat mehr als ästhetischen Wert.

Zwiebelphytoncide wirken sich nachteilig auf Ruhr, Diphtherie, Tuberkelbazillen, Streptokokken und andere Mikroorganismen aus. Von Zwiebeln Medikamente erhalten, die bei Kolitis, Darmatonie und anderen Krankheiten eingesetzt werden. Eine signifikante Menge an Mineralsalzen in Zwiebeln trägt zur Normalisierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels im Körper bei. Sie müssen jedoch wissen, dass bei Erkrankungen der Nieren, der Leber, des Magengeschwürs und des Herzens der Verzehr von Zwiebeln minimiert werden muss.

Zwiebeln als Arzneimittel, insbesondere in Kombination mit Honig, wurden bereits zur Zeit des Hippokrates (vor etwa 2,5 Tausend Jahren) bei schwerem Husten eingesetzt.

Für die meisten von uns sind Zwiebeln das erste Hausmittel, an das wir uns wenden, wenn wir eine Erkältung oder Grippe bekommen. Zwiebelbrei ist ein gutes Heilmittel für eine laufende Nase. Es hilft gut bei Entzündungen der Mandeln, der Verwendung von Zwiebelbrei mit geriebenen Äpfeln im Inneren. Rohe Zwiebeln mit Honig und pürierten frischen Äpfeln sind gut gegen Halsschmerzen. Bronchitis, begleitet von einem trockenen Husten mit schwerem Auswurf, kann mit geriebenen Zwiebeln und Honig behandelt werden, die zu gleichen Anteilen eingenommen werden.

Nehmen Sie die Mischung 4 mal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten ein. Das Einatmen verliert nicht an Bedeutung - das Einatmen der flüchtigen Teile des ätherischen Öls von zerkleinerten Zwiebeln. Es hilft bei Angina, Husten. Mit Zucker oder Honig gekochter Zwiebelsaft ist gut gegen Husten. Frischer Zwiebelsaft ist ein gutes Wundheilmittel für eitrige, lang anhaltende Wunden und Geschwüre. Sie sind mit Geschwüren auf der Mundschleimhaut verschmiert.

Zwiebeln können als Hausmittel gegen Würmer verwendet werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, 2-3 mittelgroße Zwiebeln auf nüchternen Magen zu essen oder eine Zwiebel mit einem Glas warmem Wasser zu gießen und 7-8 Stunden ruhen zu lassen. Nehmen Sie eine halbe Tasse Infusion auf leeren Magen. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-4 Tage. In Teig gebackene oder in Milch gekochte Zwiebeln werden zu Hause in Form von Kompressen zum Kochen und Kochen verwendet. Es fördert ihre Reifung und den Ausfluss von Eiter. Frische geriebene Zwiebeln heilen blaue Flecken. Reiben Sie den Kopf mit Zwiebelsaft (1-2 mal pro Woche, 2-3 Esslöffel), um das Haar zu stärken. Nach dem Schmieren wird empfohlen, den Kopf 1-2 Stunden lang mit einem Taschentuch zu binden und ihn dann mit Seife oder Shampoo zu waschen. Das Haar wird weich, seidig und erhält einen gesunden Glanz.

Zwiebeln werden auch verwendet, um Falten im Gesicht zu verhindern und bereits aufgetretene zu entfernen. Sie können Sommersprossen mit Zwiebelsaft entfernen. Die in Keile geschnittenen und auf Stirn und Schläfen aufgetragenen Zwiebeln lindern Kopfschmerzen. Rohe Zwiebeln, die in ziemlich großen Mengen verzehrt werden, sorgen für einen guten Klang und einen gesunden Schlaf. Roher Zwiebelbrei mit Äpfeln und Honig wird bei schwacher Blase täglich oral eingenommen.

V. Perezhogina, Kandidat für Agrarwissenschaften


Medizinische Eigenschaften verschiedener Zwiebeln - Garten und Gemüsegarten

MOND- UND ZODIAKZEICHEN

Es gibt vier Phasen des Mondes, die Stärke seiner Energie in jeder von ihnen ist nicht gleich. Dies ist auf die unterschiedlichen Entfernungen zwischen Mond und Sonne zurückzuführen. Je näher sie dem Himmelskörper ist, desto abhängiger ist er von ihm. Seit der Antike sind die vier Mondphasen mit vier Elementen verbunden: Erde - Neumond, Wasser - erstes Viertel, Luft - Vollmond, Feuer - letztes Viertel. Der Beginn des Mondzyklus ist der Neumond. Während des gesamten Zyklus durchläuft der Mond zwölf Tierkreiszeichen.

