Neu

Tomato Spotted Wilt Virus: Behandlung von Tomaten mit Spotted Wilt Virus

Tomato Spotted Wilt Virus: Behandlung von Tomaten mit Spotted Wilt Virus


Von: Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Gefleckte Welke in Tomaten wurde vor mehr als einem Jahrhundert erstmals in Australien entdeckt und schließlich als durch Thripse übertragene Viruserkrankung eingestuft. Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung mit Tomatenflecken zu erfahren.

Symptome des Tomato Spotted Wilt Virus

Das Tomato Spotted Wilt Virus befällt Hunderte von Pflanzenarten. In den Vereinigten Staaten hat die in Tomaten gefleckte Welke in mehreren südlichen Bundesstaaten, darunter Mississippi, Arkansas, Louisiana, Tennessee und Georgia, erheblichen Schaden angerichtet.

Frühe Symptome von Tomaten mit geflecktem Welkenvirus können variieren, aber typischerweise färben sich kranke Blätter braun oder kupferviolett mit kleinen, hellbraunen Flecken. Pflanzen sind verkümmert und die Blätter sehen verwelkt oder zerknittert aus und können sich nach unten kräuseln.

Fleckige Welke in Tomaten kann Flecken, Flecken und Beulen an den Früchten verursachen und sich häufig in konzentrische Ringe aus Braun oder Gelb verwandeln. Die Form der Frucht kann verkümmert und verzerrt sein.

Kontrolle der gefleckten Welke in Tomaten

Leider gibt es keine Behandlung für Tomaten mit Spotted Wilt Virus, sobald die Pflanzen infiziert sind. Sie können den Schaden jedoch minimieren. Hier sind einige Tipps zur Bekämpfung von Welkenflecken in Tomatenpflanzen:

Pflanzenkrankheitsresistente Tomatensorten.

Kaufen Sie Tomaten in renommierten Baumschulen oder Gewächshäusern, die Schritte zur Verwaltung von Thripsen unternehmen. Reduzieren Sie die Thrip-Population. Überwachen Sie Ihren Garten mit gelben oder blauen Klebefallen auf Schädlinge. Insektizide Seifensprays und Gartenbauöle sind relativ sicher, müssen jedoch auf alle Pflanzenoberflächen einschließlich der Blattunterseiten aufgetragen werden. Wiederholte Behandlungen sind normalerweise notwendig.

Pestizide sind von begrenzter Wirksamkeit gegen Thripse, aber wenn Sie es versuchen möchten, können Produkte, die Spinosad enthalten, weniger wahrscheinlich Populationen von Piratenwanzen, grünen Florfliegen und anderen nützlichen Insekten schädigen, die Thripse jagen. Sprühen Sie zum Schutz der Bienen keine blühenden Pflanzen.

Halten Sie Unkraut und Gras in Schach; Sie können als Wirte für Thripse dienen.

Ziehen Sie in Betracht, junge Tomatenpflanzen bei den frühesten Anzeichen von Symptomen zu entfernen. Entfernen Sie infiziertes Pflanzenmaterial und entsorgen Sie es ordnungsgemäß. Zerstören Sie alle infizierten Pflanzen nach der Ernte.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Pflanzen infiziert mit Tomatenfleck-Welkenvirus zeigen eine Bronzierung der Oberseite junger Blätter, die später deutliche nekrotische Flecken entwickeln. Die Blätter können nach unten gehüllt sein. Es kann zu einem gewissen Absterben der Spitze kommen. Auf reifen Früchten treten chlorotische Flecken und Flecken auf, oft mit konzentrischen Ringen. Grüne Früchte zeigen leicht erhabene Bereiche mit schwachen, konzentrischen Zonen.

Tomatenfleck-Welkenvirus wird von verschiedenen Arten von Thripsen übertragen, einschließlich der westlichen Blütenthrips, Frankliniella occidentalis, die Zwiebelthrips, Thrips tabaci, und die Chili-Thripse, Scirtothrips dorsalis. Tomatenfleck-Welkenvirus infiziert auch den Thripvektor. Nymphen, die das Virus durch Fütterung infizierter Pflanzen erwerben, behalten die Fähigkeit, es für den Rest ihres Lebens zu übertragen. Tomatenfleck-Welkenvirus kann nicht von infizierten Frauen durch die Eier übertragen werden.

