Neu

Wie man eine reichliche Blüte des Dekabristen erreicht, ohne viel Aufwand zu betreiben

 Wie man eine reichliche Blüte des Dekabristen erreicht, ohne viel Aufwand zu betreiben


Der Dekabrist ist eine helle und schöne Blume, die sicher als skurril eingestuft werden kann. Idealerweise passen die Bedingungen für das Verständnis anderer Pflanzen überhaupt nicht zu ihm. Helles Licht und häufiges Gießen verursachen auch im ersten Wintermonat keine Knospen. Lassen Sie uns herausfinden, welche Bedingungen diese Blume am meisten mag.

Bewässerung

Der ursprüngliche Dekabrist verlangt besondere Haftbedingungen und betrifft vor allem das Gießen. Die Pflanze beginnt sich auf eine rechtzeitige und reichliche Blüte im Dezember im September vorzubereiten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Knospen gelegt. Vom Beginn des Frühlings bis Ende September sollte sie während des Trocknens reichlich gewässert werden, aber damit Feuchtigkeit stagniert nicht im Topf. Sobald sich die Knospen bilden, wird Anfang Oktober die Befeuchtungshäufigkeit stark reduziert und nur dann durchgeführt, wenn das irdene Koma vollständig trocken ist. In diesem Format erfolgt die Bewässerung während der gesamten Blütezeit.

Beleuchtung

Der Dekabrist heißt so, weil er im ersten Wintermonat blüht. Dafür ist dieses Verhältnis von Tag und Nacht ideal für ihn. Im Gegensatz zu anderen Zimmerpflanzen erfordert es keine zusätzliche Beleuchtung und eine Verlängerung der Lichtperiode, natürliches Licht ist ausreichend.

Top Dressing

Damit sich der Dekabrist von seiner besten Seite zeigen kann, muss der Besitzer für die rechtzeitige Einführung der Verbände sorgen. Während der Phase des aktiven Wachstums, die von Februar bis Juni fällt, benötigt die Pflanze lebenswichtigen Stickstoff. Düngemittel mit ihrem Gehalt werden regelmäßig dreimal im Monat ausgebracht. Während dieser Zeit wird eine reichlich vorhandene grüne Masse angebaut und die Grundlage für die Entstehung von Knospen gelegt. Seit Juli wechseln sie zu Phosphor- und Kalidüngern, die auf eine reichliche Blüte abzielen. Die Regelmäßigkeit ihrer Einführung ist 1 Mal in 3 Wochen.

Richtiger Ort

Der richtige Ort und die richtige Dauer der Tageslichtstunden haben nicht den letzten Einfluss auf die Qualität der Dekabristenblüte. Eine Winterpflanze verträgt kategorisch kein direktes Sonnenlicht und darüber hinaus keine Überhitzung, aber ein konstanter Schatten hat auch keinen Charakter. Westliche oder östliche Fenster mit diffusem Licht sind die optimale Lösung für ein erfolgreiches Wachstum. Wenn der Sommer zu heiß ist, ist es besser, den Topf bis zur abendlichen Kühle von der Fensterbank zu nehmen.

Sich ausruhen

Nachdem die Pflanze eine ausreichende Anzahl von Knospen für zukünftige Blüten gebildet hat, braucht sie Ruhe. Diese Phase fällt von Oktober bis November. Während dieser Zeit können Sie sogar die Blume vergessen, es wird nicht empfohlen, sie neu anzuordnen, und das Gießen wird bereits dann durchgeführt, die Blätter begannen, Turgor zu verlieren.


Ein kleines Geheimnis der Clematis-Blüte, das sich bald als nützlich erweisen wird

Garten

Viele haben heute in ihrem Garten KlematisAllerdings weiß nicht jeder, wie man von ihnen kommt reichlich blühen.

Jetzt gibt es viele Clematis im Angebot und niemand wird von ihnen überrascht sein.

Sie werden sowohl auf dem Blumenmarkt als auch im Gartencenter angeboten, sie werden sogar per Post verschickt! Viele werden jedoch enttäuscht sein. Weil Clematis selten zu dem schönen Bild passt, das auf der Verpackung war.

Nicht jeder kann sich rühmen, dass Clematis regelmäßig und reichlich blüht. Für manche blüht es überhaupt nicht…. Oder ein paar Blumen geben und das wars.

Oft überleben gekaufte Clematis einfach erst im Herbst oder sterben im ersten oder zweiten Winter.