Der Wechsel der Mondphasen von Neumond zu Vollmond und wieder zu Neumond erfolgt in 29,5 Tagen - dem Mondmonat, der kürzer als der Sonnenmonat ist und als synodisch bezeichnet wird. Mondtage hingegen sind länger als Sonnentage und dauern 24,5 Stunden. Und natürlich fallen das Auf- und Untergehen des Mondes nicht mit der Sonnenzeit zusammen.

Während der Änderung der Mondphasen erleben wir vier Mondzeiten: Frühling - vom Neumond bis zum ersten Quartal, Sommer - vom ersten Quartal bis zum Vollmond, Herbst - vom Vollmond bis zum letzten Quartal und Winter - vom letzten Quartal zum Neumond. Der Mondmonat ist ein Miniatur-Sonnenjahr. Wenn während eines Sonnenjahres die Erde eine vollständige Revolution um die Sonne macht, dann für ein Mondjahr - den Mond um die Erde. Dies ist auf den Einfluss des Gravitationsgürtels des Mondes zurückzuführen, der Änderungen der Temperatur, des atmosphärischen Drucks, des Erdmagnetfelds und der Erdbiosphäre verursacht. Es werden nicht nur lebende Organismen im Allgemeinen oder ihre einzelnen Teile beeinflusst, sondern auch der Boden.

Es ist bekannt, dass Pflanzen im Frühjahr Laub erwerben und nach oben wachsen. Ihre Lebensenergie ist im Sommer bei Vollmond am größten. Dann gibt es einen Rückgang, die Säfte rauschen zu den Wurzeln usw. Deshalb erhalten über dem Boden wachsende Grüns, Beeren, Obst und Gemüse den höchsten Geschmack, der näher am Vollmond und an den Wurzeln liegt - am Neumond. Im ersten Fall sind die "Spitzen" und im zweiten Fall die "Wurzeln" maximal mit lebenswichtigen Säften, Vitaminen und Mineralsalzen gesättigt.

Der Mond betrifft je nach Phase auch Menschen, Tiere und alle Lebewesen.

Viele Menschen, insbesondere diejenigen, die schwach sind, haben an den Tagen, an denen sich die Mondphasen ändern, Symptome von Unwohlsein, Unruhe, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen usw.

Die Veränderung der Mond- und Pflanzenphasen wird ebenfalls wahrgenommen. So sind beispielsweise die energetischen Wurzeln von Pflanzen, die während des abnehmenden Mondes beschädigt wurden, schwer zu erholen.

Wenn Sie bestimmte Arbeiten im Garten und Gemüsegarten unter Berücksichtigung der Bewegung des Mondes ohne zusätzlichen Aufwand und Materialkosten ausführen, können Sie den Ertrag um 20% steigern und Produkte von höherer Qualität erhalten. Pflanzen, die in einer günstigen Zeit gepflanzt werden, erhalten Immunität, sind weniger von Krankheiten und Schädlingen betroffen.

Sie werden für Ihre Arbeit belohnt, deren goldene Regeln lauteten: Samen säen, Sämlinge von Pflanzen pflanzen, die über dem Boden wachsen (Tomaten, Gurken, Kohl, Erdbeeren, Zwiebeln auf einer Feder, Blattpetersilie usw.) mit dem wachsenden Mond von Pflanzen mit Früchten auf dem Boden (Rüben, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln für eine Rübe usw.) - mit dem abnehmenden Mond.

Ein Merkmal des Pflanzenanbaus ist, dass auf dem Neumond an seinem Höhepunkt drei Tage - am Tag vor dem Übergang von einem Rhythmus zum anderen, am Spitzentag und am Tag danach (wenn es notwendig ist, zu säen, wenn der Mond wächst, dann zwei Tage) sollte nichts gepflanzt und gesät werden. 11e eignen sich am besten zum Anpflanzen von Gemüse, Beeren, Büschen usw. und Spitzentage der Veränderung anderer Mondphasen.

Nehmen Sie an satanischen Tagen an keinen agrotechnischen Aktivitäten teil, deren Energie für den Menschen und für alles Leben auf der Erde, einschließlich Pflanzen, ungünstig ist. Sie säen nicht einmal, wenn der Mond in den ersten Stunden seines Auf- und Untergangs am Himmel sichtbar ist. Entspannen Sie sich in dieser Zeit. Aussaat, Pflanze, wenn der Mond über dem Horizont steht.

