Information

Syngonium

Syngonium


Die Syngonium-Pflanze gehört zur Aroid-Familie. Diese Gattung vereint etwa 30 Arten, aber nur 2 oder 3 Arten werden zu Hause kultiviert. Die Pflanze kommt in tropischen Teilen Mittel- und Südamerikas vor. Syngonium ist ein Verwandter der Philodendronpflanze.

Eine solche Pflanze ist eine krautige Rebe, die Luftwurzeln und dünne Triebe hat. Die Blechplatten sind pfeilförmig. Anfangs sind sie fest, aber mit zunehmendem Alter wird ihre Form zerlegt. Zu Hause wird diese Blume als Ampullenpflanze oder als Liane kultiviert. Diese Pflanze ist wegen ihres pfeilförmigen Laubes bei Blumenzüchtern beliebt. Während des Pflanzens oder Umpflanzens in einen Topf wird eine spezielle Stütze installiert, da die Blume ohne diese nicht normal wachsen kann. Ein Träger wird in die Mitte des Behälters gelegt, dann werden die Drainageschicht und eine kleine Menge des Substrats gegossen. Sie setzen einen Busch und glätten die Wurzeln, füllen dann den Topf mit Bodenmischung und verdichten ihn ein wenig.

Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. blühen... Zu Hause wird Syngonium als Zier-Laubpflanze kultiviert.
  2. Erleuchtung... Ein helles, aber diffuses Licht ist erforderlich.
  3. Temperaturregime... Während der Vegetationsperiode - von 18 bis 24 Grad, im Winter - von 16 bis 18 Grad.
  4. Bewässerung... Während der Vegetationsperiode wird das Substrat unmittelbar nach dem Austrocknen der Deckschicht und im Winter - zwei Tage danach - angefeuchtet.
  5. Luftfeuchtigkeit... Sollte erhöht sein. In der heißen Jahreszeit wird das Syngonium täglich morgens und abends mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Einmal alle 7 Tage sollte die Oberfläche des Laubes mit einem feuchten, weichen Tuch abgewischt werden. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird feuchter Blähton in die Palette gegossen und ein Topf mit einer Blume darauf gestellt.
  6. Dünger... Sie werden 1-2 mal alle 30 Tage von Frühling bis Herbst gefüttert, dazu verwenden sie einen komplexen Mineraldünger für Blütenpflanzen.
  7. Ruhezeit... Von ungefähr Oktober bis Februar.
  8. Beschneidung... Oberhalb der 6–7-Blattplatte wird das Einklemmen der Stängeloberseiten durchgeführt.
  9. Transfer... Junge Büsche werden jedes Jahr transplantiert und Erwachsene - alle 2 oder 3 Jahre.
  10. Bodenmischung... Sand, Blatt- und Rasenboden und Torf (1: 2: 2: 2).
  11. Reproduktion... Stecklinge.
  12. Schädlinge... Blattläuse und Schuppeninsekten.
  13. Krankheiten... Verfall der Triebe und Verlust der Dekorativität durch unsachgemäße Pflege und Verletzung der Haftbedingungen.
  14. Eigenschaften... Der Saft dieser Pflanze ist giftig.

Signonium. Heimpflege

Syngoniumpflege zu Hause

Erleuchtung

Es wird empfohlen, Syngonium zu Hause auf einer Fensterbank mit westlicher oder östlicher Ausrichtung zu züchten. Es kann auch am Nordfenster angebaut werden. Am südlichen Fenster ist eine solche Blume übermäßig heiß, und aufgrund zu heller Beleuchtung verblasst das Laub, was sich negativ auf die dekorative Wirkung der Pflanze auswirkt. Schützen Sie Blumen vor direkter Sonneneinstrahlung.

Temperaturregime

Während der Vegetationsperiode sollte die Lufttemperatur 18-24 Grad betragen. Und im Winter sollte die Blume kühl gehalten werden (von 16 bis 18 Grad).

Bewässerung

Gießen Sie die Pflanze mit gut abgesetztem (mindestens 24 Stunden) weichem Wasser. In der warmen Jahreszeit wird sofort gewässert, sobald die oberste Schicht des Substrats austrocknet. Im Winter wird die Bewässerung reduziert und die Bodenmischung erst angefeuchtet, wenn zwei Tage nach dem Trocknen der obersten Schicht der Bodenmischung vergangen sind. Lassen Sie keine Flüssigkeit im Untergrund stagnieren.

