Sammlungen

Craspedia

Craspedia


Craspedia ist eine mehrjährige krautige Blütenpflanze. Gehört Vertretern der Familie der Asteraceae oder Asteraceae an, deren Gattung etwa 30 Arten umfasst. Das Wachstumsgebiet der Blumen konzentriert sich auf ein feuchtes Tieflandgebiet, aber einige Exemplare können Hügel und Bergebenen hinaufklettern. Diese krautige Blume bevorzugt die klimatischen Bedingungen subtropischer und tropischer Zonen.

Die Blumen-Craspedia hat vor nicht allzu langer Zeit bei Gärtnern an Beliebtheit gewonnen. Die Pflanze begann sich von Australien aus zu verbreiten. Floristen waren erstaunt über die Schönheit und das ungewöhnliche Aussehen dieses Exoten. Während der Blüte ist der Busch mit Knospen übersät, die wie Trommelstöcke geformt sind und für die die Pflanze den gleichen Namen erhielt. Craspedia wird oft als Bouquet-Kompositionselement verwendet.

Beschreibung der Craspedia

Kleine filamentöse Wurzeln erstrecken sich von der zentralen Wurzel der Craspedia. Starke aufrechte Triebe haben einen runden Querschnitt. Sie sind nicht leicht im Wind zu brechen. Die Stängel und Blätter der Pflanze sind hellgrün gestrichen. Am Ende der Saison wird die Farbe der Bodenteile intensiver. Die längsten Triebe können bis zu 70 cm groß werden. Die Blütenstände sehen kugelförmig aus.

Blattspreite mit glatten Kanten sind mit einem dicken Flor bedeckt. Die Stängel sind praktisch nicht belaubt, da sich die Blattrosetten nahe der Basis des Busches befinden. Jeden Morgen sammeln sich Tautropfen auf den Tellern an, wodurch die Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit erhält. Einige Arten und Sorten von Craspedia neigen immer noch dazu, eine grüne Blattmasse aufzubauen.

Jeder Blütenstand besteht aus vielen kleinen Blüten, die in einem Zitronenfarbton gefärbt sind. Die Blüten liegen eng nebeneinander und bilden eine harte kugelförmige Knospe. Die Blüte beginnt zuerst an den unteren und seitlichen Blüten. Die Spitze blüht zuletzt. Die gezackten Blütenblätter wachsen zusammen und biegen sich leicht zurück, ähnlich der Silhouette eines Frauenhutes. Der Kern sieht aus wie eine kleine Säule, die mit Staubblättern bedeckt ist. Die Breite des Blütenstandes überschreitet 3 cm nicht. Der Knospungsprozess findet am Ende des Sommers statt. Nachdem die Knospen verblasst sind, verlieren sie auch nach dem Trocknen nicht ihre Attraktivität und bleiben lange an den Stielen der Pflanze.

Die Samen reifen in Kapseln. Ein Gramm enthält ungefähr 1500 Samen.

Wachsende Craspedia aus Samen

Craspedia wird mit Samen gezüchtet. Zunächst züchten sie Setzlinge, die schließlich auf offenes Gelände gebracht werden. Die Besonderheit der Blüte der Pflanze ist, dass dieser Prozess von der Länge der Tageslichtstunden abhängt. Aus diesem Grund können die Büsche im ersten Jahrzehnt des Sommers nicht blühen. Wenn die Aussaat auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird, sollten Sie erst im nächsten Jahr mit der Blüte rechnen.

Sämlinge entwickeln sich gut in losem Torfsubstrat. Craspedia-Samen werden in breite Blumentöpfe gegossen, dann werden die Wurzeln beim Entfernen der Sämlinge nicht beschädigt. Eine zu dicke Ernte sollte nicht erfolgen, um in Zukunft Zeit für das Ausdünnen zu sparen. Die Pflanzen werden mit Folie bedeckt und regelmäßig mit Wasser besprüht. Die Behälter werden in einem beleuchteten Raum bei Raumtemperatur auf Fensterbänken aufbewahrt. Um das Kondenswasser zu verdampfen, werden die Töpfe regelmäßig belüftet.