Das Wachstum und die Produktivität von Pflanzen hängen auch davon ab, in welchem ​​Tierkreiszeichen sich der Mond zum Zeitpunkt der Landung befindet. Astrologen in der fernen Vergangenheit kamen zu dem Schluss, dass die Tierkreiszeichen unterschiedliche Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum und die Sicherheit ihrer Früchte haben. Sie unterteilten Zeichen in produktiv und unproduktiv.

Produktive Tierkreiszeichen - Dies ist Stier, Krebs, Waage, Skorpion, Steinbock, Fische. Von diesen ist Krebs am produktivsten. Aber es hat eine schlechte Wirkung auf Früchte, die zum Schnarchen bestimmt sind. Die in diesem Zeichen gesammelten Früchte haben aufgrund der aktiven Entwicklung von Mikroorganismen eine schlechte Haltbarkeit und verrotten schnell.

Unproduktive Zeichen - Widder, Zwillinge, Jungfrau, Löwe, Wassermann, Schütze. Von diesen sind sie steril und sollten überhaupt nicht gepflanzt werden - Widder, Löwe, Schütze, Wassermann. Zwar gibt es hier auch eine kleine individuelle Besonderheit. Mit dem Mond im Zeichen des Widders können Sie Salat, Spinat im Zeichen der Jungfrau - Zierpflanzen im Zeichen der Löwen - Bäume und Sträucher pflanzen. Es ist jedoch besser, kein Risiko einzugehen, sondern produktive Zeichen zu setzen.

Für den Anbau verschiedener Kulturen werden die besten Tierkreiszeichen erkannt: Tomaten und Gurken - Krebs, Fische, Karottenskorpion - Krebs, Skorpion, Fische, Waage, Ziege und Knoblauch, Pfeffer und Zwiebel - Skorpionkartoffeln la - Krebs, Skorpion, Stier , Waage, Steinbockkohl - Ra k, Skorpion, Fische, Stier, Waage von Zucchini, Kürbissen und Auberginen - Krebs, Skorpion, Fische, Waage.

Es wird empfohlen, unmittelbar nach dem Vollmond Bäume mit dem Mond in den Zeichen von Steinbock und Löwe zu pflanzen.

Vergessen Sie bei der Auswahl der Tierkreiszeichen nicht die Mondphasen. Aber was ist, wenn die Landezeit gekommen ist und der Mond und das Tierkreiszeichen nicht zusammenfallen, dh entweder das Zeichen unproduktiv ist oder der Mond sich in der falschen Phase befindet? In diesen Fällen bevorzugen Sie das Sternzeichen.

Die beste Zeit für die Bewässerung von Pflanzen ist die Zeit, in der der Mond in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fisch und Waage steht.

Pflanzen werden bei Vollmond oder bei abnehmendem Mond mit Dünger gefüttert.

Bäume sollten in produktiven Zeichen und mit einem abnehmenden Mond beschnitten werden, und wenn es notwendig ist, das Wachstum der Triebe zu erhöhen - mit einem wachsenden Mond.

Pfropfen und erneutes Pfropfen von Bäumen im ersten und zweiten Quartal mit dem Mond in Krebs, Skorpion, Fische, Steinbock.

Stecklinge werden zum Pfropfen von Bäumen während des Mondwachstums vorbereitet.

Sie bekämpfen Schädlinge und Pflanzenkrankheiten in kargen Zeichen - Zwillinge, Jungfrau, Wassermann - mit dem wachsenden Mond. Gleichzeitig jäten sie die Beete und zerstören Unkraut. Jäten kann auch während des abnehmenden Mondes durchgeführt werden, aber Sie müssen darauf achten, das Wurzelsystem der Pflanzen nicht zu verletzen. Und doch ist die beste Zeit für die Zerstörung von Unkraut, Schädlingen, das Schneiden von getrockneten und kranken Zweigen und Trieben die Spitzenzeit des Neumondes (drei Tage).

Ein wichtiger Arbeitsbereich im Garten und Gemüsegarten ist nicht nur das Pflanzen und Wachsen von Pflanzen, sondern auch die Zeit des Pflückens von Früchten, des Pflückens von Beeren und des Erntens von Gemüse, die Gärtner und Gärtner oft vernachlässigen. Und davon hängt die Sicherheit der Ernte, ihre Nützlichkeit, ihr Geschmack, ihre Sättigung mit Vitaminen, Mikroelementen usw. ab.