Es ist eine Schande und schade für verschwendetes Geld. Dies liegt oft daran, dass die Blume nicht richtig gepflanzt wurde. Darüber, Welchen Ort man zum Pflanzen von Clematis wählen sollte, schrieb ich separat.)

Aber beschuldigen Sie sich nicht, denn das noch öfter Der Sämling war anfangs krank und schwach.

Einmal schickten sie mir Clematis per Post, die hatte Blattlaus ! Vor diesem Vorfall wusste ich überhaupt nicht, dass es Blattläuse gibt, die im Boden leben - an den Wurzeln.

Ich habe viele Clematis und pflanze sie schon lange. Und ich weiß, wie und wo es besser ist zu pflanzen und zu pflegen. Die Hauptsache ist, beim Kauf festzustellen, dass die Blume nicht krank ist. Und Patienten zum Verkauf sind sehr häufig. ( Leider:)

Diese Clematis (Foto oben) wächst seit dem dritten Jahr und blüht letztes Jahr.

Diese hellblaue Clematis heißt "Blauer Engel". Er ist einer meiner Favoriten und blüht jedes Jahr. Obwohl es anfangs nicht sehr lange gewachsen ist, wurde ich mit ihm gequält :)))

Er hatte Blattläuse an den Wurzeln!

Clematis gut machen blühteIch bestreue sie jedes Frühjahr mit Garten-Tünche für Bäume.

Sie mögen Limette und nicht auf saurem Boden wachsen.

Sie müssen es Anfang Mai in den Regen gießen, etwa 50 Gramm. auf einem erwachsenen Busch. Für einen kleinen braucht man weniger.

Und im Herbst füttere ich sie nach dem Beschneiden mit einem gewöhnlichen Baum Asche.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihre Asche bekommen können, lesen Sie den Artikel "Feuer in einem Fass".

Und wenn Sie mehr über Clematis wissen möchten, mögen Sie es, abonnieren- Ich werde noch viele interessante Dinge schreiben. Alle Güte und Schönheit. Danke.

Und lesen Sie den Artikel über die Auswahl Landeplatz Clematis: "Warum blüht Clematis nicht?"


Aussehen

Himbeer-Dekabrist während der Blütezeit.

Diese Zimmerpflanze ähnelt in ihrem Aussehen überhaupt keinem Kaktus. Die verzweigten Stängel bestehen aus flachen Segmenten von etwa 5 cm Länge mit gezackten Kanten. Am Ende jedes Stiels bilden sich Knospen, die rot, rosa oder weiß sein können. Hybride Pflanzensorten sind viel bunter, unterscheiden sich in größeren Knospen und einer Vielzahl von Farbtönen: orange, lila, mehrfarbig.

Die Blüte des Dekabristen ist im Allgemeinen reichlich, die Knospen stoßen keinen bestimmten Geruch aus. Daher ist eine allergische Reaktion auf diese Pflanze äußerst selten. Es ist jedoch besser, den Zygocactus-Topf nicht in den Kindergarten zu stellen, besonders wenn das Kind Lust hat. Besser nicht riskieren.


Wir wählen einen Ort für Medinilla

Medinilla toleriert keinen Ortswechsel, plötzliche Schwankungen der Bedingungen und Transfers von Ort zu Ort. Darüber hinaus können die Töpfe mit dieser Pflanze vom Beginn des Wachstums bis zum Ende der Blüte nicht einmal gedreht werden. Daher muss ein dauerhafter Standort sehr sorgfältig ausgewählt werden, wobei alle Parameter abgewogen werden müssen - sowohl praktische Eigenschaften als auch rein ästhetische Anforderungen.

Achten Sie bei der Auswahl eines Platzes für diese Pflanze in Ihrem Interieur zunächst auf die Beleuchtung. Medinilla ist nur für helle Orte geeignet, aber zu helles Sonnenlicht und vor allem die direkten Mittagsstrahlen werden es nicht mögen. Gleichzeitig wirkt sich eine Schattierung, selbst eine leichte Halbschattierung, sofort auf die Blüte aus und wird manchmal zum Hauptgrund für ihre Abwesenheit.

Medinilla reagiert sowohl auf künstliches als auch auf natürliches Licht gut. Wenn Leuchtstofflampen funktionieren, kann es daher zur Dekoration von Innenräumen verwendet werden. Am häufigsten wird es jedoch auf den Fensterbänken in Ost- oder Westrichtung verwendet, im Inneren an hellen Stellen in der Nähe der südlichen Panoramafenster oder Balkone. Medinilla fühlt sich unter den Bedingungen von Blumenvitrinen und Gewächshäusern gut an.