FUNKTIONALITÄT. Ich habe es gemocht SO zu säen.

Die Sprossen beginnen nach zwei Wochen zu erscheinen. Der Film wird entfernt und die Pflanzen werden sorgfältig gewässert. Sämlinge wachsen schneller, wenn eine Leuchtstofflampe über den Töpfen installiert wird. Craspedia-Pflegeaktivitäten ähneln dem Anbau anderer Astroviden. Sämlinge werden Ende Mai in ein Gebiet unter freiem Himmel gebracht. Es wird empfohlen, Craspedia bei warmem Wetter zu verpflanzen, wenn der Frühlingsfrost nachlässt. Sämlinge werden in einem Abstand von 25 cm in ein Blumenbeet gelegt.

Wenn Sie zu Hause Craspedia-Büsche anbauen, sollten Sie die Tatsache berücksichtigen, dass die Stängel dazu neigen, zu wachsen. Diese Eigenschaft wird häufig zur vegetativen Vermehrung genutzt. Das Rhizom wird vorsichtig vom Boden entfernt, in Teile geteilt und in verschiedene Töpfe umgepflanzt. Der Herbst gilt als günstiger Zeitpunkt für die Verpflanzung.

Für eine erfolgreiche Anpassung an einen neuen Ort ist es erforderlich, die Pflanzen regelmäßig zu gießen und zu füttern. Mineraldünger und organische Stoffe werden als Top-Dressing verwendet.

Pflanzen und Pflege für verkrüppelte

Das Pflanzen und Pflegen von Kraspedia ist für einen erfahrenen Blumenzüchter nicht schwierig. Die Büsche müssen in ein nahrhaftes, luftdurchlässiges Substrat gepflanzt werden. Sandige und sandige Lehmbodentypen mit einer alkalischen oder neutralen Umgebung sind für diese Zwecke perfekt. Die gegrabenen Löcher sind mit Kies oder zerbrochenen Ziegeln bedeckt, und eine Schicht Kompost wird darauf gegossen. Junge Pflanzen werden zunächst mit Stickstoffkomplexen von Mineraldüngern gefüttert, die organische Stoffe mischen. Wenn sich die Blütenstände bilden, wechseln sie zu Superphosphat.

Für eine reichliche Blüte von Craspedia wird eine Site ausgewählt, die so beleuchtet wie möglich und vor Zugluft verborgen ist. Der Knospungsprozess kann jedoch durch Kälte und anhaltenden Regen gestört werden, dann gibt es viel weniger Blüten.

Craspedia hält Trockenheit stand, benötigt jedoch konstante Bodenfeuchtigkeit. Schädlings- und Krankheitsattacken stellen für die Blume fast keine Bedrohung dar. Obwohl die Stängel dünn sind, halten sie starken Windböen stand.

Craspedia-Sorten vertragen nur kurze flüchtige Fröste. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Blume im Herbst auszugraben und in einen geschlossenen Raum zu bringen.

Arten und Sorten von Craspedia mit Fotos

Craspedia globosa

Auf persönlichen Parzellen wird nur ein Artenvertreter angebaut - die sphärische Craspedia, die aufgrund der Form der Blütenstände benannt wurde. Die Züchter haben es geschafft, drei Hybriden zu züchten, die sich in der Farbpalette unterscheiden:

  • Goldkugel- ein hoher Busch, der mit gelben kugelförmigen Knospen blüht;
  • Trommelstock - Die Länge der Stängel erreicht ca. 60 cm, die Kugeln haben eine leuchtend gelbe Farbe.
  • Billy Baton - eine mehrjährige Pflanze, aber in einem Klima der mittleren Zone - eine einjährige. Pflanzenlänge bis zu 60 cm. Sie blüht mit leuchtend gelben Knospen.