Gemüse und Früchte, die in frischer und verarbeiteter Form gelagert werden sollen, werden während des abnehmenden Mondes geerntet und unmittelbar nach der Ernte verzehrt - wobei der wachsende Mond näher am Vollmond liegt, wenn sie am meisten mit Säften gesättigt sind. Die besten Tierkreiszeichen für das Sammeln von Früchten während des abnehmenden Mondes sind Widder, Löwe, Schütze. Ungeeignet für die Ernte ist die Zeit, in der sich der Mond in den Zeichen Jungfrau, Krebs, Fische befindet. Die zu diesem Zeitpunkt gesammelten Früchte verschlechtern sich schnell, sie sind wässrig und von geringem Geschmack.

Da Mikroben in unfruchtbaren Zeichen im Biorhythmus abnehmen und während dieser Zeit wenig Aktivität aufweisen, ist es besser, Wurzeln in den Zeichen von Widder, Zwilling, Löwe, Schütze, Wassermann zu ernten. Denken Sie bei Kartoffeln daran: Sie werden im Skorpion unter dem Mond geerntet und sind nicht nur schlecht gelagert, sondern verlieren auch ihren Geschmack. Grabe es nicht in Krebs und Fische aus.

Achten Sie darauf, die Früchte während des abnehmenden Mondes, näher am Neumond, in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fische zu erhalten.Obst sollte nicht im Zeichen der Jungfrau konserviert werden, da die resultierenden Produkte anfällig für Schimmel sind.

Und denken Sie vor allem daran, dass Samen und Sprossen wie Menschen und Tiere empfindlich auf Ihren Geisteszustand reagieren. Daher sollte man unter Stress und Reizbarkeit nicht Samen säen, Setzlinge pflanzen, Bäume, Büsche und Beerensträucher pflanzen. Sie können den Fall ruinieren. Entspannen Sie sich, beruhigen Sie sich und kommunizieren Sie erst dann mit allen Lebewesen.

Widder ist ein mäßig produktives, wenn nicht steriles Zeichen. Der Herrscher ist der Mars. Wenn der Mond durchgeht, pflanzen und säen Sie nur schnell wachsendes und sofort verzehrtes Gemüse: Sauerampfer, Salat. Sie können Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Stachelbeeren pflanzen. Zu dieser Zeit ist es gut, Unkraut zu jäten, zu sprühen und zu kultivieren. Sie können Obst und Wurzelgemüse pflücken.

Stier ist ein erdiges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Mond im Stier hat eine gute Wirkung auf Kohl, Karotten, Rüben, Radieschen, Zwiebeln, Kartoffeln, Knoblauch, grüne Pflanzen, Bäume. Es ist gut, etwas zu pflanzen, das überwintern wird. Pflanzen gewinnen mehr Ausdauer.

Zwillinge sind ein luftiges, unfruchtbares Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Kletterpflanzen pflanzen, Heilkräuter ernten, Bäume fällen, Büsche, den Boden kultivieren.

Krebs ist ein wässriges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist der Mond. Es wirkt sich besonders gut auf mit Säften gesättigte Pflanzen aus: Gurken, Kürbis, Zucchini. Es ist zweckmäßiger, die angebauten Produkte frisch zu verwenden. Sie können Gemüse säen und verpflanzen, das nicht für die Langzeitlagerung vorgesehen ist, und Kräuter ernten. Gut zum Gießen, Pfropfen. Es ist am besten, keine Kartoffeln und Gemüse zu pflanzen, die in der Höhe wachsen.

Leo ist ein feuriges, mäßig produktives Zeichen. Der Herrscher ist die Sonne. Das Schild erfordert besondere Aufmerksamkeit für die Pflege der Pflanzen. Sie können Unkraut jäten, Schädlinge bekämpfen, Bäume beschneiden und fällen. Nur Bäume und Sträucher können reichlich bewässert werden.

Jungfrau ist ein irdisches, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Heilkräuter und Blumen pflanzen, Unkraut jäten und kultivieren.

Waage ist ein luftiges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Es können verschiedene Pflanzen gepflanzt werden, sie sind resistent gegen Krankheiten und ungünstige klimatische Bedingungen, aber ihre Produktivität ist schlechter als die, die mit fruchtbaren Zeichen gepflanzt werden. Dort gibt er Schönheit und Aroma. Besonders günstig zum Pflanzen von Pflanzen während des abnehmenden Mondes.