Luftfeuchtigkeit

In der heißen Jahreszeit wird empfohlen, das Laub regelmäßig zweimal täglich abends und morgens mit Feuchtigkeit zu versorgen. Und um Staub vom Laub zu entfernen, wird es regelmäßig mit einem feuchten Schwamm abgewischt. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, gießen Sie angefeuchteten Blähton oder Torf in die Palette und stellen Sie einen Behälter mit einer Pflanze darauf, während das Wasser den Boden nicht berühren sollte. Stellen Sie unter keinen Umständen eine Blume in die Nähe von Heizgeräten.

Dünger

Im Winter wird diese Pflanze nicht gefüttert. Zu anderen Jahreszeiten wird das Syngonium alle 30 Tage ein- oder zweimal mit Mineraldüngern gefüttert.

Blühen

In der Regel blüht diese Pflanze nicht, wenn sie in Innenräumen angebaut wird. Wenn es jedoch blüht, wird die Blume durch ein nicht sehr großes Ohr dargestellt, das in eine weiße Decke gewickelt ist.

Beschneidung

Um den Busch dicker und effektiver zu machen, müssen die apikalen Triebe eingeklemmt werden. In der Regel werden sie nach der sechsten oder siebten Blattplatte eingeklemmt.

Syngoniumtransplantation

Während die Pflanze jung ist, wird sie jährlich transplantiert, und ältere Exemplare werden alle 2 oder 3 Jahre diesem Verfahren unterzogen. Machen Sie am Boden des Behälters eine Drainageschicht, die oben mit einer Bodenmischung bedeckt ist, die neutral oder leicht sauer sein kann. Die ungefähre Zusammensetzung des Substrats: Blatt- und Rasenboden, Sand und Torf (2: 2: 1: 2). Diese Pflanze kann zu Hause hydroponisch angebaut werden.

Vermehrung von Syngonium durch Stecklinge

Syngonium kann durch Stecklinge vermehrt werden. Bei der Ernte von Stecklingen werden Triebe geschnitten, auf denen sich mindestens eine Knospe befinden sollte. Zum Wurzeln von Stecklingen können Sie Wasser (eine Aktivkohletablette hinzufügen), Vermiculit, Sand, Sphagnum oder eine Mischung aus Moos und Sand oder Torf und Sand verwenden. Die Stecklinge sollten warm wurzeln (25 bis 27 Grad). Nach dem Wurzeln werden sie in getrennten Töpfen gepflanzt. Damit der Busch üppiger und spektakulärer wird, werden mehrere Stecklinge gleichzeitig in einen Behälter gepflanzt.

Syngonium. WIE MAN DAS SYNGONIUM LÖST. Syngogium Pflege

Virulenz

Der Saft dieser Pflanze ist giftig. Lassen Sie den Saft daher nicht mit Ihren Händen, Ihrem Mund oder Ihren Augen in Kontakt kommen. In diesem Fall den Saft mit viel fließendem Wasser abspülen.

Mögliche Probleme

  • Laub herumfliegen... Für den Fall, dass in dem Raum, in dem sich das Syngonium befindet, die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist, werden die Spitzen und Spitzen der Blattplatten braun. Nach einiger Zeit beginnt das Laub herumzufliegen.
  • Tropfen auf die Oberfläche des Laubes... Wenn sich im Raum eine zu hohe Luftfeuchtigkeit befindet, können sich Wassertropfen auf den Spitzen der Blechplatten bilden. Dadurch wird die Pflanze in keiner Weise geschädigt, sodass die Luftfeuchtigkeit nicht verringert werden muss.
  • Gelbfärbung des Laubes. Wenn dem Busch Nährstoffe fehlen, färbt sich sein Laub gelb.
  • Syngonium verrottet... Wenn die Pflanze kühl und mit hoher Luftfeuchtigkeit ist, kann dies zu Fäulnis an den Trieben führen.
  • Schädlinge... Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, können Blattläuse oder Schuppeninsekten auf der Pflanze auftreten.

Arten von Syngonium mit Fotos und Namen

Syngonium wendlandii

Diese Art ist eine Rebe. Kleine samtige Blattplatten von dunkelgrüner Farbe haben zentrale Adern, die manchmal silbrig gegossen werden.

Syngonium podophyllum

Diese Rebe ist mit dunkelgrünen Blatttellern verziert. Junges Laub sieht aus wie eine Pfeilspitze, und ein erwachsenes sieht aus wie eine Schlinge. In der Länge erreicht der mittlere Teil der Blattplatte bis zu 30 Zentimeter und in der Breite bis zu 10 Zentimeter.