Der Filipino Star erfordert einen besonderen Ansatz nicht nur bei der Auswahl der Beleuchtung, sondern auch bei der Suche nach Gewinnwinkeln. Medinilla ist eine helle, aber „ruhige“ Pflanze, die die richtige Präsentation benötigt. Diese Schönheit in Innenräumen sollte entweder in einem Gewächshaus oder in Erholungsgebieten mit zufriedenstellender Beleuchtung platziert werden. Orte, an denen Sie sich ruhig von der Hektik des Alltags erholen, ein Buch genießen, Einsamkeit oder romantische Momente genießen können, sind ideal für Medinilla.

Lassen Sie dabei viel Platz für sie. Kombinieren Sie es nicht mit anderen Zimmerpflanzen in der Nähe, sondern bieten Sie so viel Freiheit wie möglich: Medinilla mag keinen Wettbewerb.

Medinilla Magnifica. © Helen Alfvegren


Wenn die Blütezeit zu Ende geht, beginnen die Blütenstände wie bei allen anderen Pflanzen zu trocknen und abzufallen - dies ist ein natürlicher Prozess. Die Häufigkeit des Gießens während der Blütezeit des Dekabristen sollte verringert werden.

Nach Abschluss der Blüte sollte der Schlumberger Zugang zu frischer und kühler Luft haben. Es kommt eine Zeit, in der der Botaniker das obere Segment des Stiels entfernen und Nahrung für die Blume auftragen muss. Das Entfernen der Oberseite des Stiels trägt dazu bei, die Pracht der Pflanze zu erzeugen.

Nach der Blüte wird der Decembrist nur mit warmem kochendem Wasser aus einer Sprühflasche gewässert und besprüht.


Krankheiten und Schädlinge des Dekabristen

Der Decembrist ist eine mehrjährige Pflanze, daher können Schädlinge und Krankheiten anderer Art während ihres Lebens den Zygocactus angreifen. Daher muss die Pflanze regelmäßig inspiziert werden.

Am häufigsten wird Schlumberger durch Mehlwanzen, Spinnmilben, Schuppeninsekten und Weiße Fliege geschädigt. Nachdem Sie Schädlinge gefunden haben, lohnt es sich, Volksheilmittel auszuprobieren: Waschen mit Seifenwasser, Waschen mit Wodka usw. und erst dann Chemikalien anwenden.

Wie Tomaten und Paprika sind Zygocactus anfällig für Spätfäule, Fusarium und andere Pilzkrankheiten. Die häufigste Ursache für Pilzkrankheiten ist die Staunässe eines irdenen Komas und eine schlechte Drainage. Fusarium befällt normalerweise den Wurzelkragen des Dekabristen, die Pflanze verdorrt und verblasst. Die Behandlung von Pilzkrankheiten erfolgt mit Fungiziden, ohne auf den Tod der Pflanze zu warten.


Pflegeregeln

Befolgen Sie die Regeln für die Pflege der Pflanze:

  • Transplantieren Sie nach dem Kauf den Decembrist. Fügen Sie expandierten Ton zum Boden des Topfes hinzu, und der Boden sollte aus Grasnarbe, Laubboden, Sand und Holzkohle bestehen. In einem solchen Boden verrotten die Wurzeln des Weihnachtsbaumes nicht.
  • Vor und nach der Blüte braucht der Dekabrist eine Ruhezeit. Die Bewässerung wird reduziert und die Temperatur sinkt.
  • Während des aktiven Wachstums (März-Juli) muss die Pflanze in kleinen Portionen gefüttert und häufig gewässert werden. Ab August sollte die Bewässerung reduziert und der obere Verband entfernt werden.

Und Sie können hinzufügen, dass der Decembrist in den Farben Weiß, Orange, Pink und Beige je nach Blütezeit seine Farbe ändern kann. Im Herbst sind die Blüten verblasst und im Frühling sind sie gesättigt. Der rot-lila Weihnachtsbaum hat keine solchen Merkmale.

Und Ihr Dekabrist gefällt mit seiner Blüte?

Interessant zu lesen:Ganzjährige Blüte - welche Blumen für das Haus zu wählen sind, damit sie immer schön sind und keine komplexe Pflege erfordern


Schau das Video: Der Aufstand der Dekabristen