Skorpion ist ein wässriges, produktives Zeichen. Das Lineal ist P luton, hängt aber in größerem Maße von der Energie des Mars ab. Geeignet für den Anbau der meisten Pflanzen. Dieses Zeichen verleiht den Stielen gutes Wachstum und Festigkeit. Pflanzen sind krankheitsresistent. Mit diesem Zeichen muss die Behandlung von Pflanzen mit Pestiziden ausgeschlossen werden. Unzulässige Schädigung von Pflanzen. Es wird nicht empfohlen, ai zu ernten, Bäume zu fällen und zu graben.

Schütze ist ein feuriges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Jupiter. Sie können nur schnell wachsendes Gemüse sowie Gemüse mit scharfem Geschmack säen: Zwiebeln, Knoblauch, Paprika. Sie können Früchte und Wurzeln ernten, Pflanzen jäten, den Boden kultivieren, aber keine scharfen Werkzeuge verwenden.

Steinbock ist ein irdisches, produktives Zeichen. Ähnlich wie Stier, aber trockener. Der Herrscher ist Saturn. Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem werden gepflanzt: Zwiebeln, Rüben, Karotten, Kartoffeln, Kohl, Stachelbeeren, Johannisbeeren. Pflanzen erwerben Ausdauer, Resistenz gegen Krankheiten und widrige Bedingungen. Bäume sind winterhart und tragen lange Früchte. Anbauprodukte sind in der Nebensaison gut erhalten. Die Zwiebeln werden mit dem abnehmenden Mond gepflanzt.

Wassermann ist ein luftiges, steriles, steriles Zeichen. Der Herrscher ist Uranus. In dieser Zeit ist es gut, mit Unkraut und Schädlingen umzugehen, Früchte und Wurzeln zu sammeln.

Fische sind ein aquatisches, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Neptun. Alle Pflanzen werden gepflanzt, erfordern aber sorgfältige Pflege, die Ernte ist schlecht gelagert. Das Zeichen ähnelt Krebs, Stier, ist jedoch mit einem Geheimnis verbunden, daher sollte das Pflanzen allein gepflanzt werden, ohne dass dies von "schwarzen" Augen bemerkt wird.


Die Verwendung von Eisenkraut bei Krankheiten

Hinweis: Seit der Antike haben sich die Menschen mit Eisenkraut eingerieben und Wünsche gemacht. Sie glaubten, dass diese magische Methode funktionierte. Vielleicht hat er gearbeitet, wer weiß.

Kalt

Bronchitis, Pharyngitis, ARVI? Eisenkraut wird alles heilen. Also dachten sie vorher und sie denken jetzt. Sie ist in der Lage, die Temperatur auf einen stabilen Wert von 36,6 wiederherzustellen.

Medizinisches Tee-Rezept: 1 Esslöffel Eisenkraut in 500 ml kochendem Wasser, kochen, 20 Minuten einwirken lassen und dann abseihen. In 4 Portionen teilen und den ganzen Tag trinken.

Husten

Wenn Husten und Schleim auftreten, ist ein Expektorans Tee aus Eisenkraut nach dem gleichen Rezept wie bei Erkältungen.

Müdigkeit, Impotenz, Überanstrengung, nervöse Reizbarkeit

Eisenkraut belebt, gibt einen guten Energieschub und stellt das Nervensystem wieder her.

Wenn ein emotionaler Zusammenbruch, Stress, ein Zustand der Depression, Apathie oder Hysterie vorbei sind, hilft Eisenkraut-Tee und beruhigt ihn. Es normalisiert und harmonisiert den inneren Zustand, entspannt die Muskeln.

Das Teerezept ist das gleiche wie bei einer Erkältung.

Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit

Verbena behandelt Migräne perfekt und beruhigt das Nervensystem, was bedeutet, dass es sich entspannt und Ihnen ermöglicht, ruhig zu schlafen.

Infusionsrezept: 2 TL. Gießen Sie Eisenkraut mit einem Glas kochendem Wasser, filtern Sie und nehmen Sie es 2 oder 3 Mal täglich ein.

Hautkrankheiten

Jede Hautkrankheit kann mit Eisenkraut geheilt werden. Psoriasis, Akne, Akne, Scrofula, Hautausschläge, eitrige Krankheiten usw.

Abkochungsrezept

3 EL 500 ml kochendes Wasser über die Kräuter gießen, 3 Stunden stehen lassen. Sie können Lotionen zum Beispiel mit einem Wattepad oder auf andere bequeme Weise herstellen.

Hinweis: Wenn Sie schlechten Atem haben, können Sie eine Eisenkraut-Abkochung machen und Ihren Mund ausspülen.