Das Virus hat ein extrem breites Wirtsspektrum, einschließlich vieler Unkräuter und Zierpflanzen sowie Wirtspflanzen. Es ist eines der wenigen Pflanzenviren mit einem Wirtsbereich, der Dicots und Monocots (z. B. Tomaten und Zwiebeln) umfasst. Jüngste Ausbrüche sind im San Joaquin Valley aufgetreten, wo angenommen wird, dass sie mit nahegelegenen befallenen Pflanzen oder Unkräutern in Verbindung gebracht werden.


  • Der Pilz gedeiht bei kühlen Temperaturen und wenn der Boden feucht und nicht zu warm ist.
  • Es kann in jedem Stadium des Wachstums einer Tomatenpflanze angreifen, ist jedoch am häufigsten, wenn die Pflanze Früchte produziert.
  • Pflanzen in schlecht entwässerten Böden sind anfälliger für Infektionen als Pflanzen in gut entwässerten Böden. Auf nassem Boden kann sich der Pilz vermehren und durch das wasserleitende Gewebe der Tomatenpflanze nach oben wandern.

Im Vergleich zu Fusarium welken. Verticillium entwickelt sich langsamer als Fusarium welken. Die Gelbfärbung ist bei Verticillium weniger dramatisch und umgibt die gesamte Pflanze, während diejenigen, die mit Fusarium infiziert sind, dazu neigen, Symptome nur auf einer Seite zu zeigen. Die innere Verfärbung des Stiels ist bei Tomaten, die mit Verticillium-Welke infiziert sind, nur 10 bis 12 Zoll hoch, bei Tomaten, die mit Fusarium-Welke infiziert sind, bis zum Stiel.
Im Vergleich zur frühen Seuche. Flecken aus der frühen Seuche entwickeln konzentrische Kreise, Verticilliumflecken nicht.
Im Vergleich zu bakteriellem Krebs. Verticillium-Symptome betreffen die gesamte Pflanze. Diejenigen, die mit bakteriellem Krebs infiziert sind, neigen dazu, Symptome nur auf einer Seite zu zeigen.


Einfache Möglichkeiten, um mit schnellen Welkenkrankheiten bei Tomaten umzugehen

Pflanzen Sie Tomatensorten wie Sakthi, Mukthi, Anagha, Manulakshmi, Manuprabha, Akshaya und Vellayani Vijay, die eine hohe Immunität aufweisen.

Q. uick wilt ist eine Pflanzenkrankheit, von der Tomatenpflanzen häufiger betroffen sind. Die Pflanze wird schnell verwelkt, nachdem sie mit den Bakterien infiziert wurde. Resistenz ist wirksamer als die Behandlung der Krankheit.

Um zu verhindern, dass sich schnell Welke auf andere Pflanzen ausbreitet, können wir beim Anbau von Tomaten vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

  • Entfernen und zerstören Sie die infizierten Tomatenpflanzen aus dem Garten.
  • Wasser sollte nicht im Blumenbeet pfützen und der Boden sollte wasserdurchlässig sein.
  • Pflanzen Sie Tomatensorten wie Sakthi, Mukthi, Anagha, Manulakshmi, Manuprabha, Akshaya und Vellayani Vijay, die eine hohe Immunität aufweisen.
  • Vermeiden Sie den Tomatenanbau an Orten, an denen früher eine schnelle Welkenerkrankung festgestellt wurde.
  • Tauchen Sie die Setzlinge vor dem Pflanzen 30 Minuten lang in Pseudomonas-Lösung.
  • Fügen Sie Bleichpulver in der Farm in einem Verhältnis von 10 Gramm für einen Cent hinzu.

Wenn die Pflanzen bereits von der schnellen Welkenkrankheit betroffen sind, müssen wir die Krankheit durch Verwendung einiger chemischer Verbindungen kontrollieren.

  • Ein Prozent Bordeaux-Gemisch oder drei Gramm Kupferoxychlorid oder ein Gramm Streptocyclin, gemischt in 6 Liter Wasser, können auf den Boden der Pflanze gegossen werden.
  • Das Eintauchen der Setzlinge in Streptocyclinlösung für 30 Minuten vor dem Pflanzen ist ebenfalls gut.
  • Mischen Sie 20 Gramm Pseudomonas in 1 Liter Wasser und gießen Sie diese Lösung in das Blumenbeet der Pflanze und streuen Sie sie auf die Pflanzen, um eine schnelle Welkenerkrankung zu vermeiden.


Schau das Video: Tomato spotted wilt virus