Craspedia uniflora (Craspedia uniflora)

Auf dem Territorium der Niederlande gibt es wilde Pflanzungen von einblütigen Craspedia - der kürzesten Astrov-Art, die mit einer üppigen grünen Rosette verziert sind, die mit einem langen, verfilzten Haufen bedeckt ist. Auf den Triebspitzen bilden sich halbkreisförmige Blütenstände in Orangetönen, deren Durchmesser innerhalb von 3 cm variiert. Ein Busch kann mehrere Stielpfeile gleichzeitig überwachsen.

Craspedia in der Landschaftsgestaltung

Auf dem Gartengrundstück schmücken das Pflanzen von Craspedia Wege entlang der Bordsteine, Steingärten und Blumenbeete, auf denen Blumen als Bandwurm gepflanzt werden. Die Blume sieht vor dem Hintergrund von Gänseblümchen, Getreide und Sukkulenten großartig aus.

Schneidanlage ist nicht weniger beliebt. Blütenstiele werden verwendet, um Blumenstraußarrangements oder Boutonnieres zu kreieren.

In getrockneter Form behalten Craspedia-Blüten ihre Attraktivität, was in der Floristik besonders geschätzt wird. Die Stängel werden auf dem Höhepunkt der Blüte geschnitten, so dass die Knospen in den Blumensträußen lange Zeit nicht zerbröckeln können. Von der Decke hängende Garben frisch geschnittener Stängel werden in einem belüfteten Raum aufbewahrt, bis sie vollständig trocken sind.

Wildpflanzen haben eine reiche Farbpalette, meist in Gelbtönen. Obwohl es nicht ungewöhnlich ist, Sträuße aus kugelförmiger Aster in Blau, Lila, Rosa und Orange zu sehen. Das Geheimnis liegt in der üblichen Färbung von Blütenständen mit Hilfe von Aerosolfarben, die aus einer Dose gesprüht werden.

Craspedia ist in der Innenarchitektur weit verbreitet. Heutzutage kennen viele das Konzept des Florariums - einen der neuen Trends im Design, wenn Gläser oder Vasen mit Sand, Muscheln, Perlen, getrockneten Blumen und anderen interessanten Dingen gefüllt werden. Solche originalen Gläser sind eine wunderbare Dekoration in Regalen oder Arbeitsplatten. Leuchtend gelbe getrocknete Blumen füllen den Raum mit warmen Farben und schaffen eine Stimmung.


Gelbe Blumen im Landschaftsdesign

Gelbe Blumen erfüllen den Garten mit Freude. Die Liste der Zierpflanzen mit gelben Blüten erweist sich als beeindruckend, was nicht verwunderlich ist, da in der Natur die gelbe Farbe der Blüten am häufigsten vorkommt.

Die Farbe Gelb hat den Menschen seit langem besondere Bedeutung beigemessen. Für viele Menschen symbolisierte er Leben, Freude, Reichtum, Vergnügen und Leidenschaft. In verschiedenen Ländern und in verschiedenen Epochen war die Bedeutung einer bestimmten Farbe widersprüchlich und konnte völlig entgegengesetzte Konzepte ausdrücken. Die gelbe Farbe und ihre Schattierungen wurden jedoch am häufigsten positiven Bedeutungen zugeschrieben - Licht, Leben, Sonne, Reichtum, und in Überzeugungen und Ritualen wurden sie mit Liebe, Freundlichkeit und Glück verbunden.

Im Osten, wo viele Legenden mit Gelb in Verbindung gebracht wurden, konnten sich nur Vertreter der oberen Schichten der Gesellschaft in gelbe, weiße und rote Kleidung kleiden. Das Vorherrschen von Gelb in der Kleidung wurde auch als Zeichen von Weisheit und Adel angesehen. Und in China hatte ein Kaiser das Privileg, Safranfarbe zu verwenden.

In Japan symbolisierte Gelb Licht und Sonne und wurde auch mit dem Planeten Saturn identifiziert, der die lebensspendenden Kräfte der Elemente verkörperte, und war mit dem Ende des Sommers verbunden. Gelbe Chrysantheme (das Wort "Chrysantheme" bedeutet gelbe oder "goldene" Blume) ist eine Lieblingsblume der Japaner, zu deren Ehren seit der Antike nationale Feste organisiert wurden.