Syngonium auritum

Oder das Syngonium ist ohrig. Diese Pflanze ist eine Rebe. Lange Äste sind ca. 20 mm dick. Glänzende grüne Blattplatten ändern ihre Form, wenn sie wachsen. Junges Laub sieht aus wie eine Pfeilspitze. Und erwachsene Blattplatten werden in 3-5 Teile mit kleinen Segmenten geschnitten, die äußerlich den Ohren an der Basis ähneln.

# Natka_sun // Syngonien neu und alt ......


Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause

Saintpaulia ist eine krautige Pflanze, die zur Familie der Gesneriaceae gehört und derzeit 32.000 Arten zählt. 2.000 von ihnen wurden von russischen Züchtern gezüchtet.

Veilchen haben praktisch keinen Stiel, lange Stecklinge haben die in Rosetten gesammelten Blätter gesenkt.

Die Farbpalette der Saintpaulia-Blüten ist sehr vielfältig: blau, weiß, pink, lila usw. Das Veilchen wächst schnell, praktisch ohne Ruhezeit und blüht das ganze Jahr über.


Ist es möglich, Syngonium zu Hause zu halten: Anzeichen und Aberglauben über die Toxizität der Pflanze?

Syngonium ist wie alle Mitglieder der Aroid-Familie eine giftige Pflanze. Sein milchiger Saft, der auf die Haut oder die Schleimhäute gelangt, kann schwere Reizungen verursachen und bei Verschlucken zu Vergiftungen führen. Bei der Arbeit mit einer Blume (Umpflanzen, Teilen) muss persönliche Schutzausrüstung verwendet werden - Gummihandschuhe. Das Syngonium kann zu Hause aufbewahrt werden, aber es ist besser, einen Platz für eine Blume zu wählen, die für Kinder und Tiere unzugänglich ist - hohe Kommoden, Regale, hängende Töpfe.

Während der gesamten Zeit des Anbaus der Art erwarb er eine beträchtliche Anzahl von Zeichen und Aberglauben. Syngonium hat eine "gute" und "schlechte" Seite. Da Liane aus tropischen Wäldern stammt, reagiert sie auf hohe Luftfeuchtigkeit mit kleinen Wassertropfen an den Blattspitzen. Aufgrund dieser Besonderheit wird das Syngonium als "Wettervorhersager" bezeichnet. Sobald sich Tropfen auf den Blattplatten bilden, können wir mit Sicherheit sagen, dass sich der Regen nähert. Die gleiche Reaktion der Pflanzen weist jedoch auf einen Feuchtigkeitsüberschuss im Boden hin.

In der Vergangenheit wurde das Syngonium wie alle Arten von Reben als "Muzhegon" angesehen, aber im Laufe der Zeit wurde dieser Glaube nicht bestätigt, tatsächlich ist ein solches "negatives Merkmal" nur ein allgemeines Vorurteil.

Nach den alten chinesischen Lehren von Feng Shui wirken sich die scharfen Enden der Räumlichkeiten, Objekte, einschließlich Pflanzen, negativ und toxisch auf das menschliche Leben aus. Im Feng Shui geben die scharfen Enden der pfeilförmigen Blätter des Syngoniums "giftigen Atem" ab. Nach den Regeln der Lehre ist es jedoch möglich, die negative Energie der Pflanze mit Hilfe von Schutzgegenständen, Amuletten und Talismanen neben dem Blumentopf zu neutralisieren.


Ripsalis Pflege zu Hause

1.1 Reproduktion

Seitentriebe, die im Frühjahr und Sommer im feuchten Sand wurzeln. Die Stelle, an der der Spross geschnitten wird, wird vor dem Pflanzen einige Tage lang getrocknet. Samen im Frühjahr gesät. Die Sämlinge werden bei Temperaturen über 20 ° C gehalten.