Ein verpasster Menstruationszyklus

Alle heilenden Eigenschaften der Eisenkraut, wie ätherische Öle und die Infusion selbst, werden wirksam behandelt, wenn der Menstruationszyklus nicht in Ordnung ist. Juckreiz und Reizungen können auch mit einer Eisenkrautinfusion geheilt werden.

Das Rezept ist das gleiche wie für Kopfschmerzen.

Alternativmedizin: Kochen

Eisenkraut wird für Lebensmittel verwendet und verleiht Gerichten einen herben, angenehmen Geschmack. Es wird besonders häufig zum Einlegen von Tomaten verwendet.


Kornblume in der Volksmedizin

Die traditionelle Medizin verwendet seit langem Kornblumen für medizinische Zwecke. In vielen alten Kräuterkennern finden Sie Rezepte, die die Verwendung von Kornblumen zur Behandlung von Erkrankungen der Sehorgane beschreiben.

In der heutigen Volksmedizin werden Kornblumenblüten verwendet:

  • bei Erkrankungen der Atemwege: Husten, Erkrankungen der oberen Atemwege, Lungentuberkulose
  • mit Fieber und Erkältungen
  • bei Erkrankungen des Urogenitalsystems: Nierenerkrankungen, Blasenentzündung, Urethritis, Nephritis, schmerzhafte Menstruation, Urolithiasis, Entzündungsprozesse usw.
  • bei Erkrankungen des Verdauungssystems: Verbesserung der Verdauung und Steigerung des Appetits bei Darmerkrankungen
  • bei Verletzungen des Herz-Kreislauf-Systems: Herzklopfen, nervöse Anspannung, Kopfschmerzen, um das Blut zu reinigen
  • bei Augenkrankheiten: Blepharitis, Bindehautentzündung, Nachtblindheit, Gerste, erhöhte Augenermüdung
  • bei Erkrankungen der Gallenwege und der Leber: Gelbsucht, Cholelithiasis
  • für Hautkrankheiten: Akne, erhöhter Fettgehalt, Ekzeme, Warzen, Furunkulose, trophische Geschwüre.
  • zur Zubereitung von Tees und Kräuterzubereitungen.


Pharmakologische Eigenschaften

Thermopsis Kraut hat eine emetische und schleimlösende Wirkung. Das Alkaloid Thermopsidin stimuliert die Atmungs- und Vasomotorikzentren und wirkt wie Lobelin. Thermopsidin hat eine aufregende Wirkung auf die Nebennieren: Es erhöht die Freisetzung von Adrenalin stark, wodurch es die Aktivität des Herzens verbessert und den Blutdruck erhöht. Die emetische Wirkung ist auf das Alkaloid Thermopsin zurückzuführen. Thermopsin regt das Erbrechenzentrum direkt an, wirkt wie Apomorphin und reizt gleichzeitig die empfindlichen Nervenenden des Vagusnervs in der Magenschleimhaut, wodurch es den Tonus des Erbrechenzentrums reflexartig erhöht. Folglich beruht die emetische Wirkung von Thermopsin auf einem doppelten Mechanismus. Thermopsin erhöht die Schleimsekretion in den Atemwegen, erhöht die Kontraktilität der glatten Muskeln der Bronchien durch Stimulierung von n. Vagi und verstärkt so die schleimlösende Wirkung.

Das in der Pflanze enthaltene Cytisin und Methylcytisin (etwas schwächer) regt die Atmung an und erhöht den Blutdruck. Pachicarpin hat ganglionblockierende Eigenschaften.


TOP medizinische Sträucher für den Anbau im Garten

Die medizinischen Eigenschaften der Pflanze werden von unseren Vorfahren seit langem genutzt. Unsere Großeltern sammelten oft Kräuter auf den Wiesen, aus denen sie verschiedene Heilinfusionen, Abkochungen und Tränke herstellten. In vielen Klöstern wurde nicht nur Gemüse und Obst angebaut, sondern auch das Vorhandensein eines Apothekenbettes mit Heilpflanzen, mit dem die Mönche behandelt wurden, war obligatorisch. Jetzt ziehen es viele Gärtner auch vor, Pflanzen auf ihrem Gelände zu pflanzen, die sie nicht nur schmücken, sondern auch als Heilmittel für viele Krankheiten dienen können. In unserem Artikel erzählen wir Ihnen von den beliebtesten medizinischen Sträuchern, die Sie in Ihrem Garten anbauen können.