In Europa galt Gelb als Symbol für Erleuchtung, Gnade, Ruhm und Weisheit.

Wenn Sie versuchen, alle Zierpflanzen mit gelben Blüten in unseren Gärten aufzulisten, erhalten Sie eine ziemlich beeindruckende Liste. Und das ist nicht überraschend, denn in der Natur ist die gelbe Farbe der Blumen am häufigsten.

Die Farbe Gelb hat den Menschen seit langem besondere Bedeutung beigemessen. Für viele Menschen symbolisierte er Leben, Freude, Reichtum, Vergnügen und Leidenschaft. In verschiedenen Ländern und in verschiedenen Epochen war die Bedeutung einer bestimmten Farbe widersprüchlich.

Moderne Psychologen argumentieren, dass Gelb aufgrund seines Sonnenscheins und seiner Ausstrahlung eine freudige Stimmung erzeugt, die sich deutlich vom Hintergrund dunkler Töne abhebt und aufgrund seiner Aktivität viel besser in die Erinnerung eingeprägt ist als andere. Es hat eine anregende Wirkung, schafft erhebend.

Es wird festgestellt, dass auf physiologischer Ebene die gelbe Farbe eine wohltuende reinigende Wirkung auf den gesamten Körper hat, insbesondere auf das Verdauungssystem, die Leber und die Haut. Es hat einen guten Einfluss auf die Arbeit des Gehirns und dementsprechend auf die intellektuellen Fähigkeiten.

Eine Person nimmt gelbe und orange Farben als warm und wärmend wahr und symbolisiert Freude und Leben. Aber die zitronengelben und grünlich-gelben Töne machen einen etwas abstoßenden Eindruck, weshalb sie wahrscheinlich als Symbol für Neid, Verrat und Falschheit angesehen wurden.

Dies ist der Grund, warum manche Menschen in Richtung Gelb voreingenommen sind. Aber egal wie wir uns auf gelbe Blumen beziehen, es ist einfach unmöglich, sich einen Garten ohne sie vorzustellen. Sie erfreuen uns mit ihrer Blüte während der ganzen Saison. Im frühen Frühling, wenn es noch Schnee gibt, bemerken wir plötzlich helle Funken von Mutter und Stiefmutter auf den aufgetauten Flecken, und dann lodert die gelbe Flamme des Löwenzahns auf Rasenflächen, Wiesen, Feldern und Plätzen auf und symbolisiert das Erwachen der Natur.

Gleichzeitig beginnen gelbe Blumen ihre Prozession in unseren Gärten. Gelbe Krokusse, Primeln, Doronicum, Narzissen und Tulpen geben den Stab an Taglilien, Ringelblumen, Sonnenblumen, Coreopsis, Ringelblumen, Rudbeckien und Chrysanthemen weiter, die bis zum Herbstfrost blühen.

Es ist anzumerken, dass Gelb in letzter Zeit in Mode gekommen ist. Dank der Bemühungen der Züchter sind viele neue Sorten von Lilien, Gerbera, Rosen und Chrysanthemen in warmen Gelbtönen erschienen, die sehr gefragt sind. Auf freiem Feld sind auch viele wenig bekannte und völlig neue Pflanzen aufgetaucht.


Sphärische Craspedia

Australien (mit Ausnahme seines östlichen Teils)

Freiflächen, Straßenränder

Ende Februar - Anfang März

mehrjährig, winterhart nur bis zu -12 Grad, einjährig gewachsen

Die Pflanze ist dürreresistent, entwickelt sich aber bei regelmäßiger mäßiger Bewässerung ohne stagnierende Feuchtigkeit besser

Die Pflanze entwickelt sich und blüht besser auf fruchtbaren Böden, reagiert auf Mineraldüngung (mindestens 3 Düngung mit komplexem Mineraldünger pro Saison).