Sie könnten auch interessiert sein an:

  • Schlumberger - Foto, häusliche Pflege, Decembrist-Sorten, Blüte, Verpflanzung, Fortpflanzung, Bewässerung von Zygocactus, Krankheiten und Schädlingen, Boden für den Anbau
  • Sansevieria - Foto, häusliche Pflege, Blütenreproduktion, Beschreibungen und Namen von Arten, Blütezeit, Umpflanzen, Blattvermehrung, Boden für die Zunge der Schwiegermutter, Gießen, Wachsen in einem Topf, Pflanzen
  • Haworthia - Foto, häusliche Pflege, Namen und Beschreibungen von Arten, saftige Blütezeit, Blütenreproduktion, Transplantation, warum Haworthia trocknet, wie man eine Blume gießt, Krankheiten und Schädlinge
  • Echinopsis - ein Foto eines Kaktus, eine Beschreibung der Art, wenn sie blüht, zu Hause pflegen, sich mit Hilfe von Kindern fortpflanzen, aus Samen wachsen, gießen, sich fortpflanzen

Ripsalis-Kaktus ist leicht zu züchten und stellt keine besonderen Anforderungen an die Aufbewahrungsbedingungen.

1.4 Ripsalis gießen

Im Frühling und Sommer reichlich gießen, aber die etwa 2 cm dicke oberste Bodenschicht vor dem nächsten Gießen austrocknen lassen. Im Herbst und Winter wird viel seltener gewässert. Es ist auch hilfreich, vor der Blüte eine leichte Dürre zu erzeugen. Verwenden Sie zur Bewässerung enthärtetes Wasser bei Raumtemperatur.

1.6.Land für Ripsalis

Der Boden für den Anbau einer Zimmerpflanze sollte leicht Wasser und Luft passieren, der pH-Wert sollte nicht höher als 5,8 sein. Eine Mischung aus Blatthumus, Grasland mit viel grobem Flusssand oder Perlit zur Verbesserung der Entwässerung und kleinen Holzkohlestücken ist geeignet. Benötigt ein ziemlich nahrhaftes Substrat.

1.7 Krankheiten und Schädlinge

Die Ripsalis-Pflanze kann verrotten, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist und die Belüftung im Herbst-Winter-Zeitraum unzureichend ist sowie wenn die Feuchtigkeit an den Wurzeln stagniert. Pflanzen bekommen Sonnenbrand, wenn sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Rhipsalis blüht nicht, wenn es an Licht mangelt.

1.8 Rückhaltetemperatur

Im Sommer und Frühling ist ein Temperaturbereich von 18 bis 24 ° C geeignet. Setzen Sie die Pflanze im Winter keinen Temperaturen unter 15 ° C aus. Rhipsalis mag keine starken Temperaturänderungen.

1.10 Dünger

Während der Vegetationsperiode sollte das Top-Dressing monatlich erfolgen, im Herbst wird das Top-Dressing erst im Frühjahr gestoppt und wieder aufgenommen - mit Beginn des neuen Wachstums. Zur Fütterung werden Flüssigdünger für Kakteen und Sukkulenten mit hohem Kaliumgehalt verwendet.

1.11 Sprühen

Im Sommer, wenn es stark heiß ist, müssen Sie möglicherweise bei Raumtemperatur mit Wasser besprühen. Bei einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit lohnt es sich, auf ausreichende Belüftung zu achten, damit die Feuchtigkeit vor Einbruch der Dunkelheit Zeit hat, von der Oberfläche der Pflanze zu verdunsten.

Sie könnten auch interessiert sein an:

  • Hatiora - Blumenfoto, häusliche Pflege, Zeichen und Aberglaube im Zusammenhang mit Zimmerpflanzen, Kaktusreproduktion, Blütezeit, Artenbeschreibung, Wurzelbildung von Stecklingen, welche Töpfe für Hatiora geeignet sind
  • Rhipsalidopsis - Foto, häusliche Pflege, Blütenreproduktion, Krankheiten und Schädlinge, Sorten, wenn die Pflanze blüht, Kaktustransplantation, Zeichen und Aberglaube, Boden für die Aufbewahrung in einem Topf, Bewässerung, Fütterung, Beleuchtung, Wachstumstemperatur
  • Epiphyllum - Foto, häusliche Pflege, Blütenreproduktion, Blütezeit, Wurzelbildung von Stecklingen, Krankheiten und Schädlingen, Beschreibung der Arten, Beschneiden und Bildung, warum es nicht blüht
  • Syngonium - Blumenfoto, häusliche Pflege, Beschreibung der Arten, Zeichen und Aberglauben im Zusammenhang mit der Pflanze, Fortpflanzung, warum die Liane gelb wird, Beschneiden und Formen, Wurzelbildung von Stecklingen, Transplantation, Unterstützung

1.12 Zweck

Sieht gut aus in hängenden Körben mit langen Trieben, die über den Rändern des Topfes hängen.