August-September (blüht mit dem Einsetzen eines kurzen Tages)

klein, röhrenförmig, mit einer gelben fünfteiligen Biegung

kugelförmige Köpfe mit einem Durchmesser von bis zu 3,5 cm, bestehend aus Blütenständen von 70 bis 200 Kapitulationen, von denen jede 3-6 Blüten enthält

Blätter sind überwiegend basal, Stängelblätter sind selten, b.ch sind konzentriert. im unteren Teil des Stiels linear, 10-30 cm lang und 4-12 mm breit, mit 1-8 hervorstehenden Längsadern, bedeckt mit bräunlich-grau angedrückten Haaren

Jede Pflanze hat mehrere graugrüne Blütenstiele, normalerweise einfach, selten - an der Basis zweigeteilt, im unteren Teil kurz weichhaarig, innen hohl

Früchte - keilförmige Achänen mit einer Länge von 1,5 bis 3 mm und einer Breite von 0,5 bis 1 mm mit einem Büschel von 9 bis 16 gefiederten Haaren mit einer Länge von 2,5 bis 5 mm

lange Pfahlwurzel mit mehreren dicken oberflächlichen Ästen


Craspedia

Sphärische Craspedia
Eine australische Staude, die jährlich in der gemäßigten Zone angebaut wird. Es hat bläuliche kurz weichhaarige Blätter und sehr originelle Blütenstände - gelbe kugelförmige Köpfe. Blüht von August bis September. Eine ungewöhnliche Pflanze für Blumengärten, die in der Floristik sehr beliebt ist.

Bisher hat noch niemand Threads erstellt

Glaubst du an Gartenfeen? Jemand wird nach dem Lesen lächeln und einige werden denken und geistig in die Welt der Kindheit und Fantasie eintauchen. Und ich .

Es wurde eine mehrstufige Vegetationspflanze "Fitopyramida" geschaffen, eine Art vertikale Hydroponikfarm für den Anbau.


Bidense

Gelbe Blüten: Bidense. Foto: www.gardensonline.com.au

Bidense ferulele (Вidens ferulifolia). Eine einjährige Pflanze, die in unseren Gärten noch selten ist. Es ist jedoch so vielseitig und dekorativ, dass es eine möglichst breite Verbreitung verdient.

Biden ist sehr kalt und dürretolerant. Anspruchslos auf Wachstumsbedingungen. Dies ist eine ziemlich hohe Pflanze (Höhe Die Stängel sind stark, stark verzweigt, mit dunkelgrünen Spitzenblättern. Von Juni bis Oktober sind die Pflanzen mit zahlreichen hellgelben Blütenstandskörben bedeckt, deren Durchmesser goldenen Sternen ähnelt.

Biden wird durch Samen vermehrt und im Frühjahr an einen dauerhaften Ort gesät. Abstand zwischen den Pflanzen Sie können Bidense-Setzlinge züchten (Anfang April in einem Gewächshaus gesät).

Sämlingspflanzen blühen zwei Wochen früher. Für eine reichliche Blüte ist es gut, die Düngung mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln anzuwenden. Biden sieht in Balkonkästen, hängenden Pflanzgefäßen und Behältern sehr gut aus. Dies ist der Rekordhalter für die Dauer der Blüte.


Volles Weiß

Im Sommer durchflutet Sonnenlicht unsere Zimmer und erhellt unsere Tage. Alles scheint sauber und frisch. Fügen Sie weiße Blumen hinzu und das Ergebnis ist eine faszinierende Zeitlosigkeit, die an fabelhafte Orte wie Santorini erinnert. So wird ein Haus mit Blumendekor zu einer kleinen Oase der Flucht aus dem Alltag. Hier kann sogar ein Blumenstrauß aus der Vase aufsteigen und im Raum stattfinden. Leichte und luftige Materialien unterstreichen diesen Charakter.


Schau das Video: Craspedia seedlings update 2-6-2018, craspedia seedlings